Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
m.r.c.l.
T2-Süchtiger
Beiträge: 151
Registriert: 08.04.2010 13:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Leutenbach im Rems-Murr-Kreis

Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Beitrag von m.r.c.l. » 28.04.2013 09:20

Hallo,

wollte gestern die Scheinwerfer und Zierringe montieren und musste leider feststellen, dass die Chromzierringe an der Repro-Frontmaske (von IGP) ueberhaupt nicht passen.
Die Lampentoepfe der Repro-Front sind nicht rund sondern oval. D.h. wenn ich den Zierring an einer Seite einhake, dann fehlen mir gegenueber rund 3-5 mm.
Habs darufhin kurz an der alten originalen Front getestet, dort passt das 100%ig.

Hat jemand aehnliche Probleme mit einer Repro-Front und wie habt ihr das geloest?

Bin fuer jeden Tip dankbar. Koennt echt :wall:

Gruesse Marcel
Yellow Busmarine
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5716
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 28.04.2013 10:52

Hallo Marcel,

mein Beileid...
da Du ja schon alles lackiert hast, dürfen Experimente an den Lampenringen die günstigere Variante sein...
Vielleicht helfen ja die T2a Blech-Lampenringe - die Repros sollen nur schnell rosten - notfalls neu verchromen?!?

Bei mir passte alles - hab ja auch 'ne überarbeitete IGP Front drin.
Ich probiere und messe Neuteile und vor allem Reproteile auch meist vor dem Einbau durch - schon zuviel Mist gesehen. :roll:

Viel Erfolg & Grüße,

Benutzeravatar
m.r.c.l.
T2-Süchtiger
Beiträge: 151
Registriert: 08.04.2010 13:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Leutenbach im Rems-Murr-Kreis

Re: Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Beitrag von m.r.c.l. » 28.04.2013 11:45

Hallo Rolf-Stephan,

Vorher testen wäre auf jeden Fall sinnvoll gewesen. Aber zu spät. Aus Fehlern lernt man (leider). Bin schon am überlegen ob ich die lampentöpfe rausmache und die von der originalen Front einschweiße.
Yellow Busmarine
Bild

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 566
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Beitrag von bullide » 28.04.2013 21:10

Mein Beileid :(

Da muss ich gleich mal gucken was für ein Hersteller ich habe und ob die Töpfe passen :dog:
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
mahamoti
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2011 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Schweiz

Re: Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Beitrag von mahamoti » 29.04.2013 20:00

ich klink mich da auch mal ein mit folgender frage: gibt es für den t2a auch repro-masken?

gruss martin

Benutzeravatar
Hardtop-Westy
Wohnt im T2!
Beiträge: 2343
Registriert: 27.01.2008 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 470
Wohnort: Walddorfhäslach/Reutlingen

Re: Repro-Frontmaske Passgenauigkeit Lampentoepfe

Beitrag von Hardtop-Westy » 29.04.2013 22:52

Nein,nur eine zusammengebastelte T2b Maske auf T2a look

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 54 Gäste