Trommelbremse hinten überholen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1876
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 16.07.2016 14:16

Hallo Sebastian,

ich hab mir angwöhnt, nach den ersten Fahrten, nachdem ich an der Bremse gearbeitet habe, mal schnell ums Auto zu laufen und an die Radnaben zu fassen. Das wirkt auf Fahrer moderner Autos ein wenig antiquiert, erspart aber unliebsame Überraschungen.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
SebastianT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 686
Registriert: 18.09.2008 19:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 61
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von SebastianT2a » 17.07.2016 00:14

Hi!

Heute nochmal eingestellt und ich muss sagen: wow! Glaube ich hatte die nie richtig eingestellt: ziehen somit wie noch nie!
Und auch die Handbremse ist nun perfekt eingestellt! So viel Zeit musste sein...
image.jpeg
Allerdings musste ich nicht unterm Bus liegen zum einstellen, beim meinem macht man das ganz bequem im Fahrerhaus!

Viele Grüße!
Sebastian mit "Betty Jane" T2a deluxe, 1971
http://www.betty-jane.de
http://www.aircooled-garage.de

Jonas_Kessler
T2-Süchtiger
Beiträge: 279
Registriert: 20.03.2016 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Jonas_Kessler » 17.07.2016 21:35

(ganz interessant an diesem tread finde ich, dass tanja+thomas ihren t2 auf selbstnachstellende t3-bremse umgebaut haben. weil - ich habe meinen t3 extra auf manuelle nachzustellenden t2-bremse umgebaut, da die t3-bremse nie so richtig eng nachgestellt hat und ich jetzt die bremsen erfolgreich manuell symmetrieren kann. ist besser für'n tüv...)
j.

alfi1978
T2-Profi
Beiträge: 81
Registriert: 26.05.2018 16:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Waging ^^

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von alfi1978 » 16.07.2018 13:50

Harald hat geschrieben:
30.06.2013 16:29
Bremse_ 100kl.jpg
Sorry dass ich den Thread nochmal hoch hole aber ich bin auch bei den hinteren Bremsen dran aber irgendwie frage ich mich, wie denn das kleine Halteblech die Feder halten soll.
Bei mir sieht das etwas anders aus vom Abstand her...
20180716_114953.jpg
Auf meinem Foto im Kreis: dort soll doch laut Explosionszeichnung die FEder mit dem Halteblech verbunden werden aber ihc hab da so den Abstand dazwischen...
Bild

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 206
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von powderjunkie » 16.07.2018 14:32

Feder hochdrücken und Klammer einhängen. Ist ein gefummel, sollte aber gehen.

Good luck!
Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand

alfi1978
T2-Profi
Beiträge: 81
Registriert: 26.05.2018 16:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Waging ^^

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von alfi1978 » 16.07.2018 15:50

Super, hat geklappt. Danke :gut:
Bild

markus196
T2-Meister
Beiträge: 139
Registriert: 27.02.2018 09:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von markus196 » 19.09.2019 12:03

Hallo Zusammen,

ich hänge mich mal hier mit ran...ich bin dabei den T2a auf die Trommel des T2b umzurüsten. Leider finde ich ich keine Lösung für die obere Zugfeder(Rückholfeder).
Ich habe im Befestigungsset 2 einzelne Federn bekommen. Eigentlich brauche ich aber die lange Doppelfeder (denke ich zumindest da im Knappmannschen Ersatzteilkatalog und in den Jetzt helfe ich mir selber Büchern diese abgebildet ist). Leider gibt es die wieder mal nirgends, überall sind im Set nur die 2 Einzelfedern enthalten und nun frage ich mich ob da irgendwann mal umgestellt wurde und die lange Doppelfeder ersetzt wurde und ich nur zu blöd bin zu erkennen wie man die Einzelfedern montieren kann.
Wenn ich das richtige sehe benötigt man für die 2 einzelnen Federn doch jeweils einen Haken, enweder im Staubschutzblech oder am Radlagergehäuse an denen man sie einhängen kann?

Damit man weiß wovon ich rede:
Hier im Bild die linke lange Doppelfeder http://up.picr.de/21332491pq.jpg

Und hier im Bild oben die beiden Doppelfedern wie sie in meinem Set dabei waren http://www.tobiasundbeate.de/wordpress/ ... 154430.jpg

Gruß Markus
T2a Deluxe, BJ70, US-Import
Vespa VBA BJ59
Vespa VBB BJ61
Motovespa 160GT BJ78
Vespa 50N BJ66
Honda CY50 BJ81

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4928
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Norbert*848b » 19.09.2019 13:38

Hallo Markus,
markus196 hat geschrieben:
19.09.2019 12:03
ich bin dabei den T2a auf die Trommel des T2b umzurüsten.
Welches MJ hat überhaupt der T2a?
markus196 hat geschrieben:
19.09.2019 12:03
Und hier im Bild oben die beiden Doppelfedern wie sie in meinem Set dabei waren
Das Bild zeigt aber die selbst nachstellende Bremse. :?
Vielleicht helfen die Bilder in diesem Thread weiter:
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=595632
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

markus196
T2-Meister
Beiträge: 139
Registriert: 27.02.2018 09:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von markus196 » 19.09.2019 14:07

Danke.
Mein T2a ist irgendwas BJ70 (Re-Import) und hatte die Bremse wie in Bild #1 im Threads.
Und ja, das ist es ja was mich so irritiert. Überall bekommt man nur den Federnsatz für die selbstnachstellende Bremse wie sie dann auch im T3 verbaut wurde.
Meine neuen Bremsbacken sind die aus Bild #5 (Shark Head).
Was mir fehlt ist die Doppelfeder und die Spange und der Hebel für die Handbremse. Das scheint alles anders zu sein als bei meiner alten Bremse, so dass ich es nicht übernehmen kann.

Gruß Markus
T2a Deluxe, BJ70, US-Import
Vespa VBA BJ59
Vespa VBB BJ61
Motovespa 160GT BJ78
Vespa 50N BJ66
Honda CY50 BJ81

Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 300
Registriert: 06.08.2006 11:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Zamba » 19.09.2019 16:01

hi,
also ich habe den Umbau von einem MJ '71 auf '73 auch gemacht und diesen Anbausatz gibt es doch wie Sand am Meer. Verstehe ich nicht so recht.
https://www.autoteile-ehring.de/de/vw-b ... -7-79.html
Gruß Gudrun

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4928
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Norbert*848b » 19.09.2019 17:20

markus196 hat geschrieben:
19.09.2019 14:07
Das scheint alles anders zu sein als bei meiner alten Bremse...
Den Umbau einer 70er Bremse auf 73er und später sehe ich eher kritisch. Ich wüsste auch nicht, ob das überhaupt geht. Hab auch noch nicht davon gehört,
dass das jemand schon einmal erfolgreich hinbekommen hat (was aber nichts heißen soll).
Die Bremse ist gänzlich anders dimensioniert (Durchmesser von Haupt - Radbremszylinder sowie RBZ mit Spreizfeder (anstelle des Restdruckventils), Breite der Bremsbacken, Bremsträgerplatte, Durchmesser der Bremstrommeln und sicherlich noch etwas mehr).
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... dellab.htm
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

markus196
T2-Meister
Beiträge: 139
Registriert: 27.02.2018 09:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von markus196 » 19.09.2019 18:56

@Gudrun
Die Teilehändler in meiner Umgebung liefern alle nur den Satz mit den beiden einzelnen Federn. Im Netz findet man vereinzelt den Satz den du verlinkt hast. Ich war mir aber nicht sicher ob das der für die frühe Bremse ist.

@Norbert
Meine Motivation ist der Umbau auf Lochkreis 5x112.
Für die Bremse benötigt es das Staubblech, die Radbremszylinder und Bremsbacken.

Um das Rätsel der Feder zu lösen: Man muß/kann die Doppelfeder der T2a Bremse weiterverwenden. Einzig die Spange zwischen den Backen ist anders. Leider klappt das Anhängen von Bildern vom Handy aus nicht.

Gruß Markus
T2a Deluxe, BJ70, US-Import
Vespa VBA BJ59
Vespa VBB BJ61
Motovespa 160GT BJ78
Vespa 50N BJ66
Honda CY50 BJ81

Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 300
Registriert: 06.08.2006 11:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Zamba » 20.09.2019 12:00

Hallo Markus,
wenn du auf die 73ger Bremse umbauen willst, mußt du - wie Norbert schreibt - unbedingt auch dieses Ventil am Bremskraftregler ausbauen und überprüfe die Kompatibilität mit deinem HBZ!!!!
Gruß Gudrun

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4928
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Norbert*848b » 20.09.2019 13:32

@ Gudrun:
Zamba hat geschrieben:
20.09.2019 12:00
… unbedingt auch dieses Ventil am Bremskraftregler ausbauen
Das MJ '70 hat aber noch nicht den Bremskraftregler (Bremskraftverteiler), dieser Regler wurde erst bei Einführung der Scheibenbremse ab '71er MJ notwendig.
Die beiden Restdruckventile für die Trommelbremskreise beim MJ 70 befinden sich eingeschraubt am HBZ.
Zamba hat geschrieben:
20.09.2019 12:00
… überprüfe die Kompatibilität mit deinem HBZ!
Ja, der HBZ (ohne BKV) ab MJ 71 bis Produktionsende, hat eben diese Restdruckventile nicht mehr und zudem auch einen kleineren Durchmesser von 20,64 mm.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 300
Registriert: 06.08.2006 11:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Zamba » 20.09.2019 19:13

Oh sorry, habe ich übersehen :steine:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 102 Gäste