Trommelbremse hinten überholen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 537
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von HeWeThue » 02.04.2020 22:30

Zamba hat geschrieben:
02.04.2020 22:19
Hallo Hendrik,
kannst du einfach prüfen: Trommeln ohne Beläge, RBZ etc. montieren, also die 11er Schrauben anziehen, Trommel drehen und horchen :D ....
Wenns Schleifgeräusche gibt, abdrehen lassen.
Gruß Gudrun
Guter Ratschlag! Probiere ich morgen aus... falls ich die Kronmutter im abgebautes Zustand irgendwie gelöst kriege.
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 537
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von HeWeThue » 06.04.2020 23:21

Heute habe ich mal gehorcht... es ist kein dauerhaftes Schleifen, sondern nur eine Stelle an der Bremstrommel.

Entsprechend scheint es ja so schlecht nicht zu sein...

Jetzt mal ne vielleicht blöde Frage: was spricht dagegen mit ner Flex und einer Schrubbscheibe ein wenig vom Rand der Trommel runter zu nehmen?

Abdrehen wird doch sicherlich genauso Wärme eintragen wie eine Flex...
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 432
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von mein-grisu » 06.04.2020 23:42

HeWeThue hat geschrieben:
06.04.2020 23:21
...
Jetzt mal ne vielleicht blöde Frage: was spricht dagegen mit ner Flex und einer Schrubbscheibe ein wenig vom Rand der Trommel runter zu nehmen?
...
Rundlauf - du wirst nie genau rausfinden welche Stelle du bearbeiten musst, deshalb hätte ich die Befürchtung, dass die Trommel dann eiert...

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5537
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 07.04.2020 00:24

und Unwucht kommt dann vielleicht auch noch dazu...

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3505
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 07.04.2020 08:56

Moin,
Ich sehe das einigermaßen unkritisch.
Wenn man da an der Kante 0,5mm abnimmt, weil es leicht schleift ist das schlimmste eine Unwucht, wenn man es ungleichmäßig macht.
Aber Verzug oder Rundlauf ist doch an der Stelle kein Thema.

Aber immer beachten, es ist eine Bremsanlage.
Da darf man keine unbedachten Experimente machen.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3669
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Trommelbremse hinten überholen

Beitrag von Sgt. Pepper » 07.04.2020 10:09

Moin,

bevor du an der Trommel die Flex ansetzt, schau mal ob nicht ggf. das Bremsankerblech an der Trommel schleift. Da kann auch Rost/Dreck im Rand sitzen was an einer Stelle zum leichten Schleifen führt.
Ansonsten sehe ich es auch unkritisch am Rand der Trommel etwas Material abzunehmen. Weder der Rundlauf, noch die Unwucht sollte dabei eine Rolle spielen, weil die Drehzahlen eher gering und der Radius
vergleichsweise klein ist.

Ne gewisse Unwucht haben die Trommeln eigentlich immer, so genau sind die nicht gefertigt. Solange du kein Pulsieren am Bremspedal hast ist das nicht so dramatisch. Ein wenig pulsieren habe ich auch mit relativ neuen ATE Trommeln und selbstnachstellenden Trommeln. Allerdings nur sehr gering und keinesfalls kritisch.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bullijochen, Jürgen und 5 Gäste