Innenverkleidung T2b - Heckinnenverkleidung und Himmel

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
SurferBulli81
T2-Meister
Beiträge: 125
Registriert: 09.07.2013 09:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Neuss

Innenverkleidung T2b - Heckinnenverkleidung und Himmel

Beitrag von SurferBulli81 » 09.07.2013 09:55

Hallo zusammen,

als erstes möchte ich mich vorstellen: mein Name ist Sebastian, 32 Jahre alt und komme aus Düsseldorf. Nach langer Suche habe ich mir endlich einen T2 Bulli gegönnt – T2b aus dem Jahre 1978. Technisch ist er einwandfrei und rostfrei zum Glück auch. Die Innenausstattung ist ziemlich herrunter gekommen, was ich aber nicht so schlimm finde, da ich Spaß daran habe es zu erneuern und zu restaurieren.

Es gibt zwei Baustellen, die mir jedoch etwas Kopfschmerzen bereiten, von denen ich hoffe, dass ich hierzu ein paar Infos bekomme.

- Der Himmel ist nicht nur vergilbt sondern auch mit einzelnen Löchern übersät. Hier brauche ich auf jeden Fall eine Alternative. Frage ist, ist es einfach einen neuen Himmel für die knapp 300 Euro zu kaufen und einzubauen oder wäre es einfacher Platten wie beim Westfalia einzubauen. Wie schwierig sind beide Unterfangen?
- Im Heckinnenbereich löst sich die Verkleidung – weiße Leder und die darunterliegende Pappschicht. Gibt es hierfür Alternativen zu Kaufen? Was kann man machen um die Verkleidung in dem Bereich wieder in Schuss zu bringen?


Es wäre nett, wenn ich hier ein paar Hilfestellungen bekommen würde. Vielen Dank und Gruß aus Düsseldorf

Sebastian
Bild

Benutzeravatar
bulliuser
T2-Meister
Beiträge: 137
Registriert: 23.07.2013 10:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Essen NRW

Re: Innenverkleidung T2b - Heckinnenverkleidung und Himmel

Beitrag von bulliuser » 07.08.2013 09:55

Hallo Sebastian,

herzlich willkommen im Forum... Ich bin auch erst seit ein paar Wochen hier und habe auch nicht wirklich viel Plan :mrgreen:

Wegen der Verkleidungen für hinten gibt es Rohlinge bei Bus OK zum selber beziehen zu kaufen (ca. 140 EUR). Hast du evtl.
noch deine alten Pappen? Die könntest du als Schablone nutzen ;-)
Ich selber suche auch noch die Pappen für hinten und wäre froh, wenn ich noch originale hätte um sie mir dann zu erstellen.

Auch den Himmel muss ich bei mir noch machen. Ich denke, dass ein Holzhimmel einfacher zu montieren ist, als ein Kunststoff-
himmel. Bei Reimo gibt es Leisten, welche angeschraubt werden und die Holzplatten dann eingeklemmt werden...

Ich hoffe, dass ich ein wenig helfen konnte...

LG aus Essen
Dirk

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 866
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Innenverkleidung T2b - Heckinnenverkleidung und Himmel

Beitrag von suomi_bus*818 » 07.08.2013 12:38

Hallo Sebastian,
gruß zurück nach d'dorf. Ich hab bei mir einige Pappen neu gemacht. HDF-Platten zurecht geschnitten (Maße von den originalen übertragen) und mit schwarzem Kunstleder bezogen. Ging alles ganz gut. Nur das Lochbild stimmte nicht so 100%ig, da die orig. Pappen doch sehr wellig waren. Hab bisher die Kickpanels und die Verkleidungen über dem Motorraum neu gemacht.
Originale kannst du bei mir gern abmessen. Marco aus Krefeld hat hinten (Kastenwagen) auch "nur" die rohen Platten. Auch am Himmel. Nur in der Fahrerkabine hat er sich aus (Kunst-) Leder einen Himmel nähen lassen. Sieht auch gut aus.

Grüße aus Düsseldorf, Erik
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 40 Gäste