KSD Grundierung und Füller

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
david88
T2-Profi
Beiträge: 82
Registriert: 09.07.2013 13:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

KSD Grundierung und Füller

Beitrag von david88 » 22.10.2013 14:06

Hallo zusammen,
hat jemand von euch schon Erfahrung mit den KSD Produkten gemacht?

Wäre bei mir wie folgt vorgegenangen:
bei den notwendigen Stellen KSD Rostumwandler, dann mit KSD 2K Grundierung drüber und mit KSD Spritzfüller über die Unebenheiten!

Wäre sehr froh wenn mir jemand einen Rat oder Erfahrungen mitteilen könnte.

Wie ich schon in den einzelnen Threads gelesen habe gibt es ja ''zik'' Meinungen über den richtigen Lackaufbau. 8)

Danke euch.

Gruß

Benutzeravatar
Knusperbus 2.0
T2-Süchtiger
Beiträge: 229
Registriert: 19.01.2010 23:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Würzburg

Re: KSD Grundierung und Füller

Beitrag von Knusperbus 2.0 » 22.10.2013 15:25

Hi,

ich denke mal du meinst mit "KSD" die "Eigenmarke" vom Korrosionsschutzdepot in Langenzenn?
Ich bin ab und an mal im Laden und habe entsprechend viel Zeug vom Depot. Auch den Grundierfüller hab ich probiert. Oder war es die Universalgrundierung?
Ist schon ewig her und daher hat mein Beitrag entsprechend wenig Informationsgehalt, aber unterm Strich bin ich bei Brantho Korrux (nitrofest) als Grundierung gelandet. Den Rostumwandler kenne ich nicht, hier hab ich früher gelegentlich mit Bob1 von Presto gearbeitet.
Grüßle Michi

Mein kleiner Blog: http://touristdelivery.blogspot.com "Wer matt lackiert, der nie poliert"

david88
T2-Profi
Beiträge: 82
Registriert: 09.07.2013 13:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: KSD Grundierung und Füller

Beitrag von david88 » 22.10.2013 15:50

Hallo Micha,

ja die Eigenmarke.....

Habe mir auch überlegt ob ich den Brantho nehmen soll.
Mein Lackierer hat aber gemeint das ich eine 2K grundierung nehmen soll da diese Qualitativ besser sind.
Laut beschreibung klingt der Brantho echt gut.

Was hast du dann für einen Füller drüber?

Gruß

Benutzeravatar
Knusperbus 2.0
T2-Süchtiger
Beiträge: 229
Registriert: 19.01.2010 23:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Würzburg

Re: KSD Grundierung und Füller

Beitrag von Knusperbus 2.0 » 23.10.2013 21:27

Hi David,

ich hab keinen Füller drüber und bin leider auch sowas von meilenweit vom Füller entfernt dass ich das Wort "Füller" nicht mal auszusprechen wage. :wink:

Sorry, leider kann ich dir da nicht helfen.
Grüßle Michi

Mein kleiner Blog: http://touristdelivery.blogspot.com "Wer matt lackiert, der nie poliert"

Benutzeravatar
Fichel
T2-Süchtiger
Beiträge: 426
Registriert: 18.01.2012 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rhede, Westfalen

Re: KSD Grundierung und Füller

Beitrag von Fichel » 23.10.2013 22:23

Hallo,
ich hab bei meiner Resto dosenweise Brantho Korrux verarbeitet. Ich bin echt begeistert davon. Es läßt sich sehr gut verarbeiten, deckt super. Man kann es ziemlich dick aufsprühen, ohne, dass es läuft. Hab einige Stellen zu Anfang der Resto eingepinselt (unter der Schiebetürabdeckschiene z.B.). Hab den Rost mit der Drahtbürste abgebürstet und dann Brantho korrux drauf. Nach eineinhalb Jahren sah's noch tiptop aus. Sogar mein Lacker war davon begeistert. Hatte erst gelesen, dass es schwer zu schleifen wäre. Kann ich nicht sagen, hatte keine Probleme.
Also, ich kann da getrost Werbung für machen. Ich find's genial. Zum Füller kann ich nix sagen, das hat der Lacker gemacht.

Gruß,
Thorsten
Bild

david88
T2-Profi
Beiträge: 82
Registriert: 09.07.2013 13:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: KSD Grundierung und Füller

Beitrag von david88 » 05.11.2013 16:13

Hallo,
habe mir jetzt auch das Brantho zugelegt!
Laut div. Lackiererforen wird das Brantho Korux Nitrofest nicht gerade gelobt, diese schwören alle auf ein 2 Grundierung.

Hoffe trotzdem das ich mit dem Brantho auf dem richtigen Weg bin 8)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 37 Gäste