Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
aircooled-mattes
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 06.02.2014 23:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 22
Wohnort: Stemwede 32351
Kontaktdaten:

Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von aircooled-mattes » 16.02.2014 23:10

Hallo,
möchte meinen T2B Kasten gerne von innen ausbauen. Eine Westfalia Schlafbank hab ich schon besorgt.
Die Wände und Türen werden mit Reimo Isolierplatten isoliert.
Diese möchte ich gerne mit Platten in Holzoptik verkleiden.
Wo gibt es solche Furnierholzplatten in Holzoptik?
Hat jemand schonmal solch einen Innenausbau gemacht und mit welchen Platten?
Was eignet sich am besten als Bodenbelag? Laminat würde mir gut gefallen. Oder doch besser PVC?
Bilder als Anregung sind auch gern wilkommen.
Danke schonmal im Voraus.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Sgt. Pepper » 16.02.2014 23:22

Moin,
was ich dir nicht empfehlen kann sind MDF Platten mit Holzdekor. Habe diese in meinem Westi und die sehen nach ein paar Jahren
schon ziemlich schäbig aus. Lässt man mal bei etwas Regen mal die Schiebetür aus versehen offen und es kommt ein Wasser drauf, quillt es
sofort und bekommt Blasen. Außerdem ist die Oberfläche überhaupt nicht kratzfest und es bricht an den Kanten aus.

Wie wäre es denn mit 3 Schicht Pappel- Sperholz und dieses dann z.B. durch Ölen oder mit einer Lasur behandeln? Dann hast du eine entsprechende Holzoptik.
Ist zwar etwas teurer als MDF aber dafürt wesentlich haltbarer. Da ja bei einem Kasten hinten keiner mitfährt musst du dir eigentlich auch keine Gedanken
wegen Splittergefahr machen.

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Sgt. Pepper » 16.02.2014 23:32

wegen des Bodenbelages:

Es kommt darauf an was du mit deinem Bus machen willst.
Willst du drin pennen würde ich auch Teppich in Betracht ziehen.
Viele haben zuerst Laminat, etc in ihren Bus gelegt aber irgendwann wieder rausgeschmissen und durch einen Teppich ersetzt. Ein Holzfußboden sieht zwar
echt super und edel aus, aber stell dir vor es war nachts recht kühl und du trittst morgens auf das noch eiskalte Holz :surprised: . Außerdem gibt es durch den obligatorischen Sand im Bus schnell kratzer und die Kiste Bier rutscht beim Fahren hin- und her. :bier:

Oder du legst dir auf das Laminat/Parkett noch eine passende Matte z.B. von http://www.madmatz.org/, welche du dort nach deinen Maßen anfertigen
lassen kannst.

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
wolle81
T2-Profi
Beiträge: 57
Registriert: 27.11.2012 19:44
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 48432

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von wolle81 » 17.02.2014 00:43

Hallo,

grundsätzlich ist Sperrholz die beste Wahl. Ich muss mich damit auch gerade und in Zukunft auseinander setzten. Es gibt auf jeden Fall verschiedene Sperrholzvarianten Pappelsperrholz, Birkensperrholz (Multiplex), dass ist auch sehr strapazierfähig. Das lässt sich dann nach deinen Wünschen beizen und mit Lack versiegeln. Eine andere und auch aufwändigere Variante wäre die, das Sperrholz mit Schichtstoff zu belegen/ beleimen. Da gibt es dann auch wieder verschiedenen Dekore und das ganze ist dann recht robust und auch feuchtebeständig. Man kann da unter Umständen auch fertig beschichte Platten bekommen, hab dazu allerdings noch nichts in Erfahrung gebracht. Dazu kann dir aber auch der ansässige Holzhändler weiter helfen, der hat dann auch Musterkarten der verfügbaren Dekore. Für mich wird das die favorisierte Variante....
Ich habe schon bei Getalit(alter Hersteller der Schichtstoffe der Westfalia-Ausstattung) nachgesehen, ob ich einfach an das originale Dekor kommen, das war aber nichts. Will aber noch intensiver nachforschen. Evtl. gibt es auch noch andere Hersteller die ansatzweise gleiche Dekore haben...
Ich werd mir meine Inneneinrichtung auch selbst bauen, muss dazu "nur" noch Maß an einer originalen SO72 Ausstattung nehmen.
Bin da auch noch auf der Suche nach nem potenziellen "Opfer" an dem ich Maß nehmen darf, falls dir da mal was vor die Füße läuft...
Komme aus der Nähe von Münster.

Gruß
Daniel
Bild

Benutzeravatar
Bullireisen
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 12.10.2011 16:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 669
Wohnort: Andechs

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Bullireisen » 17.02.2014 02:40

wolle81 hat geschrieben:Hallo,

grundsätzlich ist Sperrholz die beste Wahl. Ich muss mich damit auch gerade und in Zukunft auseinander setzten. Es gibt auf jeden Fall verschiedene Sperrholzvarianten Pappelsperrholz, Birkensperrholz (Multiplex), dass ist auch sehr strapazierfähig. Das lässt sich dann nach deinen Wünschen beizen und mit Lack versiegeln. Eine andere und auch aufwändigere Variante wäre die, das Sperrholz mit Schichtstoff zu belegen/ beleimen. Da gibt es dann auch wieder verschiedenen Dekore und das ganze ist dann recht robust und auch feuchtebeständig. Man kann da unter Umständen auch fertig beschichte Platten bekommen, hab dazu allerdings noch nichts in Erfahrung gebracht. Dazu kann dir aber auch der ansässige Holzhändler weiter helfen, der hat dann auch Musterkarten der verfügbaren Dekore. Für mich wird das die favorisierte Variante....
Ich habe schon bei Getalit(alter Hersteller der Schichtstoffe der Westfalia-Ausstattung) nachgesehen, ob ich einfach an das originale Dekor kommen, das war aber nichts. Will aber noch intensiver nachforschen. Evtl. gibt es auch noch andere Hersteller die ansatzweise gleiche Dekore haben...
Ich werd mir meine Inneneinrichtung auch selbst bauen, muss dazu "nur" noch Maß an einer originalen SO72 Ausstattung nehmen.
Bin da auch noch auf der Suche nach nem potenziellen "Opfer" an dem ich Maß nehmen darf, falls dir da mal was vor die Füße läuft...
Komme aus der Nähe von Münster.

Gruß
Daniel
Hallo Daniel,

ich habe Dir einen Beitrag in Deinem anderen Thread zum Thema Maßnehmen geschrieben. Schick mir doch eine PN, wenn Du Interesse hast.

Gruß
Alex
Bullireisen reist mit dem VW T2a von 1971

Bild Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5318
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.02.2014 10:54

Hallo Matthias.

Im Autochen Temperaturbereiche von -25 bis +80 Grad anzusetzen -
das mögen nicht alle Materialien für Gebäudeinnenräume.

Zum Thema Boden: beim Schreiner gibt es wasserfeste MDF Platten um 5mm -
in so einem Bulli wird es immer mal feuchter - Schwitzwasser/Regen/umkippende Getränke/...
Darüber kannst Du dann immer noch wechselbares Laminat/Teppich/Linoleum/... legen.
Hatte hier nicht sogar einer eine Fußbodenheizung verbaut... naja, hängt vom Einsatzzweck ab, was man braucht...

Grüße,

Benutzeravatar
Bullireisen
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 12.10.2011 16:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 669
Wohnort: Andechs

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Bullireisen » 17.02.2014 12:40

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben: Zum Thema Boden: beim Schreiner gibt es wasserfeste MDF Platten um 5mm -
in so einem Bulli wird es immer mal feuchter
Hallo Rolf-Stefan,

da hast Du recht, aber wirklich wasserfest sind die auch nicht. Ich würde da eher Betoplanplatten emfehlen. Das sind asiatische oder europäische Siebdruckplatten oder Film-Film Platten. Im Endeffekt sind es wasserfest (BFU 100) verleimte Sperrholzplatten (Multiplex) die mit einer Phenolharzbeschichtung, meisstens in dunkelbraun, beschichtet sind. Die Schnittkanten werden mit einem passend braunen Kunstharzlack versiegelt. Die sind steif und relativ feuchteunempfindlich. Sie werden von allen Fahrzeugausstattern Bott, Sortimo.... für die Bodenplatten verwendet.

Gruß
Alex
Bullireisen reist mit dem VW T2a von 1971

Bild Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5318
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 17.02.2014 12:59

Hallo Alex,
Bullireisen hat geschrieben:...da hast Du recht, aber wirklich wasserfest sind die auch nicht
ich rede nicht von normalen MDF Platten aus dem Baumarkt!
Meine sind mit irgendetwas gelblich durchtränkt und wirklich ausreichend wasserfest... auch an den Schnittkanten.
(MDF ist ja nur ein Oberbegriff - noch ohne Aussage über Klebstoffe und Zusätze...)

Benutzeravatar
Mrs. Wimmerforth
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2010 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rösrath

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Mrs. Wimmerforth » 20.02.2014 13:45

Hier meine Innenausstattung:

3-Schicht Sperrholz, beidseitig behandelt mit Hartwachsöl und EUR 5,-/m² PVC auf den Boden.
Mit 2 Hunden, muss der Boden strapazierfähig sein. Ein Wisch und alles ist wieder sauber.
Auch nach 3 Jahren ist das Holz nicht verzogen oder verformt.

Übrigens wiegt die ganze Innenausstattung ca. 70kg. Vielleicht auch ein Argument...

Gruß,
Robin
Dateianhänge
100_5184.JPG
...Jetzt mal V8 statt VW...

Chrillu
T2-Meister
Beiträge: 129
Registriert: 17.03.2013 12:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 91301 Forchheim Franken

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Chrillu » 20.02.2014 17:38

Hey Robin,

wie hast du denn deine Dachschränke befestigt. Hast du hier vll ein paar Detailaufnahmen?
Auch zur Befestigung usw?

Finde die Idee nämlich sehr geil.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
Mrs. Wimmerforth
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2010 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rösrath

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Mrs. Wimmerforth » 20.02.2014 18:41

Hi Christian

Ich mach heute Abend mal ein Paar Bilder dazu, muss selber nochmal nachdenken wie ich es genau gemacht habe. War nicht alles "Standard"
Aber du kannst dich auch hier durchwühlen:

Klickmich

Gruß,
Robin
Dateianhänge
100_5427.JPG
...Jetzt mal V8 statt VW...

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3532
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Polle » 20.02.2014 19:02

Jau. Genau das will ich auch noch machen. Das ist ungenutzter Platz.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Chrillu
T2-Meister
Beiträge: 129
Registriert: 17.03.2013 12:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 91301 Forchheim Franken

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Chrillu » 20.02.2014 23:31

Super Danke, ich freu mich auf deine Bilder.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
Mrs. Wimmerforth
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2010 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rösrath

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Mrs. Wimmerforth » 21.02.2014 11:07

Sorry, hab's gestern nicht mehr geschafft. Werde Bilder am Wochenende machen.

Aber vielleicht geht es auch so:
- die hintere Dachbox ist mit 8 Selbstschneidende Schrauben an der Heckklappenseite an der Karosse befestigt. Seitlich liegt sie auf der Auflagefläche (siehe Bild) auf. Zusätzlich wird diese durch den Seitlichen Schrank abgestützt.
- die seitliche Box ist mit der hinteren Dachbox verschraubt. An der C-Säule (links und rechts daneben) habe ich dann Stahlnieten mit Innengewinde verwendet um die Box hier zu befestigen. An der B-Säule genauso.

Gruß,
Robin
Dateianhänge
Befestigung Seitliche Box.jpg
...Jetzt mal V8 statt VW...

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1426
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von ghiafix » 21.02.2014 11:39

Mrs. Wimmerforth hat geschrieben:Hier meine Innenausstattung:

3-Schicht Sperrholz,

Übrigens wiegt die ganze Innenausstattung ca. 70kg. Vielleicht auch ein Argument...

Gruß,
Robin
Hallo Robin,
2 Fragen...
welche Holzart ist das von Dir verwendete Sperrholz?
und
Wie meinst Du das mit den 70 kg. Empfindest Du das als schwer, oder leicht?
Ich weiß leider nicht was zB eine original Westfalia wiegt.
Ich bin auch dabei meine Ausstattung neu zu machen. Wenn ich mal dran denke ne alte Waage mit in die Werkstatt zu nehmen, wiege ich mal die alte (Selbstbau-) Einrichtung nach.

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste