Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8092
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von bigbug » 21.02.2014 11:51

ghiafix hat geschrieben:
Mrs. Wimmerforth hat geschrieben:Hier meine Innenausstattung:

3-Schicht Sperrholz,

Übrigens wiegt die ganze Innenausstattung ca. 70kg. Vielleicht auch ein Argument...

Gruß,
Robin
Hallo Robin,
2 Fragen...
welche Holzart ist das von Dir verwendete Sperrholz?
und
Wie meinst Du das mit den 70 kg. Empfindest Du das als schwer, oder leicht?
Ich weiß leider nicht was zB eine original Westfalia wiegt.
Ich bin auch dabei meine Ausstattung neu zu machen. Wenn ich mal dran denke ne alte Waage mit in die Werkstatt zu nehmen, wiege ich mal die alte (Selbstbau-) Einrichtung nach.

Harald
Hallo Harald!
Wenn die Austattung tutto completto 70 kg wiegt, ist es im direkten Westivergleich echt leicht.
Wobei ich natürlich meinen Hell-sinki Ausbau beim Einbau nicht nachgewogen habe. Ich rechne aber im niedrigen dreistelligen Bereich.
Grüßle, Thomas
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1427
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von ghiafix » 21.02.2014 11:54

Super, danke Thomas. :gut:
Dann ist ja schon mal eine Frage geklärt. :thumb:


Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Mrs. Wimmerforth
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2010 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rösrath

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Mrs. Wimmerforth » 21.02.2014 15:19

Hi Harald,

Die Schränke sind aus Pappelsperrholz. Die 70kg finde ich sehr leicht. Habe schon mal Westfalia Teile in Händen gehabt, sind aber deutlich schwerer. Von MDF Platten ganz zu schweigen.
Die schwersten Teile sind übrigens die Sitz- und Rückfläche der Bank; die sind aus 22mm Multiplex.

Gruß,
Robin
...Jetzt mal V8 statt VW...

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1427
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von ghiafix » 21.02.2014 15:20

Mrs. Wimmerforth hat geschrieben:Hi Harald,

Die Schränke sind aus Pappelsperrholz. Die 70kg finde ich sehr leicht. Habe schon mal Westfalia Teile in Händen gehabt, sind aber deutlich schwerer. Von MDF Platten ganz zu schweigen.
Die schwersten Teile sind übrigens die Sitz- und Rückfläche der Bank; die sind aus 22mm Multiplex.

Gruß,
Robin
Dankeee ;-)

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
hansi23
T2-Fan
Beiträge: 33
Registriert: 16.06.2013 22:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von hansi23 » 23.02.2014 14:11

image.jpeg
Hallo Mathias,
bin zurzeit auch einen Westfalia T2 am restaurieren,die Frage zum Innenausbau hat mich auch eine Zeit lang beschäftigt.
Da ich den Bus modern aber trotzdem Original lassen möchte habe ich mich für folgende Variante entschieden 3 fach verleimte platten Birke und diese mit einer 0,8 mm dünnen Funierplatte zu bekleben ist zwar etwas teuer aber dafür stimmt die Optik und die vielen guten Eigenschaften. Zu Multiplex würde ich abraten da diese Platten ein hohes Eigengewicht haben ,Papel ist von der Holzart eher B-Ware und zu weiteren Holzbehandlung nicht so gut geeigent. Die 3-fach verleimte 15mm starke Birke Platten sind Original auch verbaut worden diese Kann mann dann beizen ölen lackieren etc. ich persönlich habe die Birken Platten in Nußbaum gebeizt und anschl. 3 mal mit Klarlack lackiert (Pistole) sagen wir mal so es war ok aber irgendwie doch nicht dann hane ich mich für die 0,8 mm dünne Platte entschieden und
Foto(2).JPG
bin Froh und zufrieden damit .Mit etwas handwerklichem Geschick kein Problem werde meine originale Westfalia Möbel damit aufarbeiten, es gibt sie in verschiedene Dekoren..wie gesgagt wollte dir nur meine Meinung schildern ....wenn ihr Rechtschreibefehler findet könnt ihr sie behalten bin Schrauber und Handwerker und kein Deutschlehrer :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Grüße Hans

PS.Habe mal ein Musterstück gemacht wie gesagt Dekor ist Geschmacksache.....

Benutzeravatar
Mrs. Wimmerforth
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2010 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rösrath

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Mrs. Wimmerforth » 24.02.2014 10:40

Hi Leute,

hier noch die versprochenen Bilder...

Gruß,
Robin
Dateianhänge
SAM_2175.jpg
SAM_2174.jpg
SAM_2173.jpg
SAM_2172.jpg
SAM_2171.jpg
...Jetzt mal V8 statt VW...

Benutzeravatar
Mrs. Wimmerforth
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2010 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rösrath

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Mrs. Wimmerforth » 24.02.2014 10:42

..und die letzten...

Gruß,
Robin
Dateianhänge
SAM_2179.jpg
SAM_2178.jpg
SAM_2177.jpg
SAM_2176.jpg
...Jetzt mal V8 statt VW...

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 522
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von PC-Doc » 02.03.2014 19:26

Hallo Hans,
mit diesen 0,8mm Dekoren stelle ich mir das aufbereiten meiner westi schränke auch vor. Wo kann men denn diese dünnen platten bekommen? Ich hab nur dickere pvc bezogene platten bis jetzt gefunden und die sollen es nicht sein.


Gruss aus dem Bergischen
Ralf

hansi23 hat geschrieben:
image.jpeg
Hallo Mathias,
bin zurzeit auch einen Westfalia T2 am restaurieren,die Frage zum Innenausbau hat mich auch eine Zeit lang beschäftigt.
Da ich den Bus modern aber trotzdem Original lassen möchte habe ich mich für folgende Variante entschieden 3 fach verleimte platten Birke und diese mit einer 0,8 mm dünnen Funierplatte zu bekleben ist zwar etwas teuer aber dafür stimmt die Optik und die vielen guten Eigenschaften. Zu Multiplex würde ich abraten da diese Platten ein hohes Eigengewicht haben ,Papel ist von der Holzart eher B-Ware und zu weiteren Holzbehandlung nicht so gut geeigent. Die 3-fach verleimte 15mm starke Birke Platten sind Original auch verbaut worden diese Kann mann dann beizen ölen lackieren etc. ich persönlich habe die Birken Platten in Nußbaum gebeizt und anschl. 3 mal mit Klarlack lackiert (Pistole) sagen wir mal so es war ok aber irgendwie doch nicht dann hane ich mich für die 0,8 mm dünne Platte entschieden und
Foto(2).JPG
bin Froh und zufrieden damit .Mit etwas handwerklichem Geschick kein Problem werde meine originale Westfalia Möbel damit aufarbeiten, es gibt sie in verschiedene Dekoren..wie gesgagt wollte dir nur meine Meinung schildern ....wenn ihr Rechtschreibefehler findet könnt ihr sie behalten bin Schrauber und Handwerker und kein Deutschlehrer :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Grüße Hans

PS.Habe mal ein Musterstück gemacht wie gesagt Dekor ist Geschmacksache.....
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BusKurier #=#=#

Benutzeravatar
hansi23
T2-Fan
Beiträge: 33
Registriert: 16.06.2013 22:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von hansi23 » 02.03.2014 22:33

Hallo Ralf,
hier ein Link http://www.resopal.de/produkte/produktu ... opalr-hpl/ die Platten bekommst du bei Bauhaus.
gruß Hans

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Innenausbau Furnierplatten? Bodenbelag?

Beitrag von Charly66 » 06.02.2019 14:26

hansi23 hat geschrieben:
23.02.2014 14:11
image.jpegHallo Mathias,
bin zurzeit auch einen Westfalia T2 am restaurieren,die Frage zum Innenausbau hat mich auch eine Zeit lang beschäftigt.
Da ich den Bus modern aber trotzdem Original lassen möchte habe ich mich für folgende Variante entschieden 3 fach verleimte platten Birke und diese mit einer 0,8 mm dünnen Funierplatte zu bekleben ist zwar etwas teuer aber dafür stimmt die Optik und die vielen guten Eigenschaften. Zu Multiplex würde ich abraten da diese Platten ein hohes Eigengewicht haben ,Papel ist von der Holzart eher B-Ware und zu weiteren Holzbehandlung nicht so gut geeigent. Die 3-fach verleimte 15mm starke Birke Platten sind Original auch verbaut worden diese Kann mann dann beizen ölen lackieren etc. ich persönlich habe die Birken Platten in Nußbaum gebeizt und anschl. 3 mal mit Klarlack lackiert (Pistole) sagen wir mal so es war ok aber irgendwie doch nicht dann hane ich mich für die 0,8 mm dünne Platte entschieden und Foto(2).JPGbin Froh und zufrieden damit .Mit etwas handwerklichem Geschick kein Problem werde meine originale Westfalia Möbel damit aufarbeiten, es gibt sie in verschiedene Dekoren..wie gesgagt wollte dir nur meine Meinung schildern ....wenn ihr Rechtschreibefehler findet könnt ihr sie behalten bin Schrauber und Handwerker und kein Deutschlehrer :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Grüße Hans

PS.Habe mal ein Musterstück gemacht wie gesagt Dekor ist Geschmacksache.....
Das schaut ja echt super aus ! ist das jetzt die Funierplatte?
Ich habe leider keine Funierplatte mit 0,8mm gefunden (im Internet zumindest nicht).
Fände ich eine super Lösung.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 24 Gäste