Getriebe singt unter Last

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 18.04.2014 01:21

Mit Schalthebel anfassen hat nichts gebracht, wenn ich ihn ganz nach links gedrückt habe (gegen die Rückwärtsgangsperre) wurde es ein bissen lauter, habe aber keine Stellung gefunden, in der die Geräusche abgenommen haben.
Morgen mehr!

Gruß Peter
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3062
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von Peter E. » 18.04.2014 08:17

Hast dus mal mit etwas hochziehen versucht?
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 18.04.2014 11:29

wird gemacht!
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 19.04.2014 01:52

Also am Schaltknauf ziehen drücken etc, bringt nichts während der Fahrt.

Das Getriebe ist aber immerhin noch dicht und hat soweit ersichtlich kein Öl verloren. Das Summen wird etwas leiser, wenn man etwas fährt. Im vierten Gang ist es fast komplett weg, aber zweiter und dritter immer noch deutlich zu hören.

Habe mal zwei videos hochgeladen, bei dem zweiten hört man auch sehr deutlich, das es beim Lastwechsel nur unter Last summt.
http://youtu.be/_NnabFKnh2o
http://youtu.be/7Tm2rUfX6og

Frohe Ostern
Peter

p.s abgesehen von den Geräuschen ist die Übersetzung für lange Autobahnfahrten göttlich. bei 80km/h ->2500U/min; 95 gemütlich mit 3000 und 140km/h bei 4500U/min. Also noch Luft nach oben, wenn der Motor mehr mit macht. Habe kurz den Tacho heute mal über den Anschlag gedreht, aber ab 150km/h (bergab) wirds wirklich zäh! Und Berg hoch ist die Fahrleistung jetzt eher wieder wie beim Originalmotor.
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von boggsermodoa » 19.04.2014 03:47

Wenn ich nur das höre und nix weiter wüßte, würde ich ganz klar auf's Diff tippen. Kannst du die Geräusche im Leerlauf mal irgendwie darstellen?

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 19.04.2014 09:17

hmm,

schaue später nochmal, dass ich direkt beim starten ein Video mache. Die Geräusche im Leerlauf sind aber auch nur, wenn alles noch kalt ist. Wenn ich ein paar KM gefahren bin, verschwinden die.

Gruß
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 21.04.2014 00:49

Immer erst zu spät dran gedacht, ein Video zu machen, klingt aber exakt genauso wie beim Fahren unter Last...

Ich würde sagen, wir belassen es mal dabei, vielen Dank für die vielen Anregungen und interessanten Theorien, wenn sich was verbessert/verschlimmert oder ich das Getriebe aufmache, greif ich den Thread nochmal auf...

Gruß Peter
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 660
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von westfaliafan » 21.04.2014 10:57

Moin Peter,

Kannst du was zur Historie von deinem Getriebe sagen? Hattest du das schonmal eingebaut? Laufleistung? Ich frag, weil ich damals mein singendes Getriebe, das ich jetzt revidiert wieder im Bus habe, durch ein anderes singendes Getriebe ersetzt hatte. Beide hatten die gleichen Geräusche, wie deines nur unter Last und auch in den oberen Gängen nicht so stark vernehmbar. Mein Getriebespezi hat gesagt, das eigentlich immer die Trieblingslagerung in diesem Getriebe der Schwachpunkt sind. Vermutlich hauptsächlich das Rillenkugellager. Mein Ersatzgetriebe war leiser, also hab ich es gelassen. Bei meiner Fahrt nach Schweden hat es das dann zerlegt (4 Gang) und da beginnen dann die Probleme. Diese 4-Gang Zahnräder sollen nicht mehr lieferbar sein.
Lange Rede, kurzer Sinn: Mit meinen bisherigen Erfahrungen würde ich der Ursache auf den Grund gehen wollen. Im Leerlauf mal unter den Bus legen und versuchen den Herkunftsort des Geräusches zu lokalisieren, es gibt da so Sachen wie ein Motor Stethoskop, bei http://www.kedo.de unter der Nr 40588 zu finden (ersetzt wohl den Schraubenzieher am Ohr). Ich hab keines, sonst würde ich es dir vorbeibringen :yau:

Grüße, Andreas
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 21.04.2014 11:50

Hi,

ich weiß leider nicht so viel über die Historie von dem Getriebe. Habe es von jemandem hier aus dem Forum gekauft. Das Getriebe soll "funktioniert" haben und es ist ein CM Getriebe mit dem 4. Gang Gangradpaar aus dem CP. Also langer vierter Gang mit der nochmal längeren Differential-Übersetzung aus dem CM. Der vierte Gang ist bei mir auch leiser als die anderen, werde mal schauen, ob ich was erhorchen kann... Wenn die Gangräder kaputt gehen würden, wäre echt blöde, habe mich schon an das lange Getriebe gewöhnt!

Gruß Peter
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 27.04.2014 23:56

Hat jemand von euch schonmal die Lager der Eingangswelle gewechselt?

Die müssten doch eigentlich rausgehen,ohne das kritische Axialspiel des Trieblings neu einzustellen.
Das Gehäuse von der Schaltmechanik ab, dann die Sprengringe an den Lagern ab und dann müsste doch das Lagerschild abgezogen werden können und die Eingangswelle rausgenommen werden, wenn vorher das Rückwärtsgang Ritzel und die Eingangswelle abgenommen wird.
Ich habe die Nummer von dem ehemaligen Getriebebesitzer jetzt und werde mal mit dem reden, was der noch weiß über das Ding und ob er beim Umbau des vierten Ganges auch die Lager neu gemacht hat etc.

Gruß Peter
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

xenpac
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 31.07.2014 20:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von xenpac » 23.11.2014 21:19

wollt mich hier auchmal einklinken.
Mein T2/76 hat nun 300TDM geleistet , zweiter Motor und erstes Getriebe, und ja mein Getriebe singt auch.
Mein Eindruck ist, das der Schalthebel da auch irgendwie Einfluss hat. Denke das die Schalthebellagerung im Laufe der Zeit auch gelitten hat und ein bischen gegen die Gänge drückt.
Wenn ich den Schalthebel mit der Hand mittig festhalte singt er plötzlich sehr viel weniger.

Das Getriebe singt bei mir unter Last. Die Alpen hoch, da denkt man schon, naja.., und schaltet lieber einen runter.

Hab mich schon drann gewöhnt. Denke das nach einer gewissen Laufleistung das Getriebe einfach auch mehr Spiel in den Lagern ergibt.
Ob das jetzt "gefährlich" ist, nö, er singt schon ne ganze Weile.

Da ist ja schliesslich auch Öl im getriebe und solange es nicht wirklich Kracht und knarzt, kann man ruhig weiter singen.:-)

Man sollte beim Bulli keinen Neuwagen erwarten, das ist er nicht und das kriegt man auch nicht mehr hin. (ausser alles neu, bloß wovon?)

Das der Rückwärtsgang stark singt ist normal (gerade verzahnt).
Mein erster Gang geht manchmal schwer rein, da muss man zuweil zwischenkuppeln, die Gleitringe sind eben schon etwas down.
Sonst schalten alle Gänge Butterweich.

Auf Langstrecke singt er mal mehr, mal weniger, je nach Lust und Laune und Temperatur.

Was ich so gelesen habe über Getriebe-Reparatur mit unterschiedlichem Erfolg....hmmm, never touch a running system..sag ich mal so.

Is eben ein "Oldtimer" und der braucht "Gefühl".

Aber eins kann ich sagen, er hat mich noch nie im Stich gelassen.
Spaß machts auch.

Benutzeravatar
honz
T2-Süchtiger
Beiträge: 392
Registriert: 09.09.2008 17:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von honz » 24.11.2014 00:02

Hi,

fahre das Getriebe jetzt auch schon ca. 12.000km und noch keine Probleme gehabt bisher, außer das die Gänge manchmal schwer zu schalten sind, aber wie du schreibst wird das an den verschlissenen Synchronringen liegen.

Gruß Peter
____________________________________________________________________________
Schaut mal vorbei!!
http://www.peterbendix.magix.net

Bild

Benutzeravatar
helsinki1978
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 31.07.2011 00:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 360
Wohnort: Kreis Göppingen

Kugel in Schaltmechanik von CP Getriebe

Beitrag von helsinki1978 » 10.01.2015 16:01

honz hat geschrieben:Es könnte auch ganz einfach an dieser Kugel von der Schaltgabel im Getriebe liegen. Die ist ja original aus Plastik und ich habe da die von Ralfs VW Teile aus Messing verbaut.
Hallo alle Miteinander,

gibt es oben beschriebene Kugel noch irgendwo neu und könnt Ihr mir sagen, ob an der Stelle in meinem Ersatzgetriebe noch irgendwas fehlt? An meinem Originalgetriebe ist der Gangradsatz vom 4. Gang kaputt und die Suche könnte sich noch etwas ziehen. :| Weil ich aber den Bulli gerne fahrbar hätte wäre mir mit der Kugel sehr geholfen. :D
IMG_4738.JPG
IMG_4739.JPG
IMG_4737.JPG
Vielen Dank
Grüße Hans

Benutzeravatar
Majocube
T2-Süchtiger
Beiträge: 279
Registriert: 12.08.2011 21:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 624
Wohnort: Bei Coburg
Kontaktdaten:

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von Majocube » 10.01.2015 17:36

Hallo Hans,

Die Kugel, die Du suchst, heißt bei VW "Kugelgelenk", hat die Nummer 004301241A und ist bei Classic Parts noch neu verfügbar (~5 - 6 €) (habe ich vor zwei Jahren auch noch neu bestellt und verbaut).

Gruß

Markus
Treff' mich hier...http://bullistammtisch.org/

Benutzeravatar
helsinki1978
T2-Meister
Beiträge: 138
Registriert: 31.07.2011 00:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 360
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Getriebe singt unter Last

Beitrag von helsinki1978 » 10.01.2015 18:41

Hallo Markus,

vielen Dank, hab schon bestellt. Wo findet Ihr eigentlich die Teilenummern raus?

Grüße Hans

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 28 Gäste