Welche Sitze im T2B

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von boggsermodoa » 20.05.2014 16:01

Harald hat geschrieben:Rotatorenmanschette
Er nu wieder ... :roll:
Meinst du, mit solchen juristischen Fachbegriffen könntest du mir in irgendeiner Weise imprägnieren? Park deinen Rotator doch wo du willst! :motz:
Wenn ich mal einen Rotator brauch, wird der Seitenhalt von VW-Bus-Sitzen auch nicht mehr meine größte Sorge sein! :kaputt:

:wink:

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von Harald » 20.05.2014 16:11

So Ihr beiden Comiker,

wundert Euch nicht, wenn Martin hier gleich wieder unflätig wird oder der Chef-Wichtich-Modi mich verwarnt! Das habt Ihr dann davon!

Bei Euch endlich mal gutes Wetter oder was?
Bild

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von bigbug » 20.05.2014 16:58

Harald hat geschrieben:So Ihr beiden Comiker,

wundert Euch nicht, wenn Martin hier gleich wieder unflätig wird oder der Chef-Wichtich-Modi mich verwarnt! Das habt Ihr dann davon!

Bei Euch endlich mal gutes Wetter oder was?
Geht so... 26° und ganz vereinzelte Wölkchen. Aber man muß auch mal genügsam sein.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von boggsermodoa » 20.05.2014 17:00

Harald hat geschrieben:Bei Euch endlich mal gutes Wetter oder was?
Yep! Deshalb die schlechte Laune. Ich hab' nämlich nix davon. :wall:

Benutzeravatar
westy74
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2011 16:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordfriesland

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von westy74 » 20.05.2014 18:17

hi ralph,

ich habe keine originalen, im einen sind Opel-Sitze (zu breit), wo sich das Gurtband zwischen Tür und Sitz gern verhakelt, im andern sind gar keine (Restaurationsobjekt ...). Aus meinen Ex-Bussen weiß ich aber, daß Originalsitze für mich keine wirkliche Option für längere Fahrten sind. Zumal ich im anderen Leben Volvo fahre, und dementsprechend sitzmässig ziemlich verwöhnt ... sind aber zu breit für den Bus, wegen Mitteldurchgang möchte ich etwas schmales. Die Porschesitze scheinen mir schön schlank und wenn sie Seitenhalt bieten UND bequem sind ... :banned:

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von bigbug » 20.05.2014 18:22

westy74 hat geschrieben:Die Porschesitze scheinen mir schön schlank und wenn sie Seitenhalt bieten UND bequem sind ... :banned:
Die auf denen ich neulich saß, tragen aber ganz schön auf.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
WestiWest
T2-Süchtiger
Beiträge: 752
Registriert: 06.06.2012 23:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenrath

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von WestiWest » 20.05.2014 18:35

Wetterbericht zu Ende? Darf wieder geredet werden?

boggsermodoa hat geschrieben:
WestiWest hat geschrieben:Die mittlere Scheibe (ca 25mm) nehme ich weg und klebe die obere auf die untere. Dann passt die Höhe wieder ...
... und man erreicht nicht nur wieder den Schalthebel, sondern kommt sogar ohne Bandscheibenvorfall wieder in den dritten Gang. <Applaus!> :P
Ich verneige mich...
Aber das war nicht der Grund: Ich habe doch einen Bandscheibenvorfall-Verhinderungs-Adapter:
SDIM0807.jpg
Mir ging es in erster Linie um Kopfschmerzen...

boggsermodoa hat geschrieben: Wenn ich anfange, Armlehnen nützlich zu finden (hab' ich im PKW), ist das für mich ein deutlicher Hinweis, daß ich jetzt eher ins Bett gehöre, als hinter ein Lenkrad. Auf elend langen Autobahnetappen klappe ich die schon mal aus, aber ich mag sie nicht wirklich, weil sie die Lenkbewegung behindern. Das tun sie umso mehr, je flacher das Lenkrad steht - und im Bulli liegt's halt wirklich fast waagerecht. Der Bulli erfordert andererseits auch auf der Autobahn immer wieder mal wirklich deftige Lenkbewegungen, wenn er z.B. von einer Seitenböe getroffen wird. Deshalb gehen Armlehnen und Bulli m.E. nicht zusammen.
Ganz genau. Ich fühle mich von den Dingern immer eingeengt - egal in welchem Auto. Im Bus liegen die Unterarme entspannt auf dem Lenkrad und die Hände auf der Speiche. Jedenfalls auf Langstrecke, nicht beim Serpentinen-Kurbeln.
boggsermodoa hat geschrieben: Ich bin außerdem der Ansicht, daß ein Sitz in egal welchem Auto immer ordentlich Seitenhalt bieten muß und dieser Punkt hat mich an den Originalsitzen immer immens gestört.
Ich glaube die Originalsitze sind nahe Verwandte des Gymnastikballs. Der Fahrer kann sich ja am Lenkrad festhalten. Beifahrer sehe ich aus dem Augenwinkel immer nach imaginären Griffen angeln, wenn ich es mal eilig habe. Die T3 Sitze haben zwar keine übermäßig aufgekanntete Rückenlehne, aber allein schon das straffere Polster unter den Pobacken macht viel aus.

Und jetzt weiter mit dem Sport...
Bild
Westfalia Berlin 2,0l GD aus New Mexico

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von boggsermodoa » 20.05.2014 18:58

WestiWest hat geschrieben:Bandscheibenvorfall-Verhinderungs-Adapter


So was Ähnliches hatte ich mir für meinen ersten Bus gedreht, von Auto zu Auto weitergereicht und dann schließlich mit Bus 4 verkauft.
Dann kam Bus 5. :surprised:
Für den habe ich mir dann endlich mal anständige Sitze geleistet - und siehe da: Der originale Schalthebel paßte plötzlich.
:nighty:

Benutzeravatar
Knusperbus 2.0
T2-Süchtiger
Beiträge: 229
Registriert: 19.01.2010 23:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Würzburg

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von Knusperbus 2.0 » 20.05.2014 20:27

... und ich überlege gerade eifrig wie ich die fürchterlichen originalen Pilotensitze im T3 Cali gegen was gescheites getauscht bekomme. Wie sich T2 Sitze anfühlen weiß ich nicht mehr konkret, ist schon viele Jahre her dass ich das letzte mal Abdrücke der Federn am Poppes hatte.
Nochmal zu den T3 Sitzen, ich finde die Armlehnen herrlich, möchte ich auf Langstrecke nicht drauf verzichten, aber wo ist bei den Dingern der Seitenhalt und v.a. die Auflagefläche für die Oberschenkel gelieben. Die Sitzflächen im Panda, Corsa, Fiesta oder anderen merkwürdigen Kleinwägen sind länger.
Die kurze Sitzfläche macht meinen Knien nämlich am meinsten zu schaffen. Ohne die Unterstützung von Herrn Tempomat könnte ich die Karre in keinen Urlaub bewegen mit den Original T3 Sitzen.
Grüßle Michi

Mein kleiner Blog: http://touristdelivery.blogspot.com "Wer matt lackiert, der nie poliert"

Benutzeravatar
Knusperbus 2.0
T2-Süchtiger
Beiträge: 229
Registriert: 19.01.2010 23:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Würzburg

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von Knusperbus 2.0 » 20.05.2014 20:29

... ich hab mal Recaro Orthopäd im Bus gesehen und getestet. Bei hohem Anspruch an Originalität natürlich nicht brauchbar aber wahnsinnig bequem.
Grüßle Michi

Mein kleiner Blog: http://touristdelivery.blogspot.com "Wer matt lackiert, der nie poliert"

Benutzeravatar
ralph
Wohnt im T2!
Beiträge: 1479
Registriert: 09.04.2007 23:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: aachen
Kontaktdaten:

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von ralph » 20.05.2014 21:07

westy74 hat geschrieben:hi ralph,

ich habe keine originalen, im einen sind Opel-Sitze (zu breit), wo sich das Gurtband zwischen Tür und Sitz gern verhakelt, im andern sind gar keine (Restaurationsobjekt ...). Aus meinen Ex-Bussen weiß ich aber, daß Originalsitze für mich keine wirkliche Option für längere Fahrten sind. Zumal ich im anderen Leben Volvo fahre, und dementsprechend sitzmässig ziemlich verwöhnt ... sind aber zu breit für den Bus, wegen Mitteldurchgang möchte ich etwas schmales. Die Porschesitze scheinen mir schön schlank und wenn sie Seitenhalt bieten UND bequem sind ... :banned:
also ich finde sie klasse , mit seitenhalt und bequem. wenn du mal in der ecke bist, kannst du ja mal probesitzen.

viele grüsse
ralph
entgegen anderslautender Behauptungen wohne ich nicht im T2 !!!!
http://www.ralphschmitz.de
BildBild

Henne
T2-Kenner
Beiträge: 11
Registriert: 05.05.2014 14:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von Henne » 20.05.2014 21:21

Hallo,
Vielleicht wären die http://shop.bf-torino.com/bf-autositze/ ... -cord.html
auch ne alternative?
Bild

Benutzeravatar
t2a71
T2-Süchtiger
Beiträge: 150
Registriert: 12.03.2006 20:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im schönen Murgtal
Kontaktdaten:

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von t2a71 » 20.05.2014 22:21

Hallo zusammen,
ich hab mal vor längerer Zeit die kompletten Sitze von einem 81er Mexico T2 erstanden und bin damit sehr zufrieden. Weil ich einen 74er fahre musste ich zwar die Sitzschienen der späteren Modelle einschweissen, aber der Aufwand hat sich gelohnt! Geschäumte Sitze mit Velourbezug in original Optik und klasse Sitzkomfort :D
Ganz Nebenbei habe ich auch noch Kopfstützen auf allen 7 Sitzplätzen :gut:

Viele Grüsse aus dem schönen Murgtal
Jörg
Bus Typ22, EZ. 74, 1915/CT Block, ca.70PS, Olympiablau
Audi Cabrio, 5 Zylinder, Bj. 1992
Eriba Touring Triton, Bj. 1981

Benutzeravatar
ulme*326
Vorstand IGT2
Beiträge: 2570
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Welche Sitze im T2B

Beitrag von ulme*326 » 20.05.2014 22:56

ulme*326 hat geschrieben:..... - man sitzt gefühlt auch etwas tiefer was die Kopffreiheit verbessert.
......




WestiWest hat geschrieben:.....

ABER:
Der Schaumkern ist ein wenig höher und ein gutes Stück fester als meine durchgesessenen T2 Sitze. Das gibt zwar mehr Halt, ich Stoße aber mit der Frisur ans Dach (1,9 laufende Meter). Darum habe ich die Kerne mit einem heißen Draht in drei Scheiben geschnitten - wie einen Tortenboden. Die mittlere Scheibe (ca 25mm) nehme ich weg und klebe die obere auf die untere. .......
Gruß, Hanno
das hatte ich irgendwie gerade anders in Erinnerung - vielleicht sind des Rätsels Lösung Deine 4 cm mehr an Körpergröße und ziemlich sicher bei mir eine höhere Schaumkern-Eindrückung :wink:

Gruß , ulme
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
WestiWest
T2-Süchtiger
Beiträge: 752
Registriert: 06.06.2012 23:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenrath

Re: AW: Welche Sitze im T2B

Beitrag von WestiWest » 20.05.2014 23:44

ulme*326 hat geschrieben:
ulme*326 hat geschrieben:..... - man sitzt gefühlt auch etwas tiefer was die Kopffreiheit verbessert.
......




WestiWest hat geschrieben:.....

ABER:
Der Schaumkern ist ein wenig höher und ein gutes Stück fester als meine durchgesessenen T2 Sitze. Das gibt zwar mehr Halt, ich Stoße aber mit der Frisur ans Dach (1,9 laufende Meter). Darum habe ich die Kerne mit einem heißen Draht in drei Scheiben geschnitten - wie einen Tortenboden. Die mittlere Scheibe (ca 25mm) nehme ich weg und klebe die obere auf die untere. .......
Gruß, Hanno
das hatte ich irgendwie gerade anders in Erinnerung - vielleicht sind des Rätsels Lösung Deine 4 cm mehr an Körpergröße und ziemlich sicher bei mir eine höhere Schaumkern-Eindrückung :wink:

Gruß , ulme
Oder es liegt am durchgesessenen Zustand meiner T2 Sitze. Oder es gibt Unterschiede bei den T3 Sitzen. Fakt ist: die T3 Sitze ohne Armlehnen BJ'81 sind für lange Kerle und sehr große Mädchen zu hoch.
Bild
Westfalia Berlin 2,0l GD aus New Mexico

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bulli71, Emil12345 und 32 Gäste