Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: AW: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Polle » 20.06.2014 09:37

Sag ich doch.
Wenn der Schalter gereinigt und gefettet ist und die Kontakte sauber sind brauchts keinen Kabelpfusch.
Hab ich danach nie wieder im Feld gebraucht. Nur inne Garage, wenn ich keinen hatte, der den Schlüssel dreht, während ich hinten in die Hütte schaue.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3468
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 20.06.2014 09:40

Sgt. Pepper hat geschrieben:. Dennoch fließen für den Magnetschalter alleine schon etwa 8 A.
Hi Stephan,

das meinst du auch nur, ich habe mal probiert mit einem 20A Netzteil einen Magnetschalter zu prüfen.
Da bewegt sich der Schalter noch nicht. Du brauchst eher 30A für den Magnetschalter.
Mich wundert immer, das über die Kabelschuhe so viel Strom fließen kann.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3620
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Sgt. Pepper » 20.06.2014 12:00

Oh man, da habe ich ja was losgetreten... :shock: :versteck:

Die Idee das mit einem Kabel + Kabelschuh zu machen ist tatsächlich besser und wesentlich ungefährlicher. Das gebe ich zu.
Auch die Idee den Magnetschalter über den Diagnosestecker zu schalten ist gut. Leider gibt es (MJ 78?) keinen Diagnosestecker mehr, wie Polle schon geschrieben hat.

Meine Tipps waren eigentlich eher als Notfall/Test für den Urlaubsreisenden Themenstarter gedacht und keinesfalls als Dauerlösung (macht auch keinen Spaß jedes mal im Dreck zu liegen).

Ich selber habe mir ein Heißstart-Relais eingebaut, jedoch weniger wegen irgendwelcher Startprobleme, sondern hauptsächlich weil mir mein alter Zündanlassschalter abgeraucht ist und ich dem schnell bei ATU gekaufen nicht so recht über den Weg traue. Daher wollte ich dort den Strom reduzieren. Man muss bei dieser Lösung aber auch Bedenken, dass man sich eine zusätzliche Fehlerquelle einbaut und das Relais richtig dimensioniert sein muss. Es soll schon vorgekommen sein, dass bei zu hohen Strömen für das Relais, die Kontake "kleben" bleiben können und der Anlasser dann weiterläuft.

@ Thomas: Apropro Strom... Bei mehr als 20 A für den Magnetschalter hätte es die Schmelzsicherung in meinem Multimeter zerlegt. Habe das damals gemessen um die Sicherung im Relais zu dimensionieren.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass kurzfristig viel höhere Ströme fließen, bis der Magnetschalter auslöst. Das Netzteil kann vermutlich diese hohen Ströme nicht liefern, auch kurzfristig nicht.
Aber ich lasse mich auch gerne eines Besseren belehren. Für mehr als 20A halte ich das Kabel zum Magnetschalter aber auch für sehr knapp ausgelegt und die Steckverbinder für nicht geeignet.

Also bringt, eure Elektrik/Mechanik in Ordnung und dann muss man auch keine gefährlichen Experimente machen... :bier:

Gruß Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1786
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Dani*8 » 20.06.2014 21:25

ICH BIN EIN PFUSCHER ICH BIN EIN PFUSCHER ICH BIN EIN PFUSCHER ICH BIN EIN PFUSCHER :jump:
Seit Jahren rüste ich an allen Bullis ein kleines Anlasserrelais nach. Seither gab es bei keinem einzigen wieder Startprobleme. Vier zusätzliche Kabel und ein kleiner Plastikwürfel, die bei Bedarf rückstandslos entfernbar sind.Mein erster Busurlaub fand 1980 statt (da war ich 11) und wir waren mit einem 1979er Westfalia Berlin unterwegs. Ratet mal, was bei jedem zweiten Tankstopp gestreikt hat. Wohlgemerkt bei einem nicht ganz ein Jahr altem Auto...Es spricht gar nichts dagegen, eine werksseitige Fehlkonstruktion mit einem minimalinversiven Eingriff zu bereinigen. Dessen Ergebnis bei entsprechender Ausführung aussieht, als wäre es ab Werk so gewesen. Natürlich kann man auf das Relais verzichten, aber dann muss man halt mit der Möglichkeit des Anlasserstreiks leben - was ich auch nicht so wild finde. Ist halt eine 47 Jahre alte Konstruktion mit Schrullen :D
Bitte bedenken: Heute hat jedes moderne Auto diverse Relais vorm Anlasser, früher war nicht immer alles besser.
Ach ja: Ich habe auch schon Busse mit dem Schraubendreher am Anlasser gestartet. Das sollte nicht zur Gewohnheit werden, aber nachts im Regen gibt es gute Gründe für diesen "Wahnsinn". :wink:

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von boggsermodoa » 20.06.2014 22:36

Dani*8 hat geschrieben:Ach ja: Ich habe auch schon Busse mit dem Schraubendreher am Anlasser gestartet. Das sollte nicht zur Gewohnheit werden, aber nachts im Regen gibt es gute Gründe für diesen "Wahnsinn". :wink:
+1 8)
Gezeter habe ich mir deshalb auch schon anhören müssen - aber immer nur von Leuten. die das noch nie gemacht hatten.

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von TEH 29920 » 20.06.2014 22:51

boggsermodoa hat geschrieben:+1
Gezeter habe ich mir deshalb auch schon anhören müssen - aber immer nur von Leuten. die das noch nie gemacht hatten.
...und was ist aus denen geworden die das schon mal gemacht haben? wuohaaaaaaaaaa....... :nighty:

Versteh euch schon - trotzdem finde ich diesen Tipp hier so im Internet bissle grenzwertig - nachher probiert das noch einer und hat da was falsch verstanden oder denkt sich den fehlenden Teil, oder probiert selber drauf zu kommen und schon...

Zudem streikt das Teil ja auch gerne beim Tankstopp - auch nett den Bus abzufackeln so an der Tanke - ist dem Bus dann auch voll wurscht :thumb:

Ich leg mal nach: ich lass ihn wenn die Tanke sehr unappetitlich ist einfach laufen - also den Motor. Ist im arabischen Raum der Knaller weil da die Abschaltautomatik nicht funktioniert und das Benzin dann ober rausströmt und drunter ist dann alles so richtig schön heiß... :mrgreen:

Und nu?

Um das ganze mal zu entschärfen und wieder auf den Boden zu kommen - gibt es die Lösung von Dani hier schon irgendwo für Nicht-Elektriker nachvollziehbar beschrieben mit Bild und vielleicht in Farbe.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Werner*105 » 21.06.2014 07:52

TEH 29920 hat geschrieben:
boggsermodoa hat geschrieben:+1
Gezeter habe ich mir deshalb auch schon anhören müssen - aber immer nur von Leuten. die das noch nie gemacht hatten.
...und was ist aus denen geworden die das schon mal gemacht haben? wuohaaaaaaaaaa....... :nighty:

Versteh euch schon - trotzdem finde ich diesen Tipp hier so im Internet bissle grenzwertig - nachher probiert das noch einer und hat da was falsch verstanden oder denkt sich den fehlenden Teil, oder probiert selber drauf zu kommen und schon...

Zudem streikt das Teil ja auch gerne beim Tankstopp - auch nett den Bus abzufackeln so an der Tanke - ist dem Bus dann auch voll wurscht :thumb:

Ich leg mal nach: ich lass ihn wenn die Tanke sehr unappetitlich ist einfach laufen - also den Motor. Ist im arabischen Raum der Knaller weil da die Abschaltautomatik nicht funktioniert und das Benzin dann ober rausströmt und drunter ist dann alles so richtig schön heiß... :mrgreen:

Und nu?

Um das ganze mal zu entschärfen und wieder auf den Boden zu kommen - gibt es die Lösung von Dani hier schon irgendwo für Nicht-Elektriker nachvollziehbar beschrieben mit Bild und vielleicht in Farbe.

Gruß Bernd
Siehe. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f= ... 21#p134621

oder suche nach: Anlasser will nach langer Fahrt nicht mehr!

Diese Thema wurde schon öfters hier im Forum behandelt!
Einfach Relais rein und gut ists!

Grüßle
Werner
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 898
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von büsle » 21.06.2014 09:58

Werner*105 hat geschrieben:Einfach Relais rein und gut ists!
Wann???? :wink:

Grüßsle :unbekannt: 105
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Werner*105 » 21.06.2014 10:02

büsle hat geschrieben:
Werner*105 hat geschrieben:Einfach Relais rein und gut ists!
Wann???? :wink:

Grüßsle :unbekannt: 105
Wenn Du Probleme mit dem Anlassen bei heißem Motor hast.

Grüßle
Werner
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von bigbug » 23.06.2014 09:10

Werner*105 hat geschrieben:
büsle hat geschrieben:
Werner*105 hat geschrieben:Einfach Relais rein und gut ists!
Wann???? :wink:

Grüßsle :unbekannt: 105
Wenn Du Probleme mit dem Anlassen bei heißem Motor hast.

Grüßle
Werner
Besser vorher... ;-)
An der Tanke in Lyon ists zu spät ;-)
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: AW: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Polle » 23.06.2014 09:28

Da hilft aber sicher gerne der Reisebus voller Fußballfans.
Ist mir auf der nächtlichen Fahrt zum Augsburger Treffen passiert. Zum Glück sprang der Motor in dem Moment an, als die schiebenden meinen Vereinsschal in der Heckscheibe erkannten.
Noch kurz winken und die fluchenden Schieber im Rwgen stehen lassen.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Werner*105 » 23.06.2014 09:29

[/quote]

Besser vorher... ;-)
An der Tanke in Lyon ists zu spät ;-)[/quote]

Er fährt doch gar nicht nach Lyon...
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von bigbug » 23.06.2014 09:40

Werner*105 hat geschrieben:
Besser vorher... ;-)
An der Tanke in Lyon ists zu spät ;-)[/quote]

Er fährt doch gar nicht nach Lyon...[/quote]

Weil der Bus schon in Straßburg nicht anspringt?
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von Werner*105 » 23.06.2014 09:42

bigbug hat geschrieben:
Werner*105 hat geschrieben:
Besser vorher... ;-)
An der Tanke in Lyon ists zu spät ;-)
Er fährt doch gar nicht nach Lyon...[/quote]

Weil der Bus schon in Straßburg nicht anspringt?[/quote]

Nö, da es Richtung Toscana geht und da Straßburg nicht unbedingt auf dem Weg liegt.
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 898
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Anlasser ohne Funktion, wenn Motor heiß ist

Beitrag von büsle » 23.06.2014 10:17

Währe ja auch was!
Über Frankreich in die Toskana….. :wink:
Da ich ja Kabelgedönselektriktechnisch ja sagen wir mal ne Null bin,
hatte sich ja ein bekanntes Mitglied bereiterklärt mir so ein Teil einzubauen,
dass ich nicht wie mein Papa damals mit nem Hämmersche unter dem Bus liegen muss und meine Frau einen Anfall bekommt. :motz:
Die hat nämlich schon jetzt Bauchschmerzen „“Oh Gott mit 50 PS kommen wir nieeeeeeeee
an…und ob der überhaupt so ne Reise übersteht““ :wink:
Grüßle Martin
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sabbathstory und 10 Gäste