Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
pepep
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2010 20:31
Wohnort: Südburgenland/Österreich

Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von pepep » 04.07.2014 00:44

Hallo miteinander!

Die nächsten Tage will ich endlich meine Westfalia Ausstattung in den Bus hieven, dazu muss auch das Gaskochfeld in den Schrank. Das Gaskochfeld ist aus einem Helsinki - passt aber ziemlich genau oben in meinen Kasten. Im Kasten war jedoch noch kein Gaskochfeld, sondern das Fach war anscheinend nur Staufach.
Jetzt meine Frage:
Was muss ich wo ausschneiden? Zum Anschluss des Gaskochfelds muss ich hinten auch ein Loch bohren, um mit dem Schlauch nach außen zu kommen, oder? Wie müssen die Öffnungen im Bereich der Regler aussehen?
Am Besten wäre, wenn ein Offenbach/Malaga oder Düsseldorf Besitzer ein Bild von den Bereichen machen könnte.
Hier noch ein paar Bilder.
IMG_3179.JPG
IMG_3177.jpg
IMG_3176.jpg
Gruß,
Joseph
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5490
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 04.07.2014 09:40

Hallo,

ein paar Bilder finden sich dazu auf meiner Website:
http://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de- ... -offenbach

Die Bilder stammen von Johns Bulli:
memberlist.php?mode=viewprofile&u=1456

viel Erfolg,

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3059
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Peter E. » 09.07.2014 00:00

Brauchst du noch was? Bilder oder Maße?
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

pepep
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2010 20:31
Wohnort: Südburgenland/Österreich

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von pepep » 09.07.2014 22:02

Hallo!
Peter E. hat geschrieben:Brauchst du noch was? Bilder oder Maße?
Naja... Nachdem ich heut im Camping-Bedarf war und mich bzgl. Gasdichtheitsprüfung erkundigt hab, hab ich von dort gleich Druckminderer, Gasleitung und Überwurfmuttern mit Schneidringen mitgenommen.
Um mit der Leitung unters Gaskochfeld zu kommen muss ich hinten in die Rückwand des Schranks ein Loch bohren - klar. Um das Kochfeld zu befestigen brauch ich im Schrank noch eine geeignete Unterkonstruktion - ich denke das sollte ich auch hinbekommen. Vorne muss ich Löcher für die Bedienknöpfe bohren. Wir wird das Kochfeld dann dort eingebracht? Werden die Knöpfe abgeschraubt und das Kochfeld "eingefädelt"? Oder wird die Front von oben regelrecht ausgeschnitten und das Kochfeld dann einfach hineingelegt? Von vorne soll ja auch Luft rein, deswegen bin ich mir unsicher. Vielleicht hat hier jemand ein Bild?

Der Typ im Camping-Bedarf hat allerdings auch gemeint, dass ich den Sitzkasten mit den Gasflaschen nach oben hin und sowohl auch nach unten abdichten muss. Den Deckel werde ich wohl mit irgendeinem Gummiprofil abdichten. Aber nach unten hin? Er hat dabei (wenn ich mich nicht täusche) die Eckfugen des Sitzkastens gemeint - einmal rundherum.
Wie habt ihr das gelöst?

Liebe Grüße,
Joseph.
Bild

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3059
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Peter E. » 09.07.2014 22:23

Ok, ich schnapp mir morgen mal die Kamera und mach dir ein paar Bilder.

Den Gaskasten musste ich auch komplett abdichten. Also alle Stoßkanten verfugen.
Der Deckel ist bei meinem ab Werk mit einer Gummidichtung versehen.
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

pepep
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2010 20:31
Wohnort: Südburgenland/Österreich

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von pepep » 09.07.2014 22:53

Das wär super!

Womit hast du die Kanten verfugt?
Bild

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von TEH 29920 » 09.07.2014 23:03

...und unten im Boden müssen Öffnungen rein damit das Gas ins freie entweichen kann.

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3059
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Peter E. » 09.07.2014 23:10

Die Öffnungen im Boden habe ich jetzt vorrausgesetzt :wink:

Verfugt habe ich mit weißem Sikaflex. Hatte ich eh grad offen zur Abdichtung des neu eingebauten Bodenkamins der Truma.
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3059
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Peter E. » 09.07.2014 23:11

Doppelpost...
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5490
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 09.07.2014 23:22

beim Original Offenbach waren das für die zwei möglichen 5kg Gasflaschen heftige Blechkästen im Boden mit Entlüftung.
Die Flaschen stehen auch nicht auf dem Innenraumbodenniveau -
sondern vertieft, soweit ich mich erinnere, damit sie von der Höhe noch unter den Sitz passen.
(Photolink mit mehr Details hatte ich ja schon hier gepostet...)

Bild

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von TEH 29920 » 10.07.2014 07:08

Jupp, stehen tiefer bzw. in den Kästen. Sonst passen sie nicht stehend unter die Sitzbank.

Das die Stoßkanten abgedichtet werden müssen ist mir jetzt auch neu - hat noch nie jemand drauf geschaut und original war da wohl auch nix. Man lernt nie aus.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3059
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Peter E. » 10.07.2014 08:34

Original war da bei mir auch nichts.
Aber bei der Abnahme der Anlage nach der Resto wollte der Prüfer das gemacht haben.
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

pepep
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2010 20:31
Wohnort: Südburgenland/Österreich

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von pepep » 10.07.2014 23:33

Die angesprochenen Kästen habe ich natürlich. Und damit auch die Öffnungen nach unten.
Bild

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3059
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von Peter E. » 12.07.2014 10:07

Hier ein paar Details
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

pepep
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2010 20:31
Wohnort: Südburgenland/Österreich

Re: Gaskochfeld Westfalia Offenbach/Malaga/Düsseldorf

Beitrag von pepep » 31.07.2014 17:57

Lieber Peter,

Besten Dank für die Detailbilder. Hab nun alles eingebaut, Gasprüfung erfolgreich bestanden und am Wochenende auch schon erfolgreich gekocht. :D

Eine Frage habe ich aber noch:

Auf dem zweiten Bild sieht man umlaufend ums Gaskochfeld noch eine Art Hitzeschutzblech oder ist das eine Folie? Hab das auch schon auf Bildern anderer Ausstattungen gesehen und das ist wohl original. Irgendjemand eine Idee was ich da nehmen könnte?
[hab nämlich beim Kochen schon mit der Pfanne das weiße Furnier geschwärzt...] :unbekannt:

Grüße,
Joseph
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste