Typ4 Motor CJ?: Woher kommen die Metallspäne im Oeldeckel

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Inox
T2-Süchtiger
Beiträge: 1173
Registriert: 14.10.2007 23:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Typ4 Motor CJ?: Woher kommen die Metallspäne im Oeldecke

Beitrag von Inox » 28.02.2015 21:04

Hi Mario,

ich stand vor ein paar Jahren vor der gleichen Spänefrage:

Die Nockenwellenlager lösen sich gen mal auf.

Hier ist der Fred : http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f= ... 4&start=75


VG
Jörn
Bild Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6940
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 Motor CJ?: Woher kommen die Metallspäne im Oeldecke

Beitrag von boggsermodoa » 02.03.2015 18:20

Sgt. Pepper hat geschrieben:Beim CU scheint es nur einen Durchmesser 0 zu geben und dementsprechend nur eine Nummer. (Sparmaßnahmen, oder die entsprechenden Daten wurden bereits nicht mehr im Katalog gelistet)
... oder man kam wg. besserer, genauerer Fertigungsmöglichkeiten (Abstand Kurbel- zu Nockenwellenlagergasse) mit nur einem Teilkreisdurchmesser aus.

Gruß,

Clemens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Ralf502 und 100 Gäste