Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückleucht

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückleucht

Beitrag von StevieBee » 17.06.2015 20:59

Halle Bulli Schrauber,

das Theater mit der Zulassung meines 77er US- T2b geht in die nächste Runde. Nachdem nun die Frage mit dem Motor geklärt ist (wir erinnern uns: viewtopic.php?f=7&t=19520#p196003) beanstandet der Blaukittel jetzt folgendes:

1. Lenkradschloss: Hatten die US Bullis überhaupt eine Lenkradsperre? Falls nein: Gibt es da Quellen zu?
2. Die Rückbank ist ihm nicht schön genug :roll: . Die Rückbank soll kurzfristig 'rausfliegen und durch eine Schlafsitzbank ersetzt werden. Diese muss ich allerdings noch bauen. Hat vielleicht jemand im westlichen Ruhrgebiet leihweise eine hübsche Rückbank?
3. Falsche Nummern bei den Rückleuchten. OK. Da besorge ich mir einfach passenden Ersatz.

Gefrustete Grüße, Stephan
What a long strange trip it's been 8)

Bild

Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1489
Registriert: 23.10.2006 12:52
Wohnort: OWL

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von burger » 19.06.2015 16:18

Hast du schon irgendetwas bezahlt? Meine Empfehlung wäre, den Prüfer bzw. die Station zu wechseln! Die Sache mit dem Lenkradschloß ist zwar ernst und eigentlich müsste deiner auch eines haben aber das mit der Bank ist doch lachhaft.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus

Franz-Josef
Wohnt im T2!
Beiträge: 1203
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von Franz-Josef » 19.06.2015 20:18

Das scheint aber ernsthaft ein Fliegenschußsucher zu sein...Würd ich auch mal nen anderen befragen.
Lenkradschloss hat meiner aber auch (glaube ich :roll:
Mein78er T2b aus Amiland ist letzten Monat ohne Probleme durch die Vollabnahme gegangen...
Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
David
T2-Süchtiger
Beiträge: 345
Registriert: 12.11.2008 23:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von David » 19.06.2015 20:36

Hallo,
Das ist nicht so einfach bei uns mit dem TÜV.... Der in Wesel hat mir das Leben sehr schwer gemacht mit der §21er bei meiner Pritsche und Doka.

Ich hatte das Problem mit dem Lenkradschloss auch mit meiner Pritsche, ich konnte nix machen... Meine hatte sogar lt der M-Plate kein Lenkradschloss bei Auslieferung (Feuerwehr) das war dem Prüfer egal und wollte unbedingt eins. Der ist auch kein Kompromiss eingegangen mit einer anderen Wegfahrsperre (Lenkradkralle)

Dein Bus müsste eins haben...schau mal nach ob deins vielleicht kaputt ist... Dann wird es auch schnell gefährlich wenn der Bolzen bei der Fahrt reinspringt. Da hat der Prüfer schon recht....

Eine mittlere Bank könnte ich dir leihen... Wohne im Kreis Wesel...

Grüße
David

Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von StevieBee » 20.06.2015 19:51

Dane erstmal für eure Antworten.

die passenden Rücklichtgläser habe ich schon und das Lenkradschloss wird per Lenkradkralle nachgerüstet (habe ich auch schon). Auf das Angebot mit der Rückbank komme ich evtl. zurück. Die Werkstatt soll ein wenig Überzeugungsarbeit leisten und dem Prüfer die Baupläne für die Klappsitzbank unter die Nase halten, die ich ohnehin baue, sobald der Karren TÜV hat. Laut dem Chefe der Werkstatt ist das ein neuer Kollege beim TÜV in Essen, der sich erstmal wichtig machen muss. Das nervt zwar, aber wenn er sich an meinem AMI Auspuff abgearbeitet hätte, wäre es viel schlimmer.

Die Sache mit der Lekradsperre sehe ich mir im eigenen Interesse nochmal genauer an.

@David: Woher kommst du denn? Ich arbeite in Wesel und komme ursprünglich aus Sonsbeck.

Schönes Wochenende, Stephan
What a long strange trip it's been 8)

Bild

Benutzeravatar
MCT
T2-Süchtiger
Beiträge: 277
Registriert: 06.03.2013 05:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 664
Wohnort: Heidelberg

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von MCT » 21.06.2015 00:19

Hi Stephan,

meine beiden US-Busse sind beide mit Lenkradschlos ausgestattet...
Das mit den Leuchten und der Bank is Krümelf#*ßerei.
Aber wie ich zuvor schrieb, scheint es auch beim gleichen Prüfer auf die Tagesform anzukommen...
Viel Erfolg bei der Abnahme und der ersten Fahrt (wohin soll's gehen?)!

M
Bild (PHOENIX)
Bild

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 542
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von PC-Doc » 21.06.2015 13:38

Hallo,
ich stehe bald vor ähnlichen problemen.
Der tüv in meiner nähe (drei verschiedene) will auf jeden fall die E-Nummern oder diese Prüfschlange (~xxxx) an allen scheiben sehen. Das sind dann alle lampen und alle Fenster.

Mit dem lenkradschloss ist nicht zu spassen!

Da wird mit grosser wahrscheinlichkeit ein schloss drin sein. Wenn das nicht mehr 100%ig funktioniert, könnte es während der faht schliessen. Was dann passiert, ist glaub ich, jedem klar.
Das schloss sollte man sehen können, wenn man unter dem zündschloss den schalter aus baut. Beim einstecken des zündschlüssel bewegt sich da was. Ich hab leider keine bilder davon.

Gruss aus dem bergischen
Ralf
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BusKurier #=#=#

Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von StevieBee » 27.07.2015 20:03

3. Akt:

Ich komme gerade von der Werkstatt meines Vertrauens. Nachdem die Mängelliste abgearbeitet wurde war heute war Termin für die TÜV Nachprüfung. Wieder Fehlanzeige. Diesmal: Teppich hinter dem Beifahrersitz lose (beim ersten Termin stand an der Stelle 'ne leere Kiste Bier) und beim Testen der Klappfunktion der Rückenlehne Riss auf einer Seite das Kunststoffband. Deshalb nix mit H :cry: Ich könnte Kotzen. Ich will in ein paar Wochen mit dem Bus in den Urlaub. Leider hat der §§§reiter von Blaukittel nix besseres zu tun, mir wegen irgendwelcher Lappalien Knüppel zwischen die Beine zu werfen :stupid: Ich sach jetzt mal nicht, was ich von dem Verein und deren "kundenfreundlichen" Verhalten halte, sonst werde ich von denen womöglich noch verklagt :verweis:

Falls jemand aus dem Ruhrpott demnächst etwas aufwändigeres vom TÜV machen lassen muss: Ich würde mir die Prüfstelle gut aussuchen...

Gefrustete Grüße,

Stephan
.
What a long strange trip it's been 8)

Bild

bugbude
T2-Kenner
Beiträge: 14
Registriert: 03.07.2015 16:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von bugbude » 27.07.2015 23:23

Hallo,
kann es sein, dass bei meinem US BJ 8/70 gar kein LR- Schloss drin ist? Und is das bei dem BJ auch Pflicht in D?
Wäre blöd deswegen eine andere lenksäule einbauen zu müssen...
Danke für eure hilfe
Frank

Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von StevieBee » 27.07.2015 23:46

bugbude hat geschrieben: kann es sein, dass bei meinem US BJ 8/70 gar kein LR- Schloss drin ist? Und is das bei dem BJ auch Pflicht in D?
Wäre blöd deswegen eine andere lenksäule einbauen zu müssen...
Hi Frank,

wie's bei den frühen T2 mit dem lenkradschloss aussieht kann ich nicht genau sagen. Hier findet sich bestimmt jemand Kompetentes, der dazu genaueres weiss. Bei meinem 77er T2b gab es schlussendlich ein Lenkradschloss. jedoch war der Spass, dieses in Ordnung zu bringen recht teuer, da der Zündschlosshalter beim lösen der Abreissschraube kaputt gegangen ist :(
What a long strange trip it's been 8)

Bild

Benutzeravatar
BerndDerBus
T2-Süchtiger
Beiträge: 477
Registriert: 16.11.2010 00:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berner Oberland CH

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von BerndDerBus » 28.07.2015 09:45

Was interessiert sich dr Prüfer für die Verstellung der Rückenlehne? Ist das in einem Prüfbericht relevant?
Was hat der Sitz mit dem H-Kennzeichen zu tun?

Ich würde an deiner Stelle die Prüfstelle und die Werkstatt wechseln.
Ich kann dir zB Sacha Rust empfehlen: http://autoboerse-fischeln.jimdo.com/

Gruss Niels

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 742
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von Steve » 28.07.2015 12:41

ich würde auch definitiv den Prüfer wechseln. Und mich bei seinem Chef beschweren, es handelt sich ja schließlich um eine Dienstleistung für die du Geld bezahlst.
Teppich lose und Riss im Polster ist ja wohl nen Witz. Nachprüfung kann man bei jeder beliebigen Werkstatt machen.

@bugbude: mein 11/70 US Bus hat ein Lenkradschloss, deswegen würde ich davon ausgehen dass in deinem auch eins sein müsste. Mach mal ein Bild vom Bereich rund um den Zündschlüssel.

Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von StevieBee » 28.07.2015 13:18

Erstmal den heutigen Tag abwarten. Die Werkstatt holt heute den Wagen beim Tüv ab. Der Plan ist, dass der Meister dort mit einer Tube Sattlerkleber aufschlägt und die Ecke vom Teppich wieder anklebt. Das löst zwar nicht das "Problem" der Kunststoffschlaufe an der Rückbankverriegelung, zeigt aber hoffentlich genug guten Willen dass der Blaukittel die Papiere rüberreicht. Beschweren ist auch noch eine Option. Falls das nicht klappt, können wir immer noch den Prüfer wechseln. Die Werkstatt tut was Sie kann, um mir zu helfen. Natürlich sind die auch sauer, da das pingelinge Verhalten des Prüfers auch auf die Zurückfällt und ihren Kunden unnötig auf Kosten treibt.

Ärgerlich ist, das bei dem ganzen Theater nie um irgendwas substanzielles (ausgenommen Lenkradschloss) ging sondern nur um Kleinigkeiten bei der "Schönheit". Dabei steht der Bus gut da. Es ist nicht so, dass der Bulli nur vom gerolltem Lack und Aufklebern zusammen gehalten wird.
What a long strange trip it's been 8)

Bild

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 542
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von PC-Doc » 28.07.2015 18:13

Hallo,
ich hab da im hinterkopf, das bei der nachprüfung nur die angemeckerten sachen nach geprüft werden (dürfen?).
Das wird doch sonst immer eine never ending story.

Gruss aus dem bergischen
Ralf
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BusKurier #=#=#

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1248
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Theater mit TÜV- 2. Akt: Lenkradsperre, Rückbank, Rückle

Beitrag von Matthias S. » 28.07.2015 19:27

Das ist leider nicht so. Wird aber von einem halbwegs vernünftigen Prüfer normalerweise so gehandhabt.
Du bist wohl an einen geraten, der Spaß daran hat, die alte Karre auseinander zu nehmen, die sowieso viel zu veraltet ist und nicht mehr auf die Straße gehört. :evil: :dagegen:
An so einen bin ich auch schon geraten. 17 Mängel bei der HU beim TÜV einer VW Werkstatt, dummerweise ist da der im Kreis bekannte Graukittel als Urlaubsvertretung aufgekreuzt. Den damals 17 jährigen Passat abgeholt und bei der KÜS vorgefahren, Plakette ohne Mängel.
Dem gleichen bin ich dann später auf seiner Prüfstelle begegnet, da kam er naserümpfend auf meinen Käfer zu. Nach einigem Theater hab ich dann den Dienststellenleiter dazu geholt dann lief das im meinem Sinne, denn der hat die Abnahme übernommen.
Bei späteren Besuchen habe ich immer ganz laut an der Anmeldung verkündet, ich möchte nicht vom Herr... geprüft werden.
Doch kam er meistens später zu seinem Kollegen der gerade mein Auto prüfte und hat ihn auf Schwachstellen hingewiesen... :ritter:
Die kenne ich aber auch :lol:


Grüße, Matthias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ghund, Norbert*848b und 31 Gäste