Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 19.07.2015 21:57

Hallo,

mein CJ Motor macht mir momentan Probleme. Unter Last kommt keine Leistung, durchgehend in allen Gängen bzw. allen Geschwindigkeiten. Dadurch ist die max. Geschwindigkeit auch auf ca. 80kmh beschränkt. Die Beschleunigung ist aber so gut wie nicht vorhanden.

Das Ganze ist bereits am 1. Mai auf dem Rückweg vom Maikäfertreffen Richtung Aachen aufgetreten. Ich habe allerdings die Vermutung dass das Ganze schlimmer wird.

- Startverhalten ist normal.
- Verbrauch ist etwas erhöht. Das kann aber auch einfach an der Gaspedalstellung liegen.. wenn keine Leistung kommt drückt man ja gerne mal fester drauf ;)
- Motor hört sich gut an, keine Fehlzündungen oder Ähnliches.

Was bisher geprüft wurde:

Zündzeitpunktverstellung
Ich dachte zunächst an die Unterdruckverstellung und habe daraufhin die Unterdruckdose geprüft. Diese lies beim reinpusten Luft durch und wurde daraufhin ausgetauscht. Das Problem blieb jedoch bestehen. Die Unterdruckverstellung ist ziemlich schwergängig, allerdings meines Erachtens nicht verharzt. Die Fliehkraftverstellung ist auch frei und leichtgängig.

Unterdruck
Alle Unterdruckschläuche wurden geprüft und wurden teilweise getauscht.

Elektronik
Alle Kabel wurden geprüft und sind OK.


Da meine Stroboskoplampe leider defekt ist konnte ich die Zündung noch nicht prüfen. An sich sollte die Zündung aber vernünftig eingestellt sein.
Das Gleiche gilt für die Vergaser, die Einstellung konnte ich noch nicht prüfen.

2.0L Typ4 CJ Motor
Solex 32-34 PDSIT-2/3
Kontaktzündung

Wie würdet ihr bei der Fehlersuche weiter vorgehen?

Beste Grüße,
Patrick
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1627
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von aircooled68 » 19.07.2015 22:35

Kompression testen bzw. reicht vl. schon Ventildeckel runter und da mal reingucken. Der Typ 4 läuft noch recht gut auf 3 Pötten. Vl. ist auch n Zündkabel kaputt. War bei mir kürzlich so.
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von boggsermodoa » 20.07.2015 12:52

patrickp hat geschrieben:Wie würdet ihr bei der Fehlersuche weiter vorgehen?
Mit einer intakten Stroboskoplampe die Zündverstellung prüfen.

Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 20.07.2015 12:56

Danke für die schnelle Hilfestellung!

Kompression ist wie folgt:

Z1: 9,2
Z2: 8,8
Z3: 9,0
Z4: 9,2

also alles im grünen Bereich.

Zündfunken sind auch bei allen Kerzen vorhanden. Die Zündkabel sind dementsprechend auch ok.
Die in Fahrtrichtung rechten Zündkerzen waren sehr schwarz. Die linken schön rehbraun. Das kann aber auch daran liegen, dass der rechte Vergaser eine Zeit lang zu fett eingestellt war. Nachdem die Vergaser neu eingestellt wurden (Anfang des Jahres) wurden die Zündkerzen noch nicht getauscht.

Wie kann ich weiter vorgehen? Das Ventilspiel habe ich noch nicht überprüft, ist aber auch nach der Kompressionsprüfung überflüssig, oder?
Ich habe gelesen, dass zu kleines Ventilspiel starken Leistungsabfall auslösen kann. Kann man auch zu kleines Ventilspiel über die Kompression nachweisen?

Beste Grüße,
Patrick
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von boggsermodoa » 20.07.2015 14:07

patrickp hat geschrieben:Kann man auch zu kleines Ventilspiel über die Kompression nachweisen?
Nö, solange überhaupt noch Spiel vorhanden ist, nicht. Bei warmem Motor, wenn es dadurch negativ wird, dann ja.
Grundsätzlich ist das Ventilspiel aber etwas, worüber man im Bilde zu sein hat und was man durch regelmäßige Wartung sicherstellt - nicht etwas, worüber man mutmaßt, wenn der warme Motor im Leerlauf abstirbt.

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3737
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von Sgt. Pepper » 20.07.2015 15:47

Moin,

Elsadeni hier im Forum hatte ein Ähnliches Problem. Hier waren es die Starterklappeb welche nicht richtig gängig waren und ein defektes Schwimmernadelventil. Dort war die Kugel herausgefallen und folglich der Schwimmerstand zu hoch.

Wo kommst du her, eventuell kann jemand einen Blick auf deinen Motor werfen.

Grüße Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 20.07.2015 16:00

boggsermodoa hat geschrieben:...nicht etwas, worüber man mutmaßt, wenn der warme Motor im Leerlauf abstirbt.
du hast ja völlig recht mit dem Ventilspiel und der Wartung, aber nur zum richtigen Verständnis, der Motor stirbt nicht ab.. es fehlt einfach ne Menge Leistung.

@Stephan
Danke! Den Thread habe ich mir bereits durchgelesen. Ich wollte aber vorher alles andere ausschließen bevor ich mich an die Vergaser mache.
Ich komme aus Aachen, NRW.

Als nächstes werde ich mir eine neue Stroboskoplampe zulegen und die Zündung überprüfen.
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3737
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von Sgt. Pepper » 20.07.2015 16:37

patrickp hat geschrieben:Ich wollte aber vorher alles andere ausschließen bevor ich mich an die Vergaser mache.
Gute Entscheidung! Und schön eins nach dem anderen sonst ist der Fehler weg und du weißt nicht woran es gelegen hat.

Es schadet aber nicht, mal bei laufendem Motor zu schauen ob deine Starterklappen richtig öffnen. Die Heizelemente geben recht unvermittelt den Geist auf und die Klappe fährt im laufendem Betrieb wieder zur, da der Vergaser durch die Verdunstung von Sprit abkühlt.

Zur Zündung:
Du kannst dir Frühverstellung mittels Unterdruck (lastabhängige Verstellung) recht einfach testen. Bau die Verteilerkappe ab und nimm den Verteilerfinge und die eventuell vorhandene Plastikabdeckung runter.
Dann ziehst du die Unterdruckleitung vom linken Vergaser ab und saugst mit dem Mund daran bis sich die Grundplatte bewegt. So merkst du recht deutlich ob
a. die Unterdruckdose undicht ist (oder ggf. auch die Leitung selber)
b. die Grundplatte bewegt wird
c. ... auch bis zum Anschlag
d. gleichmäßig und ohne hakten dreht.
und
e. auch selbständig und unverzögert wieder in die Ausgangsposition zurück geht.

Manchmal verstopft auch der Anschluss am Vergaser, da kannst du auch durchpusten.

Für die Kontrolle der Fliehkraftverstellung (drehzahlabhängige Verstellung) müsstes du den Verteiler eigentlich ausbauen und ggf. etwas demontieren (wenn du keine Stroboskoplampe hast). Fürs erste würde ich den Filz in der Mitte der Verteilwelle entfernen und die Hohlwelle mit etwas Sprühöl behandeln. Das gehört eigentlich zur normalen Wartung des Verteilers, wird aber gerne vergessen insbesondere wenn der Verteiler Kontaktlos ist.

Was mir noch einfällt:
Beim Verteilerfinger ist mir schon einmal der Mitnehmernocken abgebrochen (wobei wir wieder beim Thema Qualität von Neuteilen sind). Der hat sich anschließend leicht verdreht was zu ähnlichen Effekten geführt hat.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 20.07.2015 18:50

Nochmals danke für die schnelle und ausführliche Hilfe!

@Stephan:
Die Grundplatte lässt sich mittels saugen nicht verstellen.
Der Schlauch ist neu und dicht.
Die Unterdruckdose hat vor dem Einbau auch funktioniert (wurde ja auch grade erst getauscht).

Wenn ich die Grundplatte mit den Fingern am Arm der Unterdruckdose bewege muss ich einige Kraft aufwenden um die Platte zu verstellen. Die Rückstellung funktioniert einwandfrei. Ich dachte daher dass man die Grundplatte nicht durch ansaugen bewegen kann und der Unterdruck des Vergasers wesentlich größer ist.
Aber dann scheint die Mechanik bei mir in irgendeiner Weise zu klemmen.

Das würde vielleicht auch erklären warum die Unterdruckdose in diesem Jahr schon mal kaputt war (die Neue war keine Neuware sondern vom Schrottplatz).

Die Verteilerwelle wurde übrigens beim Einbau der neuen Unterdruckdose vor ein paar Tagen noch geschmiert.

Habt ihr Tipps wie man die Unterdruckverstellung wieder leichtgängig macht? Muss der Verteiler komplett raus? Wie gehe ich am besten vor?

Beste Grüße,
Patrick
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3737
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von Sgt. Pepper » 20.07.2015 19:27

Moin,

ich glaube da scheint schon der Fehler gefunden zu sein. Normal kann man die recht einfach verstellen. Da klemmt wohl tatsächlich etwas bei dir.
Um hier nach dem Rechten zu schauen, wirst du wohl die Grundplatte ausbauen müssen. Mich wundert nur, dass sich die sich selbstständig zurückstellt. Ich hatte auch mal eine schwergängige Unterdruckverstellung (hey, der Verteiler hat ne kontaktlose Zündung, da muss man nix warten :? ), wobei sich hier die Grundplatte nur langsam wieder zurückgestellt hat. Die Drehzahl hing also einige Sekunden.

Ausbau:
Am besten du drehst den Motor per Hand so, dass der Verteilerfinger auf Zündung des 1. Zylinder liegt. Dafür befindet sich am Rand, dort wo der Deckel aufliegt ein kleiner Strich. Am besten fotografierst du die Lage, so gibt es nachher keine Diskussion an welcher Stelle vom Verteilerfinger die Markierung liegt.
Alle Kabel und Schläuche abziehen und die Klemmschraube (SW10) unten am Verteiler lösen. Nun sollte sich der Verteiler herausziehen lassen, je nachdem wie gut die Gummidichtung ist auch etwas schwerer.

Um die Grundplatte besser prüfen zu können, musst du den Verteilerfinger und den Zündkontakt abbauen. Jetzt kannst du mal schauen warum es hier klemmt. Eventuell Schraube für Zündkontakt zu lang, oder die Grundpatte ist schlichtweg festgerostet. Für letzeres musst du zusätzlich noch die Unterdruckdose abbauen, welche mit zwei Schrauben seitlich am Verteilergehäuse geschraubt ist. Der Betätigungshebel der Unterdruckdose ist in einem Stift an der Grundplatte eingehangen.
Prüfe, ob die Unterdruckdose im ausgebauten Zustand einwandfrei funktioniert.
Um die Freigängigkeit der Grundplatte zu prüfen, puhlst du die kleine Metallkugel aus der Führung. Sie fungiert als zusätzliche Bremse und Dämpfer, damit die Betötigung etwas unempfindlicher gegenüber kleinen Schwankungen des Unterdrucks ist. Normalerweise sollte sich die Verstellung ganz leicht drehen lassen. Falls nicht, versuchen mit etwas Rostlöser wieder gängig zu bekommen.

Das ganze ist eigentlich recht simpel, wenn man es vor sich hat. Beim Zusammenbau musst du halt den Kontaktabstand wieder richtig einstellen, am besten mit einer Fühlerblattlehre. Wenn du den Verteiler wieder so einsetzt, dass der Verteilerfinger auf der Markierung steht, sollte der Motor eigentlich sofort anspringen und du kannst den ZZP mittels Stroboskoplampe justieren.
Schau hierzu am besten nochmal in den RLF, ich habe nicht genau im Kopf ob beim CJ die Unterdruckdose hierbei angeschlossen bleibt oder nicht.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 22.07.2015 23:39

Hallo nochmal,

ich habe heute ein paar Dinge überprüfen bzw. erledigen können:

- Ventilspiel auf 0,15mm eingestellt (waren nicht stark verstellt)
- Zündkerzen erneuert (vorher NGK B6ES - jetzt NGK B5ES)
- Abschaltventile R+L geprüft
- Zündverteiler gereinigt, Unterbrecherkontakt erneuert (0,4mm)
- Zündung eingestellt auf 7,5° vor OT
- Fliehkraft-Zündverstellung funktioniert (leider ohne Drehzahlangaben da kein Drehzahlmesser vorhanden war)
- Unterdruckverstellung funktioniert (Schlauch abgezogen - Verstellung wurde geringer)
- Vergaser sichtgeprüft (Zuluftgeweih abgemacht und Klappenstellung auf Synchronität geprüft, Kabel geprüft)
Hierzu habe ich ein Video gemacht, vielleicht hilft das ja: https://www.youtube.com/watch?v=rZFSlYiqeKg

Der Motor läuft jetzt noch etwas runder, die Leistung bei der Beschleunigung bleibt allerdings weiterhin aus!


Was mir immer wieder in den Kopf kommt ist das unterschiedliche Kerzenbild (rechts verrust, links rehbraun)
Da die Zündung ja scheinbar richtig arbeitet wird es wohl am rechten Vergaser liegen, oder was meint ihr?

Wie würdet ihr weiter vorgehen?
Vielen Dank für die ausführliche Hilfe!

Beste Grüße,
Patrick
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von boggsermodoa » 23.07.2015 00:05

Hört sich so an, als liefe der nur auf zwei Töpfen. Faß mal (vorsichtig) an die Wärmetauscher, ob die gleich warm sind.

Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 23.07.2015 00:20

hast du das im Video gehört oder "nur" aus den Symptomen gefolgert?
Ich habe noch nie nen Typ4 auf 2 Pötten gehört, aber ich dachte man hört das stärker raus.
Kann das aber gerne die Tage testen.
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von boggsermodoa » 23.07.2015 00:29

Nur aus dem Video, aber ich kann mich natürlich täuschen. Geräusche im Video zuzuordnen ist immer schwierig. Stimmt die Zündfolge? Stell doch mal ein Foto vom Verteiler plus Umgebung ein, damit man sieht, wohin die Kabel führen.

Benutzeravatar
patrickp
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 12.11.2013 00:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Typ4 2.0 Motor ohne Leistung

Beitrag von patrickp » 23.07.2015 00:44

hier noch zwei Videos vom abblitzen:

mit angeschlossenem Unterdruck:
https://www.youtube.com/watch?v=drdVQmHydZo

ohne angeschlossenen Unterdruck:
https://www.youtube.com/watch?v=kZY-Wg67fQY

und noch eins, welches die grandiose Entschleunigung zeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=7_a1MAQngdM

Die Zündkabel sind nach Zündreihenfolge im Uhrzeigersinn gesteckt, also 1-4-3-2 beginnend bei der Kerbe am Verteiler.
Habe momentan leider kein Fotos dazu parat..
1978er T2b Halbkasten - Typ 4 2.0l

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste