Heckklappe passt nicht mehr

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
BulliUli
Wohnt im T2!
Beiträge: 1956
Registriert: 20.03.2008 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von BulliUli » 08.09.2015 12:48

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
Manuel1889 hat geschrieben:einpressmuttern...
erhärtet unseren Verdacht, dass da jemand rumgepfuscht hat...

Hat jemand ein Bild von einer normalen Heckklappe zum Vergleich?


Anyway: auf dem Photo mit der fast geschlossenen Klappe sieht es so aus ob es nicht um mm sondern um 2-4 cm geht.
Da werden dann auch eine orginale bewegliche Platte oder Langlöcher in den Armen nicht mehr helfen.
Sieht nicht gut aus... :shock:
Bilder mache ich gleich.
Einpressmuttern = umgestrickt.
Das kann vorher nicht gepasst haben, hat der Lackierer dir ne andere Heckklappe angedreht ?
An den Armen kann eigentlich nichts passieren, auch wenn die hochschnellen (an deinen Armen/Fingern natürlich schon).
uli

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 08.09.2015 12:58

nein, der lackierer hat sicher nichts daran gedreht.
nein, es handelt sich um ca. 5-10mm. Es geht nur um die höhe der Klappe und nicht um das wie weit sie drin ist. Die paar cm auf dem Foto sind nur, weil die Klappe (weil sich zu hoch ist) nicht ins schloß fällt.

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 872
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von metalsrevenge » 08.09.2015 13:01

"...klopen und auch mit zurückziehen mittels Spanngurt übernacht..."
Haben es jedenfalls bestimmt nicht besser gemacht, wobei die Einwirkzeit jetzt auch nicht wirklich ne Rolle spielen dürfte. :roll:

Stehen die "Arme" der Heckklappe denn auf beiden Seiten gleich, wenn du drüber peilst?

Sascha

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 08.09.2015 13:31

ungefähr sinds gleich. Das reinklopfen hat es aber bereits um einiges gebessert....
Ich denke die letzten mm sollte ich noch mit einfräsen der löcher lösen können.

Benutzeravatar
metalsrevenge
T2-Süchtiger
Beiträge: 872
Registriert: 08.06.2009 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 456
Wohnort: Wesel

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von metalsrevenge » 08.09.2015 13:49

An der Heckklappe selbst kannst du ja offensichtlich (siehe verpfuschte Gewinde, Einziehmuttern) nicht mehr viel kaputtmachen.
Die Arme hingegen scheinen ja noch einigermaßen okay zu sein.
Bevor ich da jetzt an den intakten Armen rumfeilte, würde ich lieber die Heckklappe reparieren.
Passen nach der Bearbeitung eigentlich noch die Senkkopfschrauben?
Eine Dichtung hast du ja auch noch nicht drin... selbst wenn du es jetzt passend dengelst, kann es immernoch sein, dass du nach deren Einbau nochmal nachstellen musst. Das geht deutlich besser mit der Möglichkeit, die Muttern -wie eigentlich ja vorgesehen- zu verschieben.

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 08.09.2015 13:54

klar wäre das die bessere lösung, jedoch weiß ich nicht wie ich das wieder auf den alten mechanismus (flexible mutter) umbauen könnte.....
Wie bereits gesagt, wenn jemand ein Foto von einer Klappe in Originalzustand hätte, wäre das echt hilfreich um mir ein Bild machen zu können. Vielleicht fällt mir dann eine Idee zum zurückbauen ein.

Danke

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5420
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 08.09.2015 14:41

so Bild gefunden bei einem Angebot bei theSamba.com (musste erst den richtigen Suchbegriff finden: "hatch")

:thumb: http://images.thesamba.com/vw/classifie ... 503267.jpg

Es ist wie vermutet - und das Langloch scheint ein originales Verschraubungsloch zu sein...
würde mich nicht wundern, wenn eine der Einschlagmutteren im falschen/runden Loch sitzt :wink:

Mein Vorschlag: Probebohrung in Abstand der Hebelarmlöcher an der Heckklappe nach zweiten Langloch
und dann darin suchen nach der Konterplatte - die wahrscheinlich jetzt mit Lack festklebt.

Von mir aus kann ich heute abend zu hause die ungefähre Positionen von der Oberkante her vermessen...
damit Du Dir nicht den gesamten schönen Lack verschrubbelst...

Grüße,

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 08.09.2015 15:31

das wäre echt toll von dir.
Ist das darunter eine Platte über beide Löcher oder zwei einzelne?

Herzlichen dank für eure Unterstützung, ist echt ein klasse Forum. 8)

Danke

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 08.09.2015 15:40

Die Frage ist nur, auch wenn ich das andere "original" Loch finde und da irgendwie ein Gegenstück rein bringe, ob dann überhaupt die Heckklappe passt da momentan ja nicht soviel um ist als die beiden Löcher auseinander sind.
Irgendeinen Grund dafür musste der Vorbesitzer doch haben. :?

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5420
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 08.09.2015 21:29

Hallo Manuel,

hier zwei Messungen auf die Schnelle mit Taschenlampe im Mund, Handy in der einen Hand und Massband in der andern :lol:
zur groben Verifizierung sollte es ausreichen:

An der Aussenseite gemessen (ab der höchsten Stelle der Heckklappe):
IMG_2515.jpg
An der Innenwulst gemessen (Pappe zwischen Regenrinne und Innenwulst geklemmt):
IMG_2518.jpg
Grüße,

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1321
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Mani » 08.09.2015 21:58

hab noch ne defekte klappe liegen, da könnte man den oberen teil für zerschneiden und bei dir einschweißen.
Bild

Bild Bild

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 08.09.2015 22:11

So, jetzt bin ich mir sicher dass meine keine Originale klappe ist.
Auf dem Foto kann man oben leicht die originale ôffnung erkennen.

Ach, und danke für das Foto
Dateianhänge
image.jpeg

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5420
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 09.09.2015 11:39

Hallo Manuel,

sieht so aus, als hätte Dir jemand eine T2a Heckklappe für Dein T2b untergejubelt :roll:

Frag mal Deinen Lackierer was da passiert ist :wink:
Oder hast Du selbst mehrer Heckklappen gehabt und vertauscht? Oder war es einfach schon vorher Murks?

Grüße,

Manuel1889
T2-Profi
Beiträge: 87
Registriert: 27.05.2015 23:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Herzogenburg - Niederösterreich

Re: Heckklappe passt nicht mehr

Beitrag von Manuel1889 » 09.09.2015 11:43

das war schon vorher murks. Ist mein erster Bus und der Lackierer hat auch nichts verdreht. Beim ausbauen ist eine Einpressmutter rausgefallen und die war beim Liefern noch immer herrausen.
ich werde jetzt einfach die schaniere 5mm länger fräsen und dann sollte alles passen. Notfalls kenn ich einen guten Schweißer der das wieder Rückgängig machen kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste