Alternative zu Tür-Armlehnen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5548
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Tür-Armlehnen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 15.10.2015 18:55

Die Klappe in den runden Ausströmern, wie sie auch vorne im Armaturenbrett sind, kommen von hinten in die Rückwand:

Bild

Oder ohne Rückwand hinter der Fahrersitzreihe haben die Luftkanäle einen Diffusor und Klappe an der Tür direkt am Ende des Luftkanals...

Grüße,

Benutzeravatar
Stanley
T2-Meister
Beiträge: 109
Registriert: 08.09.2014 19:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 998
Wohnort: Donaueschingen

Re: Alternative zu Tür-Armlehnen

Beitrag von Stanley » 15.10.2015 19:07

Die Frischluftdüsen habe ich gleich nach dem Kauf meines Bullis verkauft. Ich fand die (wieder mal Geschmacksache) oberhässlich. Ich meine wirklich die Armlehnen, die mit 3 Schrauben an der Tür befestigt waren und in der Mitte eine Öffnung zum Reingreifen hatten.
Die tiefsten Gründe einen Bulli zu fahren liegen darin, dass ich die stärksten Erfahrungen nur haben kann, wenn ich bis an den Rand der Möglichkeiten gehe.

Benutzeravatar
T2Arizona
T2-Süchtiger
Beiträge: 835
Registriert: 24.04.2012 12:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 739
Wohnort: 84030 Landshut

Re: Alternative zu Tür-Armlehnen

Beitrag von T2Arizona » 16.10.2015 11:38

Hallo,
hast du ein Foto von den gesuchten Teilen?
Das Leben ist zu kurz für langweilige Fortbewegungsmittel.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5548
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Tür-Armlehnen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 16.10.2015 11:55

T2Arizona hat geschrieben:hast du ein Foto von den gesuchten Teilen?
hatten wir hier schon im Forum
z.B.: http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=7&t=6128&p=56174
dank highway_surfer (hab's mal aufgehellt):
file.jpeg
file.jpeg (22.34 KiB) 872 mal betrachtet

Benutzeravatar
Oberhausener
T2-Süchtiger
Beiträge: 356
Registriert: 08.08.2013 23:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Oberhausen-Holten

Re: Alternative zu Tür-Armlehnen

Beitrag von Oberhausener » 29.10.2015 12:09

slashman78 hat geschrieben:N'Abend in die Runde. Da klinke ich mich doch glatt mal ein.
Da ich vom T4 fahren mit Armlehnen gewohnt bin und sie in jedem anderen Auto " vermisse (gut, den rechten Arm kann man meistens auf die in der Regel verschiebbare Mittelkonsole legen. Aber der linke Arm?!), würde ich gerne in der Zukunft auch auf T3 Pilotensitze umbauen. Daher meine Frage an Martin:
Wieviel Platz bleibt dir zwischen den beiden Sitzen/Armlehnen als Durchgang? Und wie breit sind die Armlehnen?
Besten Dank im Voraus.


Sascha
Sorry für die späte Antwort, wir haben zwischen den Sitzen noch 20cm, uns reicht das vollkommen. Der Kompfort beim sitzen überwiegt diesen Umstand bei weitem.
Martin
VW T2b Westfalia Helsinki von 03/1977 in leuchtorange (6.Besitzer)
VW New Beetle Cabrio TDI von 02/2004 in aquariusblue (Erstbesitzer)

Benutzeravatar
Oberhausener
T2-Süchtiger
Beiträge: 356
Registriert: 08.08.2013 23:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Oberhausen-Holten

Re: Alternative zu Tür-Armlehnen

Beitrag von Oberhausener » 29.10.2015 12:21

Matthias S. hat geschrieben:Die Isringhausen Sitze aus dem T3 sind wirklich Geschmacksache. An zwei T2 von Freunden habe ich die Sitzschienen dafür eingeschweißt und habe anschließend probegesessen, mir gefallen die Pilotensitze im T2 allerdings überhaupt nicht da sie einfach zu wuchtig für das schmale Auto sind und viel zu wenig Patz zur Tür ist. Die Position des Lenkrades passt auch nicht dazu.
Im T3 sieht die Sache ganz anders aus, bei einem T3 den ich mal als Winterauto hatte habe ich die Pilotensitze mit Armlehnen genossen.
Ich favorisiere die frühen Transportersitze aus dem T3 für den T2, die sind wesentlich bequemer als die T2 Sitze und sehen ähnlich aus. Natürlich ohne Armlehnen.
Grüße, Matthias
Die T3-ISRI-Sitze finde ich auch nicht schön im T2, aber die Pilotensitze passen sehr gut. Position beim Lenken ist genauso wie bei den orginalen T2-Sitzen, der Fahrersitz passt ja auch in die orginale Sitzschiene und die Sitze sind ja, wie man auf den Fotos sieht, nicht wuchtiger als die Orginalen. Hab Alt und Neu mal nebeneinander gestellt und den Pilotenfahrersitz vor dem polstern mal zur Probe eingebaut. Auf den Fotos sieht man die Sitze bevor sie beim Polsterer waren. Übrigens haben die T3-Sitze nur 120€ zusammen gekostet, der Polsterer hat 600€ genommen und der Stoff kostete beim Olaf 100 €. Da ich die alten Sitze für 699€ verkauft habe, habe ich für den Umbau nur 121€ bezahlt.
Martin
Dateianhänge
IMG_6033.JPG
IMG_6028.JPG
IMG_6031.JPG
IMG_6032.JPG
VW T2b Westfalia Helsinki von 03/1977 in leuchtorange (6.Besitzer)
VW New Beetle Cabrio TDI von 02/2004 in aquariusblue (Erstbesitzer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], schrauberger und 28 Gäste