Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5697
Registriert: 12.05.2008 07:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Man bedenke dass dabei auch Messungenauigkeiten gibt.

anyway, unsere Bullis sind eh noch lauter: Innengeräusch bei 100 km/h Typ1(47PS)=89 dBA vs. Typ4=78 dBA
(10 Phon mehr wird als Verdopplung wahrgenommen)

Meine Seite mit Reifeninfos: https://www.vw-t2-bulli.de/tires-de.html
Benutzeravatar
NilsOnWheels
T2-Profi
Beiträge: 58
Registriert: 03.11.2020 19:17
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von NilsOnWheels »

Hallo,

Danke für's Thema zusammenführen. Ich hatte diesen thread leider mit der Sucheingabe nicht gefunden...

Ich habe mich nun recht zügig für die BARUM VANIS 2 entschieden - für knappe 60 Euro pro Stück macht man nix falsch denke ich.

Hatte sie schon damals mal für meinen T3 in Betracht gezogen aber irgendwie aus dem Gedächtnis verdrängt.
VW T2 Westfalia 1977 US Reimport aus Kalifornien - 2.0 Liter TYP 4 Motor 70 PS
Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1365
Registriert: 04.07.2010 13:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von bullijochen »

NilsOnWheels hat geschrieben: 25.11.2020 22:51 BARUM VANIS 2 entschieden - für knappe 60 Euro pro Stück macht man nix falsch denke ich.
Hallo Nils ich hatte vor Jahren mal Barum gekauft und die earen runderneuert. Ist das bei siesen auch der Fall?
Wenn ja würde ich mir das gut überlegen.. bei meinen hatte sich bei mehren 3 von 4 die Lauffläche großflächig abgelöst.
Gruß Jochen
Bild
Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1311
Registriert: 24.08.2012 19:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Matthias S. »

Sorry Barum ist echt Müll. Hankook Vantra kann ich auch aus eigener Erfahrung empfehlen, ist auch nicht wirklich teuer und nicht so hart wie andere Transporterreifen. Wenn man schon kein ABS sollte man nicht am einzigen Kontakt zur Straße sparen.
Grüße, Matthias
Benutzeravatar
NilsOnWheels
T2-Profi
Beiträge: 58
Registriert: 03.11.2020 19:17
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von NilsOnWheels »

Na klasse.. Das kommt früh :wall:

😁 Naja von grunderneuert stand da nix. Dann hätte ich sie auch nicht gekauft...

Ich guck mal... Muss ja nicht für ewig sein. Besser als die steinharten Kalifornien Gummis die momentan drauf sind, sind sie allemal 😀

Grüße
VW T2 Westfalia 1977 US Reimport aus Kalifornien - 2.0 Liter TYP 4 Motor 70 PS
Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2207
Registriert: 27.04.2004 09:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Wolfgang T2b *354 »

Hallo,

ich habe Barum viel in Afrika gefahren (allerdings 195er wg. LI) und das waren definitiv neue Reifen, made in Europe, Tschechien glaube ich. Sie waren genauso gut wie unsere "Standardreifen" Goodyear G22 Duramax, aber deutlich billiger.

Dass es runderneuerte Barum-Reifen geben soll, wundert mich ein wenig. Ich habe im Netz auch keine Infos darüber gefunden oder sie jemals angeboten bekommen. Barum erwähnt das auch nicht auf seiner Homepage. Da man in Afrika alles, was rund und aus Gummi ist, als Reifen montiert, hätte ich erwartet, dass mir runderneuerte mal über den Weg laufen.

Das soll nicht heißen, dass es bei Barum nicht auch Ausfälle gibt. Die hatten wir allerdings auch schon bei Goodyear und Firestone nach wenigen tausend Kilometern. Und die Hersteller haben nur mit den Achseln gezuckt. Inchallah. Oder Hakuna Matata.

Schöne Grüße

Wolfgang
Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1915
Registriert: 08.09.2009 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von GoldenerOktober *001 »

Ich breche mal eine Lanze für Barum: Die Tschechen machen tolle Reifen - sehr lange weich, nutzen sich ab wie Bolle; genau das Richtige für Wenigfahrer. Hab ich überall drauf: Ford P5 Tunier, Golf 2, Lancia, div. Benze incl. S-Klasse.
Laufen weich und leise, produzieren ein hochfrequentes Sirren. Prima bei Nässe, auch seitenstabil.
Ehrlich muß ich sagen, daß ich auf Bussen erst einmal Barum hatte, die waren aber auch unauffällig - jedoch schnell weg, da ich mit den Kisten ein ganz flottes Program fahre. Da war nach zwei Jahren und knapp 50 tkm mit dem Camper über Stock und Stein (sprich Alpeneinsatz, rechts, links, hoch runter...) dann polierte Platte und Ersatz fällig. Aber bis dahin keinerlei Beanstandungen.

Muß Runderneuerung nicht angegeben werden? Lohnt sich aber eigentlich auch kaum noch bei den geringen Herstellungskosten.

Viel mehr würde ich gerne vor diesen so genannten "Transporterreifen" mit ausgeprägter Lauffläche ähnlich einem Diagonalreifen warnen: Die sind für unsere Busse völlig ungeeignet! Null Grip auf schlechtem Untergrund durch die starre Straßenlauffläche, schneeuntauglich, bei Regen Wasserski pur, null Seitenhalt! Hier spreche ich über zwei Jahre alte RainMax von (gerade entfallen, waren hier schon mal Thema). Bei Regen maximales Risiko! Da kommt schon in einer feuchten Kurve nach zuvorigem Untersteuern dann plötzlich das Heck rum. Wie gesagt, die völlige Katastrophe! Nur brauchbar für Autobahn in den trockenen Süden...

Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...
Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 617
Registriert: 18.12.2015 21:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von woita »

GoldenerOktober *001 hat geschrieben: 26.11.2020 12:54 Viel mehr würde ich gerne vor diesen so genannten "Transporterreifen" mit ausgeprägter Lauffläche ähnlich einem Diagonalreifen warnen: Die sind für unsere Busse völlig ungeeignet! Null Grip auf schlechtem Untergrund durch die starre Straßenlauffläche, schneeuntauglich, bei Regen Wasserski pur, null Seitenhalt! Hier spreche ich über zwei Jahre alte RainMax von (gerade entfallen, waren hier schon mal Thema). Bei Regen maximales Risiko! Da kommt schon in einer feuchten Kurve nach zuvorigem Untersteuern dann plötzlich das Heck rum. Wie gesagt, die völlige Katastrophe! Nur brauchbar für Autobahn in den trockenen Süden...

Gruß Torsten
Das Thema hatte ich beim GO mit Jan auch...hab nur bisher keine 185R14er ohne C gefunden.
Und die ausgeprägte Lauffläche (ich übersetze das mal als rechteckige Schultern) kann man wenig anhand der Bilder im Netz bewerten.
Was wäre deine Empfehlung?

Gruß woita
Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1915
Registriert: 08.09.2009 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von GoldenerOktober *001 »

Hallo Walter,

ich habe momentan keine Empfehlung, da bei mir erst im Frühjahr der Ersatz der Ski-Reifen ansteht und ich mich daher noch nicht damit beschäftigt habe. Aber es gibt auch C-Decken ohne die ausgeprägte Straßen-Lauffläche, habe ich gerade als Kundenfahrzeug in der Werkstatt stehen - mit für den GO brandneu aufgezogenen Pneus.
Was sagt den dieser Ast eigentlich schlußendlich...? Mal scrollen...

Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...
Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1311
Registriert: 24.08.2012 19:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Gesucht: Kaufempfehlung Reifen 185R14

Beitrag von Matthias S. »

Die positiven Erfahrungen zu den Barum Reifen sind interessant. Meine negative Erfahrung ist schon älter. Und genau das ist das Problem, die nächste Reifengeneration ist vielleicht schon wieder anders. Vor dem Reifenkauf lese ich Testberichte denn das Reifenlabel scheint mir als merkwürdig, ich will nicht gekauft sagen. Dabei liegen die Prioritäten der Reihe nach auf Nasshaftung, Nasshaftung, Nasshaftung, Trockenhaftung und Optik. Früher habe ich einfach gute Markenreifen gekauft, da kann man leider nicht mehr danach gehen, sogar Conti schneidet neuerdings manchmal schlecht ab.
Bei meinen schnellen Autos bin ich in der letzten Zeit bei Yokohama gelandet,beim Bus zuletzt Hankook Vantra, läuft schon 2 Jahre bei mir zur Zufriedenheit, beim T3 meines Vaters 5 Jahre.

Grüße, Matthias
Antworten