Ventilpiel verändert sich, wird kleiner

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
*359 Marcus
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2004 19:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Homburg/saar

Beitrag von *359 Marcus » 11.04.2004 19:37

Habe mir vor 4 Wochen einen 73er Campingbus gekauft mit Typ4 Motor KB: AP 1.8L 70PS.

Problem: Ventilspiel Auslaßventil vom 3. Zylinder verstellt sich nach Motorlauf immer. Das Spiel wird immer kleiner bis keines mehr da ist. Inzwischen ist die Ventilspielschraube so weit rausgedreht das der Kipphebel schon auf dem Federteller aufliegt und ein schließen des Ventils verhindert.
Es waren keine störenden Laufgeräusche am Motor zu hören, solange das Ventil das richige Spiel hatte.

Kann mir das irgenwie nicht erklären, wäre dankbar für jeden Tipp.
Vielleicht geht es auch ohne den Motor auszubauen.... :rolleyes:

Grüsse,
Marcus
Schone die Umwelt. Fahre mit dem Bus!

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1801
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von Dani*8 » 13.04.2004 14:32

Hallo,
da geht leider gerade was in die Brüche bei Dir: entweder das Ventil ("langgezogen" durch Überhitzung, reißt dann irgendwann ab) oder die Ventilführung (wird gerade vom Ventil kleingeklopft und läßt den Ventilhals somit immer weiter rauskommen).
Der Zylinderkopf muß leider runter um der Sache auf die Spur zu kommen.
Grüße Daniel

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Beitrag von boggsermodoa » 19.04.2004 13:05

Entweder der Ventilsitzring sinkt ein oder (unwahrscheinlicher) der Ventilteller wird zur "Tulpe". Auf jeden Fall schnellstmöglich zerlegen, sonst droht ein größerer Motorschaden.
Und erzähl uns, wie's weitergegangen ist!

Clemens

Benutzeravatar
*359 Marcus
T2-Kenner
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2004 19:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Homburg/saar

Beitrag von *359 Marcus » 09.05.2004 18:32

Hallo,

Haben den Motor ausgebaut und den Kopf abmontiert. Das Ventil hat sich schon so weit in den Kopf geklopft das der wohl nicht mehr zu retten ist. :(

Ich bin jetzt auf der suche nach einem gebrauchten 1.8L Kopf oder 2 andere die gleich sind die da auch passen.

Hat jemand ne Ahnung was für Köpfe auf den 1.8er noch passen?
Eventuell mit Nummer...

Gruß Marcus
Schone die Umwelt. Fahre mit dem Bus!

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Beitrag von boggsermodoa » 10.05.2004 11:20

An welcher Stelle siehst Du denn den Verschleiß?
Falls nur das Ventil eingeschlagen ist, das kann man wechseln.
Falls der Sitzring eingeschlagen ist, den kann ein kundiger(!) Fachmann auch wechseln.
Falls der Sitzring in den Kopf eingesunken ist, kann man evtl. auch einen neuen Ring in Übergröße drehen und einschrumpfen.
Ich würde mein Heil nicht unbedingt in gebrauchtem Knudel suchen, sondern mich stattdessen um 'ne amtliche Reparatur bemühen.
Nimm doch mal Kontakt mit Onkel Kummetat auf. (Addresse kannst'e hoch-goooglen)
Der hat erstens ein Händchen und 'ne Werkstatt für sowas und außerdem auch noch generalüberholte Köpfe in allen Geschmacksrichtungen im Regal rumliegen.

Gruß,

Clemens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Emret2, Google [Bot] und 67 Gäste