Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von T2B-78 » 13.03.2016 14:52

Danke Norbert,

genau diese Anleitung habe ich auch irgendwo. Dort ist beschrieben, wie der Stoff am Dach zu befestigen ist. In diesem Bereich sind die Dächer mit Gepäckträger vorn / hinten bzw. vorn hinten angeschlagenem Dach gleich.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Luftibus
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 12.07.2003 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 266
Wohnort: Freiburg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Luftibus » 13.03.2016 15:07

Hallo Matthias, hallo Jens,

das mit dem Umschlagen und der Kunstoffleiste ist mir klar, ich habe ja noch ein original Dachzelt drinne das wie auf den Bildern von Jens befestigt ist. Ich dachte das wäre dennoch möglich bei aufgestelltem Dach oben von aussen zu Tackern, erst mal in den Ecken um dann ggfs. die Sache nochmal zu korrigieren falls das für Unten nicht passen sollte.

Zum Thema Stoff, mein alter scheint mir nicht zu 100 % aus Baumwolle zu sein, ist elastischer und auf der Außenseite demke ich beschichtet. Auch nach 40 Jahren perlt das Regenwasser sehr gut ab und trocnet entsprechend schnell, so einen hätte ich am liebsten wieder, scheints aber wohl nicht zu geben.

Grüße
Bernd
1951er Zündapp KS 601 600 ccm Boxer
1976er Westfalia Helsinki 2000 ccm Boxer
1978er BMW R 100/7 1000 ccm Boxer
1981er BMW R 80G/S 1000 ccm Boxer

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1274
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Matthias S. » 13.03.2016 19:41

Hallo, die Qualität von früher gibt es nirgends mehr. Deshalb haben wie an unserem Blau-weißen selbst ein Faltenbalg aus Markisenstoff und Fliegennetze und Reißverschlüsse vom Schutzdachbau verwendet.
Mir sind schon richtig viele Westis untergekommen die offensichtlich noch ihre ersten Faltenbälge hatten, die waren von innen geackert. Ist aber auch egal denn eine Abdeckleiste stört da keinen.
Grüße, Matthias

Mikes Bullide
T2-Autor
Beiträge: 8
Registriert: 31.03.2015 14:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 2

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Mikes Bullide » 15.03.2016 13:32

Hallo liebe Bulli Kollegen,

bin gerade dabei mein Westy Dach zu erneuern und wollte fragen ob jemand bereits Erfahrung mit den Faltenbalg von serial-combi.com (500€) oder werk34.de (370€) gemacht hat?
Welche Dachdichtung ist empfehlenswerter, jene die aus 2 Einzelteilen besteht (vordere Kante zur Gepäckswanne= separate Dichtung) oder jene die durchgehend zusammenhängt?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Grüsse Michael
Bild

Benutzeravatar
rogerWilco
T2-Süchtiger
Beiträge: 165
Registriert: 29.11.2010 23:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von rogerWilco » 16.03.2016 23:28

Hallo,

ich habe dieses eingebaut:

http://www.vwbusshop.cz/westfalia/plach ... ageID=3014

den Keder untenrum, welcher unter die Aluleiste kommt, den muss man um die Kurven rum
ein/ausschneiden, davon abgesehen funktionierte die Montage problemlos.

luftgekuehlte gruesse

Edgar

Benutzeravatar
Sissi
T2-Kenner
Beiträge: 22
Registriert: 17.03.2016 12:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 55299 Nackenheim
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Sissi » 17.03.2016 15:00

Hallo Matthias,
wir (mein Mann und ich) haben noch 3 solcher Faltenbalge. Leider wissen wir nicht ganz genau wozu sie gehören, aber wir können sie messen. Jedenfalls sind sie unbenutzt und wir brauchen sie nicht.
Hättest Du oder jemand anderes daran Interesse? Dann hole ich sie mal vom Speicher. :-)

Gruß Sissi

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1274
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Matthias S. » 17.03.2016 15:53

Danke, für mich leider zu spät...
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
westy74
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2011 16:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordfriesland

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von westy74 » 17.03.2016 16:31

Hallo Sissi, 3 x Dachzelt auf dem Speicher? Klingt ja interessant. Wäre interessant zu wissen, welche Farbe, welches Material, wie alt sie sind, und zu welchem Modell passend (Westfalia? Hubdach, Aufstelldach, Pilzdach...?)

Habt ihr die mal selbst genäht..?

Gruß, Jan

Benutzeravatar
Sissi
T2-Kenner
Beiträge: 22
Registriert: 17.03.2016 12:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 55299 Nackenheim
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Sissi » 17.03.2016 18:02

westy74 hat geschrieben:Hallo Sissi, 3 x Dachzelt auf dem Speicher? Klingt ja interessant. Wäre interessant zu wissen, welche Farbe, welches Material, wie alt sie sind, und zu welchem Modell passend (Westfalia? Hubdach, Aufstelldach, Pilzdach...?)

Habt ihr die mal selbst genäht..?

Gruß, Jan
Hi Jan,
wir haben sie geerbt und daher wissen wir nicht zu welchem Modell sie gehören. Sie sind alle orange und wohl für das Aufstelldach. Nach dem Material schaue ich noch mal.
Ich könnte sie auch mit zum Maikäfertreffen bringen.

Gruß Sissi

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 634
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von olle78 » 17.03.2016 18:04

Ich hab auch Interesse!

MKT ist für mich o.k.

Olle

Keine Reibung, kein Vergnügen!
Bild

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 634
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von olle78 » 17.03.2016 18:05

Ich hab auch Interesse!

MKT ist für mich o.k.

Olle
Bild

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 634
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von olle78 » 17.03.2016 18:07

Oh sorry Doppel :(
Bild

Benutzeravatar
Luftibus
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 12.07.2003 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 266
Wohnort: Freiburg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Luftibus » 17.03.2016 19:57

Ich hätte ebenfalls Interesse da noch nicht bestellt.

Grüße,
Bernd
1951er Zündapp KS 601 600 ccm Boxer
1976er Westfalia Helsinki 2000 ccm Boxer
1978er BMW R 100/7 1000 ccm Boxer
1981er BMW R 80G/S 1000 ccm Boxer

Benutzeravatar
Sissi
T2-Kenner
Beiträge: 22
Registriert: 17.03.2016 12:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 55299 Nackenheim
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Sissi » 17.03.2016 21:48

Okay, dann bring ich sie mit. Und einen Zollstock.
Wisst Ihr, ob es noch andere Fahrzeuge mit diesen orangenen Stoffen gab? Wohnwagen vielleicht?

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 474
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von T2B-78 » 17.03.2016 21:54

Hallo Sissi,

im Wohnwagen Sektor gab es die Eriba Touring Reihe (Puck, Pan, Triton, Familia, Troll, Odin, Faun, ...) da waren zumindest in den 60er Jahren die Stoffe für das Aufstelldach Orange. Allerdings war das Schnittmuster Rechteckig und nicht Keilförmig wie beim VW Bus mit großem Dach.

Gruß
Jens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bugmandl, Google [Bot] und 42 Gäste