Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3677
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.08.2017 22:45

Moin,

ich habe mir mal ein Dachzelt bei Günzel gekauft.
Die Qualität finde ich aber nicht gut.
Die seitlichen Fenster sind mit Klettverschlüssen anstatt Reißverschlüssen.
Deshalb ist das bei mir unter den nicht verbauten Ersatzteilen gelandet.

Deutlich besser sind die Dachzelte von KieftenKlock.
Allerdings kosten die auch deutlich mehr.
Aber ich finde das lohnt sich an der Stelle.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 904
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von büsle » 07.08.2017 10:45

Hallo Thomas,
ich habe ein Dach Zelt von Günzel, bei mir sind die seitlichen Fenster
aber mit Reißverschlüssen und die Qualität ist sehr ordentlich.
gekauft habe ich es 2012
Grüßle Martin
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3677
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 07.08.2017 20:11

Tja,

ich hab es anfang des Jahres gekauft.
Eventuell hatte er 2012 noch anderes Material.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 587
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von schrauberger » 08.08.2017 07:46

Hallo, schonmal Danke für die Antworten. Kann wirklich niemand was zu dem Zelt von Cagero sagen, oder seid Ihr alle im Urlaub :D
Hier nochmal der link:
https://www.cagero.com/de/prod/Aircoole ... &f=3&n=318

VG Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 405
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von MichaIN » 16.08.2017 12:19

Hallo,

kann auch nur noch mal Günzl bestätigen.
Ist bei mir schon länger drauf, ältere Ausführung, paßt gut und ist solider dicker Stoff. Habe die Version mit seitlichen Dreiecksfenstern, die würde ich unbedingt empfehlen.
Prima zum Querlüften, sonst heizt es sich bei ein bißchen Sonne zu stark auf.
Die Gitter in den seitlichen Dreicksfenstern sind fest eingenäht, der Stoff selber läßt sich durch Reißverschluß öffnen.
Vorne sind sowohl Stoff als auch Gitter mit Reißverschluß zum Öffnen.


Gruß Michael
Bild

Benutzeravatar
Elbosso
T2-Fan
Beiträge: 37
Registriert: 06.10.2015 18:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Elbosso » 17.08.2017 15:46

Hab meines vom www.aircooledshop.com.
Hat sich gut montieren lassen und bin sehr zufrieden!
Auf Anfrage auch in anderen Farben!

http://www.aircooledshop.com/Vw-Bus-Bre ... nster.html
Luftgekühlte Grüße aus Nürnberg,
Nico

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 216
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von GrünerBulli » 09.09.2019 19:56

Hi,

ich habe eine Einbaubeschreibung meines neuen Dachzeltes bei T2B auf gruenerbulli.de eingestellt.

http://gruenerbulli.de/dachzelt/
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 462
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von T2B-78 » 09.09.2019 21:24

Coole Sache Eric, den Stoff zu montieren, ohne das Dach zu demontieren.
Hätte nicht gedacht, dass das so gut funktioniert (im hinteren Bereich ist schon sehr wenig Platz)!

Gruß
Jens

Benutzeravatar
GTJA790
T2-Süchtiger
Beiträge: 220
Registriert: 22.09.2014 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 788
Wohnort: Greifswald

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von GTJA790 » 09.09.2019 22:04

Mein Zelt habe ich damals bei NLA VW gekauft. Es ist jetzt ca. 4 Jahre drauf und ist immer noch fest gespannt. Daher bin ich sehr zufrieden.
Da ich das Dach runter hatte, war die Montage auch nicht so schwer. Mit aufgebauten Dach, ist das befestigen sicherlich sehr Mühsam. Das anschrauben
der Aluleiste ist doch etwas schwerer da hier gleichzeitig, das Zelt gespannt wird.
https://nlavw.com/roof/28-vw-t2-early-b ... range.html
IMG_4694.jpg
IMG_4703.jpg
Grüße von der Ostsee sendet Frank *788

Bild

Benutzeravatar
GrünerBulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 216
Registriert: 14.09.2011 22:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 627
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von GrünerBulli » 10.09.2019 09:53

Hi Frank,
das Zelt von NLA VW sieht ja klasse aus. Hat die kleineren Seitenfenster und vorne das abgerundete. Ich vermute mal, dass vorne auch komplett Reissverschlüsse verbaut sind, oder? Wie ist denn Dein Eindruck, was die Verabeitung anbelangt, es scheint ja passgenau zu sein.
Schon mal danke.

DIe Montage beim montierten Dach ist nur im hinten etwas fummelig, da man liegend über Kopf arbeiten muss, aber es geht schneller und einfacher als das Dach herunterzunehmen. Die Montage der unteren Schienen habe ich nicht bei geöffneten Dach vorgenommen, sondern bei ca. 3/4 offen. Dann ist der Stoff schön locker und man kommt immer noch hinten in die Ecke. Ging also auch recht entspannt
Viele Grüße
Eric
--------------------------------------------------------
Bild
gruenerbulli.de
gruenerbulli im Facebook

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 462
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von T2B-78 » 10.09.2019 19:39

GTJA790 hat geschrieben:
09.09.2019 22:04
Mein Zelt habe ich damals bei NLA VW gekauft. Es ist jetzt ca. 4 Jahre drauf und ist immer noch fest gespannt. Daher bin ich sehr zufrieden.
Hi Frank,

ich habe ein Sonnensegel von NLA, der Stoff riecht auch noch nach 4 Jahren stark nach Chemie, wie ist es denn da mit dem Faltenbalg bestellt? Riecht der auch so sehr?

Gruß
Jens

mare
T2-Profi
Beiträge: 51
Registriert: 09.07.2009 16:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von mare » 10.09.2019 22:33

Moin,

hab mein Dachzelt auch von NLAVW parts (gekauft beim Maikäfertreffen 2019). Dieses Jahr im Juni montiert. Riecht nicht, passt gut und war auch bei einem Starkregen auf Korsika nur minimal feucht innen an der unteren Kante bzw. an den vorderen Ecken, wo der Stoff etwas straffer gespannt ist...

Grüße, Thomas

Benutzeravatar
GTJA790
T2-Süchtiger
Beiträge: 220
Registriert: 22.09.2014 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 788
Wohnort: Greifswald

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von GTJA790 » 10.09.2019 23:16

Hallo zusammen, also kurze Zusammenfassung :-) Ich habe beides von NLAVW. Sonnensegel und Faltenbalg. Geruch, kann ich nicht bestätigen. Beides habe ich sogar zu unterschiedlichen Zeiten gekauft und auch die Farbe, Stoff usw. waren identisch. Im Faltenbelag ist auf allen Seiten ein Reißverschluss und ein Fliegengitter.
Feuchtigkeit hatten wir dato auch noch nicht. Für mich ist NLAVW zwar gegenüber anderen etwas teurer aber auch besser in der Qualität.
Grüße von der Ostsee sendet Frank *788

Bild

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 717
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von Micky77 » 11.09.2019 09:09

Ich habe meins von Günzl. Habe es letzte Woche montiert. Der Stoff an manchen Ecken ist so dünn, das er in kürze reissen würde. Das kann man im Sonnenlicht sehr gut sehen. Zudem sind viele kleine Löcher rund um die Nähte. Also unbrauchbar. Bin von der Qualität enttäuscht. Vermute mal das es dort Qualitätsschwankungen gibt. Werde das von kieft en klok wahrscheinlich montieren. Denke das ist qualitativ besser.
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 462
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Welches Dachzelt-Faltenbalg?

Beitrag von T2B-78 » 11.09.2019 18:17

Micky77 hat geschrieben:
11.09.2019 09:09
Werde das von kieft en klok wahrscheinlich montieren. Denke das ist qualitativ besser.
Wenn ich jetzt noch mal die Wahl die hätte, würde ich wohl das von NAL nehmen (Passform, Qualität, Originalität hinsichtlich der Fenster und es gibt es in 5 Farben!).

Gruß
Jens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste