Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
stoevie
T2-Süchtiger
Beiträge: 246
Registriert: 21.08.2013 10:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von stoevie » 13.03.2016 21:05

Hi,

wirklich seltsam und dann kommt man sich dabei auch noch doof vor.

Heute haben wir (2 Männer und große Tochter von außen) ich innen versucht, das Fenster hinten rechts einzubauen.
Wir verwenden folgende Dichtung:
http://www.bus-ok.de/T2-Seitenscheibend ... -241853354

No chance. Der Gummiwulst läßt sich wenn er unten anliegt, oben nicht bis an den Steg des Fahrzeugs drücken, damit bleibt zuviel Abastand, um die Gummilippe rüber zu ziehen. Da ist, als wenn einfach zuviel Materieal da wäreund das ganze Fenster gewissermaßen somit zu groß wird. Hat diese Probleme schon mal jemand mit der Dichtung gehabt? Muss ich meine Freunde erst in die Muckibude schicken? Ich bin total gefruststet. Super Wetter und ich komme nicht weiter!!!

Greetz
stoevies

kein Name
T2-Meister
Beiträge: 121
Registriert: 25.09.2015 06:53

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von kein Name » 13.03.2016 21:28

Hatte das gleiche Problem mit der Windschutzscheibe. Neuer Originaler Gummi und fast keine Möglichkeit die Scheibe rein zu bekommen. Nur mit Gleitmittel und 3 Männer zu bewältigen. Versuch es mit Silicon spray wenn du kein Gleitmittel hast.

Benutzeravatar
stoevie
T2-Süchtiger
Beiträge: 246
Registriert: 21.08.2013 10:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von stoevie » 13.03.2016 21:45

Also da ist Vaseline drauf, Mike Sanders Fett es flutscht in alle Richtungen... trotzdem ... nur nicht in Richtung: Ich bin drin!

kein Name
T2-Meister
Beiträge: 121
Registriert: 25.09.2015 06:53

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von kein Name » 13.03.2016 22:33

viel mehr gibt es dann nicht,schmieren ,drücken und der der zieht muß immer schön flach zum Mittelpunkt der Scheibe ziehen.

Benutzeravatar
stoevie
T2-Süchtiger
Beiträge: 246
Registriert: 21.08.2013 10:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von stoevie » 13.03.2016 22:58

Hi T2 Fan,

hilft auch, dass das Gummi schön warm ist. Hatte in der Garage gelegen, nicht vorher in der Sonne angewärmt. Das wäre natürlich dann auch noch ein Vorteil.

Also nochmal Leute zusammentrommeln ... :-)

Greetz

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1248
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von Matthias S. » 14.03.2016 15:46

Das ist ja merkwürdig.
Ich habe am Samstag die 4 Seitenfenster nur mit einem Mann / Frau eingezogen. Ich hatte aber Dichtungen von JK.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Jörch *198
Wohnt im T2!
Beiträge: 1250
Registriert: 09.05.2009 21:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 198
Wohnort: Zwickau

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von Jörch *198 » 14.03.2016 19:40

Probiere es mal mit etwas weniger Gleitmittel, damit es nicht immer in alle Richtungen abhaut. Das Band zum Einziehen sollte auch nicht zu dünn sein. Wäscheleine ist ideal. Ansonsten: Probieren, Pause machen, und nochmal. Wird schon!
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
stoevie
T2-Süchtiger
Beiträge: 246
Registriert: 21.08.2013 10:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von stoevie » 14.03.2016 20:12

Hi,

nun, aktuell mache ich es mit Maurerschnurr. Hat bei dem Heckfenster und dem 3/4 Fenster mit Aluleiste in der Schiebetür auch ganz gut geklappt.

Ach, bin etwas frustriert. Jetzt ist gutes Wetter und für die nächsten Tage ist es wieder schlecht angesagt. Beginnt die Saison wohl erst im April ... *grummel*
Werde nochmal Wäscheleine kaufen, kann ja nicht schaden, mit unterschiedlichen Materialien zu arbeiten.

... wenn jemand von Euch Langeweile hat und in der Nähe von Haan / Rheinland wohnt ... :wink: ... kräftige Hände sind gern gesehen.

Ich wünsch Euch was
stoevies .. der endlich mal nach Hilgen will ..

Martin018
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 29.11.2010 22:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 18
Wohnort: Kronberg

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von Martin018 » 14.03.2016 20:43

Eigentlich sollte so eine Seitenscheibe keine Probleme bereiten.
Meine Vermutung ist, dass das Glas nicht ganz in den Gummi steckt.
Die Dichtung hat auch auf der Glasseite kleine Rillen, die es schwer
machen könnten ganz auf den Grund zu gelangen.
Die Gummimontage dauert manchmal ein mehrfaches dies Einsetzen in die Karosserie.
Viel Erfolg, Martin

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1248
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von Matthias S. » 15.03.2016 00:50

Zum Einziehen verwende ich Wäscheleine mit Nylonkern und Silikonspray. Mit dem Silikonspray wird auch die Nut in der Dichtung in der die Scheibe steckt geflutet sowie hinter der Einzugslippe. Ich habe drei Scheiben mit meiner Frau geschafft und eine mit Michael, in einer Stunde, das geht nicht so schwer. Mike Sanders kommt bei mir nur in Hohlräume. Silikonfett an der Unterseite der Windschutzscheibe lasse ich noch gelten.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Jörch *198
Wohnt im T2!
Beiträge: 1250
Registriert: 09.05.2009 21:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 198
Wohnort: Zwickau

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von Jörch *198 » 15.03.2016 00:58

Genau! Die Wäscheleine kannst du hinterher im Urlaub auch prima verwenden, um nasse Klamotten zu trocknen. ;)
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5630
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 15.03.2016 09:52

Hallo,
stoevie hat geschrieben:wirklich seltsam und dann kommt man sich dabei auch noch doof vor.
Auf Deinen "Karotten" Bildern hattest Du ein Ausstellfenster hinten - die Dichtung ist für ein normales Fenster.
Um was geht es hier?

Irgendetwas stimmt da vermutlich nicht - das müsste eigentlich problemlos gehen...
falsche Dichtung? falsche Scheibe? Am Scheibenrahmen rumgeschweißt?
Oder geht es um einen Kasten mit nachträglichen Scheibenausschnitt?

Das ganze hier hört sich nach viel umständlichen Aufwand,
dabei kann man das in wenigen Minuten mit Hausmitteln machen...
Wäscheleine und flüssige Handseife aus dem Discounter als Gleitmittel tut es auch. :wink:

Wenn man allein ist, helfen zwei billige Handgriffe mit Saugnäpfen zum halten der Scheibe.
Besser ist aber wenn irgendjemand einfach leicht von aussen die Scheibe andrückt, damit sie nicht runterfällt am Anfang.

Grüße,

Benutzeravatar
stoevie
T2-Süchtiger
Beiträge: 246
Registriert: 21.08.2013 10:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von stoevie » 15.03.2016 12:01

... wie ich schon sagte ... wie man sich doof vorkommen kann ...

Es ist das Fenster hinten auf der Beifahrerseite und das ist ohne Drehfenster.

Die Aluleiste ist bereits drin und die Form ist dadurch ja vorgegeben. Das liegt auch alles schön am Fensterglas an, prüfe ich aber nochmal.
Am Rahmen wurde bestimmt noch nicht rumgeschweißt. Das ist "orischinal".

Mal sehen, es fehlt ja nicht viel. Wenn das Gummi durch mehr Wäreme flexibler ist, dürfte es das Problem ja vieleicht schon lösen.
Greetz

Benutzeravatar
stoevie
T2-Süchtiger
Beiträge: 246
Registriert: 21.08.2013 10:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von stoevie » 17.03.2016 21:49

.. ich bin drin ..

Also, das Fenster. Diesmal das Gesamte Fenster incl. Gummi schön auf der Heizung aufgewärmt, damit es weicher wird.
Dann dickeres Kabel verwendet und ordentlich Silikonspray. Und natürlich die richtigen, guten Helfer. Danke Ulrich, Danke Marc.

Im ersten Versuch heute Abend drin. Juhu.

Wünsch Euch was und Danke für die Tipps.

Gruß
stövies

kein Name
T2-Meister
Beiträge: 121
Registriert: 25.09.2015 06:53

Re: Fenster hinten rechtes einbauen gelingt nicht

Beitrag von kein Name » 18.03.2016 10:40

na wer sagts denn, :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste