Schon wieder achsmanschette gerissen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
jörg77
T2-Profi
Beiträge: 65
Registriert: 19.01.2016 07:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von jörg77 »

Hi

Danke für den Tipp
Benutzeravatar
slashman78
T2-Süchtiger
Beiträge: 312
Registriert: 09.01.2008 07:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Reutlingen

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von slashman78 »

Ich glaube auch, dass das Wort Qualität hier das Problem ist. Sag uns doch mal bitte, was für eine Marke das war, damit wir sie nicht kaufen :thumb:
Ich habe letztes Jahr an meinem T4 ebenfalls die Achsmanschette gewechselt. Nach gut 9 Monaten ist sie wieder durch :wall: Deshlab wäre es schön, wenn du es wirklich versuchen solltest die Manschette zurück zu geben, uns auf dem Laufenden zu halten, was den "Erfolg" angeht.
Im Übrigen wusste ich gar nicht, dass man die Manschetten auch mit Kabelbindern bestiegen darf. Sagt der TÜV nichts dazu?
Gilt das für alle Manschetten?


Sascha

Schöne Ostern euch allen
Bild
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3693
Registriert: 27.08.2010 18:32
Wohnort: Hamburg

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

slashman78 hat geschrieben:Ich glaube auch, dass das Wort Qualität hier das Problem ist. Sag uns doch mal bitte, was für eine Marke das war, damit wir sie nicht kaufen :thumb:
http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f= ... ro#p199797

Hi Sascha,

ich glaube das betrifft alle Hersteller. Wenn du mal hier im Forum etwas suchst, gehen anscheinend alle Manschetten nach kurzer Zeit kaputt.
Deshalb lieber alte verwenden, da sind die Chancen besser.
Und wenn die Kaputt gehen, schiebt man es halt auf das Alter. Aber die alten T3 Manschetten die ich letztes Jahr verbaut hatte sehen dieses Jahr noch genau so aus.

Und das mit den Kabelbindern ist dem Tüv egal.
Die haben ja keine wirklich sicherheitsrelevante Funktion.

Wenn der Tüv sich über Kabelbinder aufregen würde, dürfte er sich über Manschettenwechsel im Jahrestakt erst recht ärgern.
Mal sehen, wann wir die Tüv Prüfintervalle auf 6 Monate reduzieren müssen, weil ständig alles neue im Eimer ist.
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5757
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von Norbert*848b »

slashman78 hat geschrieben:... Sag uns doch mal bitte, was für eine Marke das war, damit wir sie nicht kaufen
:yau: , interessiert mich auch brennend. Wenn bei meinem Bus dann irgendwann einmal das "allgemeine Achsmanschetten reißen" beginnt, würde ich gern vorbereitet sein, obwohl ich (nur :cry: ) noch ein Paar NOS-Teile besitze.
Die weitere Überlegung ist die, ob jemand auf Erfahrung mit den "ORIGINAL SKF ACHSMANSCHETTEN VKJP 6101" zurück greifen kann.
Ferner sollen auch die Manschetten vom 411er ( Teilenummer 411598201) passen, die gibt es sogar noch bei VW Classic Parts mit originalem VW-Stempel (wenn man dann der Abbildung vom Shop trauen kann :? ). Auch hierzu wäre ebenso ein Feedback hilfreich.
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:Und das mit den Kabelbindern ist dem Tüv egal.
Inzwischen gibt es alternativ auch Kabelbinder aus Metall (VA) halten recht gut, sind sowieso UV-beständig und sehen fast wie die Originalschellen aus. :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8063
Registriert: 13.08.2007 16:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von bigbug »

T2NJ72 hat geschrieben:, sind sowieso UV-beständig und sehen fast wie die Originalschellen aus. :wink:
Ich hab eigentlich nicht vor die Kabelbinder am Unterboden UV-Strahlung auszusetzen ;-)
Aber das Thema ist immer noch interessant. Ich bin nur froh, dass meine Achsmanschen zwar porös, aber dicht sind. Der TÜVer hat mich mal vor sechs Jahren darauf hingewiesen, also auf die Porösität, das Argument daß die trotzdem noch länger halten werden als neue, hat er nicht geglaubt. Die letzten zwei Male hat er nichts mehr gesagt.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild
Weißer Riese
T2-Süchtiger
Beiträge: 224
Registriert: 28.08.2011 00:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 41844

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von Weißer Riese »

Hi,

ich habe gestern mit Entsetzen auch feststellen müssen, dass meine Achsmanschetten Müll sind. Vor 2 Jahren neu gekauft und montiert, heute ist eine komplett abgerissen, bei zwei weiteren sind Löcher drin. Der letzten noch verbliebenen trau ich auch nicht mehr über den Weg. Ich hab noch NOS-Teile da, die kommen jetzt rein. Ähnlich wie BigBug gehe ich stark davon aus, dass dann Ruhe ist. Schon sehr ärgerlich das ganze.

Beste Grüße

Lasse
Bild
Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 355
Registriert: 06.08.2006 08:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von Zamba »

Hallo,
mal was Positives zu diesem leidigen Thema: ich habe mir vor 6 Jahren die Febimanschetten von Werk 34 eingebaut. Die sehen immer noch TOP aus. Allerdings weiß ich natürlich nicht, ob Febi 2016 = Febi 2010 ist, oder ob die Qualität sehr nachgelassen hat.
Die febi hatten ein Nonameprodukt auch von Werk 34 ersetzt, die sage und schreibe nach 2 Monaten!! gerissen waren.
Gruß Gudrun
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5757
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von Norbert*848b »

Ein freundliches Hallo an alle Achsmanschettengeschädigten,
hab überlegt, ob ich mich zu diesem Thema überhaupt noch äußern sollte, weil ich nun auch bloß nicht zur Lösung des Problems beitragen kann.
Beim Bulli Bummel letzten Sonntag in Hannover hab ich einen bekannten Händler, der mit seinem eigenen T2 hier aus der Region angereist war, auf das Thema angesprochen. Er machte einen schier verzweifelten Eindruck, weil sein bisheriger Lieferant GKN (Produkte von SPIDAN und LÖBRO) nun plötzlich auch nicht mehr in der Lage ist die über die Jahre gewohnte Qualität abzuliefern. Ist ja irgendwie ein Skandal meiner Meinung nach. Die Offenheit des Händlers in Ehren, aber eine wirkliche Lösung hatte er auch nicht parat, arbeitet aber daran wie er mir glaubhaft versicherte. Es kam auch zur Sprache, ggf. NOS Manschetten vom 411er einzubauen. Da sah er keine Probleme und es sollte wohl funktionieren so denn das Gummi die lange Lagerzeit gut überstanden hat. Da der Knickwinkel für das benannte Modell größer ausgelegt ist, hätte man beim Bus sogar noch Reserven.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1373
Registriert: 04.07.2010 13:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von bullijochen »

Hallo
habe gerade mal bei classic parts geschaut da gibt es die Manschette auch ohne Schrauben und Fett.
Teilenummer: 411 501 151 A 12€ und
Teilenummer: 411 501 151 für 8€

Bei beiden steht dran "Ersetzt in 211501149 "
Das sollte die T3 Manschette sein.

Nur ist das nun original VW???
Ich glaube ich bestelle mir mal von beiden ein Satz. Weis jemand ob man da jemand kompetentes ans Telefon bekommt wenn man da anruft?
Gruß jchen
Bild
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5757
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schon wieder achsmanschette gerissen

Beitrag von Norbert*848b »

Hallo Jochen,
bullijochen hat geschrieben:Das sollte die T3 Manschette sein.
Alle T3 Teile fangen mit 251 an, somit beantwortet sich diese Frage von selbst.
Ferner befinden wir uns tief in der Modellkunde mit den Achsmanschetten und das ist wirklich nicht einfach zu verstehen! ... glaub es mir!
...beim T2 entfallen und mit neuer Teilenummer vom T3 habe ich vom Freundlichen in Erinnerung
Wenn in der Mitte 501 steht, so sind das eigentlich und ursprünglich noch die alten Manschetten, halt noch getrennt zur Gelenkschutzkappe und Befestigung mit Klemmschelle.
Vgl. bitte S 169:
http://www.amescador.nl/documenten/VW_T2_%20BUS%20.pdf
Leider hudeln die Anbieter mit den Bestellnummern. :?
... das trägt mehr zur Verwirrung denn zur Klärung bei. :(

Später wurden die Manschetten so gefertigt, dass sie mit den Kappen eine Einheit bildeten, waren also mit einander verpresst und erhielten in der Mitte die Nummer 598.
Hier die entsprechenden Teilenummern (der Reihe nach) für den Typ 2 T2, , Typ 2 T3 sowie Typ 4 (411/412):
211598201, 251598201, 411598201
... bestelle einmal und mach ein Bild davon. Bin gespannt...
Versuch Dein Glück mit einer kompetenten Person am Telefon. War vor einiger Zeit bei denen direkt in Wolfsburg Detmerode in der Theodor-Heuss-Straߟe 28 b.
Da hatte ich mehr Ahnung vom T2 als alle die zusammen, hoffe das klingt jetzt nicht überheblich. :roll:
Viel Glück und in froher Erwartung des Feedbacks.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Antworten