Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 220
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von powderjunkie » 17.11.2016 16:07

Hallo zusammen

Habe mir einen Ahnendorp Customsport Edelstahl Auspuff gegönnt. Sehr schön verarbeitetes Teil!
Auf der Rechnung schreibt Ahnendorp gross und Fett „Bitte dämmen Sie Ihr Abschlußblech mit Hitzeschutzfolie von innen!“.

Wer hat einen solchen Auspuff in Betrieb und hat den Ratschlag von Ahnendorp befolgt und brav gedämmt?
Was für eine Dämm-Folie habt ihr verwendet und wie sind die Erfahrungen?
Wie wirkt die silberfarbene Dämmfolie optisch im Motorraum? Habt ihr nur das Abschlussblech oder auch weiter Bleche beklebt?

Fotos wie immer toll! :dafür:

Grüsse
Christian
Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 401
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von bugster_de » 17.11.2016 18:09

soll der Auspuff in einen Bus oder Käfer? Beim Käfer ist da deutlich weniger Platz so dass der warme Auspuff dann das lackierte Abschlußblech verbrennen kann.
Ich habe bei mir seit vielen Jahren Aluklebefolie von innen am Abschlußblech. Sowohl im Käfer wie auch im Bus. Bekommst Du in jedem Baumarkt, üblicherweise im Bereich Sanitär oder Küche.
Falls es mehrere Varianten gibt, dann nimm die, die am meisten glänzt, denn die strahlt die Wärme wieder zurück, so dass sich das Abschlußblech nicht mehr aufheizt.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

FeuerFritz
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.09.2016 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Auf den Fildern bei Stuttgart

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von FeuerFritz » 17.11.2016 21:14

Hallo,
solltest Du einen effektiven Hitzeschutz wollen, dann Kauf nix aus dem Baumarkt. Das was es dort gibt ist zu 99% nicht automotive tauglich.
Wichtig ist dass es eine Dämmung aus Alu und Glasfaser ist.
Alu strahlt die Wärme weitestgehend ab und die Glasfasern dämmen die durchdringende Wärme.
So Material verwenden wir auch an unseren Rennwagen in der Arbeit.
Z.B. hier so siehts aus:
https://www.twinfox.de/Glasfasergewebe- ... htung.html
Grüsse Christian

Bild

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 220
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von powderjunkie » 17.11.2016 21:37

Danke für die Infos! Ist für meinen T2b.
Dann würde das wohl auch passen?
http://www.racing-planet.ch/hitzeschutz ... C34JLWVDYW

Selbstklebend klingt sympatisch...

Grüsse
Christian
Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand

FeuerFritz
T2-Süchtiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.09.2016 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Auf den Fildern bei Stuttgart

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von FeuerFritz » 17.11.2016 21:54

powderjunkie hat geschrieben:Danke für die Infos! Ist für meinen T2b.
Dann würde das wohl auch passen?
http://www.racing-planet.ch/hitzeschutz ... C34JLWVDYW

Selbstklebend klingt sympatisch...

Grüsse
Christian
Material OK, wenn die Klebe hält auch gut.
Grüsse Christian

Bild

Benutzeravatar
nichtsushi
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 15.04.2011 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dülmen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von nichtsushi » 18.11.2016 10:31

Hallo,

ich habe den Endtopf auch verbaut und brav gedämmt.
Die Folie habe ich bei eBay gekauft, war auch selbstklebend und einfach zu verarbeiten.
Hat die ganze Saison gehalten, ohne irgendwelche Abnutzungserscheinungen.
Ob das jetzt wirklich notwendig war kann ich nicht beurteilen.

Gruß Daniel
Dateianhänge
IMG_20161118_080417.jpg
IMG_20161118_080352.jpg
IMG_20161118_080334.jpg
Bild

Axel-td
T2-Fan
Beiträge: 48
Registriert: 18.11.2015 22:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78224 bohlingen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von Axel-td » 22.11.2016 01:03

habe auch den Ahnendorp Topf im t2b und nix gedämmt. kein Problem. Motorverblechung ist kunststoffbeschichtet, alles kein Thema. aber blöd ist dass der Anschluss für die Lamda Sonde noch ober weg geht (warum nicht seitlich??) und ausserdem fehlt die Möglichkeit das Abschlussblech zu stützen.

na Ja...
Dateianhänge
image.jpg

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5300
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von Norbert*848b » 22.11.2016 03:09

Axel-td hat geschrieben:...und ausserdem fehlt die Möglichkeit das Abschlussblech zu stützen.
...tja, die müssen wohl die gleichen Schweißer haben wie bugwelder. :shock:
viewtopic.php?f=7&t=21937&p=219681&hili ... ze#p219681
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
ahnendorp_bas
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 27.12.2015 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von ahnendorp_bas » 24.11.2016 00:27

Hallo zusammen,
da wir nicht immer Zeit haben alle Foren zu verfolgen, wollten wir uns jetzt nochmal dazu melden.

Wegen der Hitzedämmung können wir die Firma IsoproQ empfehlen.
Link: http://www.isoproq.de/
Wir selbst haben bei unseren Bussen die Matten im Einsatz und sind sehr zufrieden.

Bezüglich der Abstützung:
Wir haben sicherlich nicht den "gleichen Schweißer" wie die Firma Bugwelder und möchten die Aussage des im verlinkten Post hiermit dementieren.
Es handelt sich hierbei um eine Falschaussage des entsprechenden Users.
Die Abstützung wäre damals eine weitere Option gewesen, welche aber den Preis durch den erhöhten Aufwand weiter nach oben getrieben hätte.
Sollte die Nachfrage da sein, können wir eine solche Version gerne gegen Aufpreis anbieten.
Die Kunden in unmittelbarer Reichweite hatten wir damals gefragt, keiner hat dies damals für notwendig befunden.
Dies hat also nichts mit Unwissen oder keinen Möglichkeiten zu tun.

Zur Lambdasonden Position:
Für eine möglichst lange Standzeit sollte eine Lambdasonde so verbaut werden, zudem ist der Stopfen bzw. die Sonde nicht sichtbar.
Im Gegensatz zu anderen Anbietern wäre auch konstruktionsbedingt keine genaue Messung möglich, wenn wir nur eine Seite verwenden würden.
So sitzt die Lambdasonde technisch am besten.
Für Anregungen sind wir aber immer dankbar!

Wer in Zukunft schneller eine Antwort von uns möchte, darf uns gerne im Betrieb anrufen, eine Mail schreiben oder uns besuchen.
Wir stehen jederzeit für Rat und Tat zur Seite.

Gruß
Michael Kiefer
Ahnendorp B.A.S.
Industriestraße 2
46419 Isselburg
Germany
Fon: +49 2874 4047
Fax: +49 2874 1816
eMail: info(at)ahnendorp.com
Internet http://www.ahnendorp.com
Inhaber: Michael Kiefer e.K.
HRA Coesfeld: 7172
Ahnendorp B.A.S.
Dreibömerweg 15
46419 Isselburg
Germany

Fon: +49 2874 4047
Fax: +49 2874 1816
eMail: info(at)ahnendorp.com
Internet www.ahnendorp.com

Inhaber: Michael Kiefer e.K.
USt-IdNr.: DE280498069
HRA Coesfeld: 7172

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5300
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von Norbert*848b » 24.11.2016 01:16

ahnendorp_bas hat geschrieben:Bezüglich der Abstützung:Wir haben sicherlich nicht den "gleichen Schweißer" wie die Firma Bugwelder und möchten die Aussage des im verlinkten Post hiermit dementieren.Es handelt sich hierbei um eine Falschaussage des entsprechenden Users.
Äh, wie jetzt genau? ... damit es keine Missverständnisse gibt. :?
ahnendorp_bas hat geschrieben:Die Abstützung wäre damals eine weitere Option gewesen, welche aber den Preis durch den erhöhten Aufwand weiter nach oben getrieben hätte. Sollte die Nachfrage da sein, können wir eine solche Version gerne gegen Aufpreis anbieten. Die Kunden in unmittelbarer Reichweite hatten wir damals gefragt, keiner hat dies damals für notwendig befunden. Dies hat also nichts mit Unwissen oder keinen Möglichkeiten zu tun.
???
Nun ja, die Abstützung ab MJ '72 sollte eigentlich obligatorisch sein... über Unwissenheit brauchen / wollen wir dann nicht mehr nachdenken... :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Axel-td
T2-Fan
Beiträge: 48
Registriert: 18.11.2015 22:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78224 bohlingen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von Axel-td » 02.12.2016 23:04

hallo Herr Kiefer,

Also mal ehrlich: 2 Rostfrei Winkel rechts und links sind bei 800 Euro wohl noch mit drin... Und beim T2 b schwabbelt das Motorblech doch ganz schön. ohne die Stützen reisst es ein mit der Zeit. sehen sie es als Produktverbesserung.

die Position der Lambdasonde ist einfach nur :flop: das muss man das Abschlussblech lochen und hat dann das Ding im Motorraum stehen. ich werde die auch seitlich anbringen, es geht den meisten ja nur um die Abstimmung des Motors.

Übrigens taugen die Flachdichtungen auch nix, bei mir bereits nach kurzer Zeit durchgebrannt...

mit freundlichen Grüssen,

Alexander Holtgrewe

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5300
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von Norbert*848b » 02.12.2016 23:46

Hallo Alexander,
ahnendorp_bas hat geschrieben:Wer in Zukunft schneller eine Antwort von uns möchte, darf uns gerne im Betrieb anrufen, eine Mail schreiben oder uns besuchen.
Wir stehen jederzeit für Rat und Tat zur Seite.
... wenigstens (zusätzlich) eine Mail an Herrn Kiefer geschickt? Falls ja, dann bitte noch klären, ob es recht wäre, dass ggf., so es dann Deine Absicht sein sollte, die Antwort hier im Forum erscheint? :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
ahnendorp_bas
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 27.12.2015 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von ahnendorp_bas » 06.12.2016 01:48

Axel-td hat geschrieben:hallo Herr Kiefer,

Also mal ehrlich: 2 Rostfrei Winkel rechts und links sind bei 800 Euro wohl noch mit drin... Und beim T2 b schwabbelt das Motorblech doch ganz schön. ohne die Stützen reisst es ein mit der Zeit. sehen sie es als Produktverbesserung.

die Position der Lambdasonde ist einfach nur :flop: das muss man das Abschlussblech lochen und hat dann das Ding im Motorraum stehen. ich werde die auch seitlich anbringen, es geht den meisten ja nur um die Abstimmung des Motors.

Übrigens taugen die Flachdichtungen auch nix, bei mir bereits nach kurzer Zeit durchgebrannt...

mit freundlichen Grüssen,

Alexander Holtgrewe

Hallo Herr Holtgrewe,
leider konnten wir unter Ihrem Namen keine Bestellung finden.
Daher können wir auch nichts zu Ihren Dichtungen sagen.
Die von uns gelieferten Dichtungen brennen normalerweise nicht weg, an der Anzahl der verkauften Anlagen hätten wir schon häufiger entsprechende Rückmeldungen bekommen müssen.
Auf unserem Motorprüfstand haben weder die Komplettmotoren solche Probleme, noch unsere eigenen Busse.
Gerne können Sie uns per Mail ein Bild Ihrer Dichtungen zusenden, wir liefern natürlich Ersatz.
Bitte geben Sie dann auch die Rechnungsnummer mit an.

Zur Lambdasonde haben wir weiter oben schon etwas geschrieben.
Falls Sie also wirklich seitlich messen möchten, werden Sie kein genaues Ergebnis bekommen, die Abstimmung wird so keinen Sinn machen.

Zu Ihren Winkeln die für 800 Euro "drin sein sollten":
sicherlich ist Ihnen nicht bekannt, dass Edelstahl unter Umständen zum reißen neigt.
Würde man in der gleichen Art wie von Ihnen beschrieben etwas Anschweißen, würde es zu diesen Problemen kommen.
Weiterhin passen die Abmessungen ohne Anpassungen nicht.
Wie gewünscht, arbeiten wir derzeit an einer Lösung, welche die Befestigungsmöglichkeiten bietet.
Dies wird in alle künftigen T2 Anlagen mit Typ 1 Motor zukünftig einfließen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Kiefer - Firma Ahnendorp B.A.S.
Ahnendorp B.A.S.
Dreibömerweg 15
46419 Isselburg
Germany

Fon: +49 2874 4047
Fax: +49 2874 1816
eMail: info(at)ahnendorp.com
Internet www.ahnendorp.com

Inhaber: Michael Kiefer e.K.
USt-IdNr.: DE280498069
HRA Coesfeld: 7172

Axel-td
T2-Fan
Beiträge: 48
Registriert: 18.11.2015 22:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78224 bohlingen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von Axel-td » 06.12.2016 22:08

Hallo Herr Kiefer,

Ich habe den Topf im Mai bei Ihnen vor Ort abgeholt, daraufhin haben Sie mir die Bestätigung für den Tüv geschickt. ich sollte also im System sein. Bilder von den Dichtungen habe ich keine, aber ich habe ja auch keine Ansprüche gestellt. meine Ausführungen zum Thema Stützen des Abschlussblechs sollte auch kein Angriff sein sondern vielmehr eine Anregung.

bezüglich der Rissneigung eines Chrom Nickel Stahls teile ich Ihre Ansicht nicht wenn die Konstruktion ordentlich durchdacht ist und die Schweissung fachgerecht ausgeführt ist. Also durchaus beherrschbar und keine Alchemie. ich würde auch nicht unbedingt die Original Stützen verwenden sondern einfach einen gebogenen Blechwinkel. Ich schicke ihnen Bilder wenn das bei mir umgesetzt ist.

Aber ich würde gerne wissen ob es einen längeren Abgasrohr gibt, das schräg abgesägte gefällt mit optisch nicht so gut.

herzliche Grüsse,

Alexander Holtgrewe
Hinter Hof 12
78224 Bohlingen

Benutzeravatar
nichtsushi
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 15.04.2011 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dülmen

Re: Ahnendorp Customsport Auspuff – Hitzedämmung

Beitrag von nichtsushi » 07.12.2016 10:11

Bestätigung für den TÜV?
Kann ich die auch bekommen?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sgt. Pepper und 13 Gäste