Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 566
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von bullide » 18.01.2017 21:26

bullide hat geschrieben: Hallo Uli,
Wo hast du stattdessen deinen Frischwassertank platziert?
:?: ;)
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
Duetto
T2-Süchtiger
Beiträge: 218
Registriert: 09.10.2014 23:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 796
Wohnort: Hofheim/Taunus

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Duetto » 18.01.2017 22:57

Sorry Marc :steine:

Ich habe zwei 45 l - Tanks, Frisch- und Brauchwasser, unter dem Auto hängen. Siehe auch hier.

Gruss,
Uli

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 566
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von bullide » 18.01.2017 23:39

Kein Problem :)

und vielen Dank
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 19.01.2017 01:56

Danke für die Bilder.
Der Offenbach Schrank bleibt auch beim Nachmessen 46cm tief, also würde auch noch der Engel Kühlschrank passen, obwohl mir der weniger zusagt. Werde weiter suchen...
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Duetto
T2-Süchtiger
Beiträge: 218
Registriert: 09.10.2014 23:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 796
Wohnort: Hofheim/Taunus

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Duetto » 19.01.2017 02:00

Mein Kühlschrank ist 44,7 cm tief - wenn die Tür vorne rausschauen darf. Eigentlich wie beim Engel.

Oder möchtest Du die Originaltür erhalten?

Gesendet von meinem S4 mit Tuppertalk

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 19.01.2017 02:10

Ja das habe ich schon gelesen, den will ich ja auch weiter (günstiger) suchen. Die Maßangaben bei den Händlern sind aber schon verwirrend hoffentlich stimmen die dann auch wenn es die selben Typenbezeichnung mit verschiedenen Maßen gibt.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 17.07.2017 23:59

Am Samstag war es dann endlich soweit, der neue Vaceo CRX 50 verdrängt den 43 jährigen Elektrolux aus dem Offenbach Küchenblock.
Es konnte alles so verbaut werden, dass der Elektolux wieder zurück montiert werden kann. Gas und 220V sin nun überflüssig.
In 4 Stunden von 25° auf 5°mit 6 Flaschen bei 12V Betrieb heruntergekühlt. :D Da kann ich mit der modernen Optik leben.
Mit 22mm Distanzklötzchen passt er genau in den Schrank, der Spalt wurde mit Alublech verkleidet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jonas_Kessler
T2-Süchtiger
Beiträge: 279
Registriert: 20.03.2016 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Jonas_Kessler » 18.07.2017 07:31

.... und? Wie laut ist der jetzt? Schon probegeschlafen?
J.

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 18.07.2017 08:05

Nee, noch nicht, man hört ihn ganz leise aber ich denke nicht das den Schönheitsschlaf stören wird.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
MichaelDresch
T2-Profi
Beiträge: 56
Registriert: 20.09.2015 22:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 858
Wohnort: Oberhaid

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von MichaelDresch » 18.07.2017 08:16

Hi,

ich habe den gleichen Kühlschrank verbaut, allerdings mit ein paar Problemen.

Dreht bei dir Lüfter?
Irgendwie dreht meiner sich nicht. Komisch.

Derzeit kämpfe ich mit Wärmeproblemen.

Wäre für deine Erfahrungen sehr dankbar.

Gruß
Michi
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 18.07.2017 08:30

Doch mein Lüfter läuft, aber nur selten. Aber nach zwei Tagen war die Batterie schon leer.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Duetto
T2-Süchtiger
Beiträge: 218
Registriert: 09.10.2014 23:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 796
Wohnort: Hofheim/Taunus

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Duetto » 18.07.2017 22:58

Ich habe ja das gleiche Modell verbaut. Letztes Jahr in Kroatien lief der Lüfter ca. 5 mal pro Stunde für ca. 1.5 Minuten. Der Lüfter ist nicht lautlos, aber auch nicht laut. Und ich habe einen leichten Schlaf...

Gruss,
Uli

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 19.07.2017 20:07

Heute hatte ich wieder Probebetrieb an dem heißen Tag. Erst mal die Nacht am Ladegerät heruntergekühlt, dann über den Tag drei mal 10 Km gefahren und abwechselnd im Schatten und in der Sonne geparkt. Der Kühlschrank läuft dabei ständig, um seine 7°C zu halten und dementsprechend ist die Kapazität der Batterie trotz des Fahrens schon stark gefallen. Da der integrierte Unterspannungsschutz bereits bei 11,4 V einsetzt dürfte rechnerisch morgen früh Schluss sein. Dann müsste ich 4 Stunden Fahren um wieder eine volle Batterie zu haben.
Wie sind eure Praxiserfahrungen dazu? Eine Steckdose gibt es in meinem Urlaub nicht, bleibt noch ein Solarmodul.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrank T2 Helsinki -> Modell?

Beitrag von Matthias S. » 24.06.2018 20:08

Nach dem ich mir letztes Jahr mit einem Solarkoffer zum Betreiben des Kühlschrankes bei Standzeiten beholfen habe, gab es jetzt ein fest installiertes Solarmodul, wie von Serial Kombi angeboten.
Ich habe mir allerdings die Komponenten selbst zusammengestellt, das ist günstiger.
https://www.serial-kombi.com/de-DE/recherche/q=solar
Bei bewölktem Himmel fließt 1A, bei knallender Sonne 2,2A. Das entspricht zwar nicht den Leistungsangaben aber reicht mehr als aus.
Ein Batterieladegerät brauche ich nun nicht mehr, einfach mal beim Winterschlaf das Auto ein Tag in die Sonne stellen. :D
Das Modul ist mit Polymer auf das Dach geklebt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße, Matthias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 34 Gäste