Schlauchgrössen Motorraum

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
migl83
T2-Profi
Beiträge: 64
Registriert: 12.11.2016 22:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hohenpeißenberg

Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von migl83 » 02.03.2017 21:47

Hallo Leute,
ich bin gerade dabei meinen 2.0 CJ Motor abzudichten der Einbau Steht bevor! :D
Jetzt habe ich mich natürlich auch mit dem Thema , Kraftstoff-Unterdruck und Entlüftungsschläuche auseinandergesetzt ich werde nur das beste vom besten was ich auf dem Markt bekomme verbauen.
(Wer hat schon Lust auf einen brennenden Bulli)
Habe mir mal die Arbeit gemacht und die ganzen Schläuche aus dem VW Teilekatalog herausgeschrieben.
Bereich Tank (Durchmesser)
3,5mm
6mm
5mm
Verbindungsschlauch Entlüftungsleitung Tankeinfüllrohr???

Bereich Vergaser (Durchmesser)
5mm
7,5mm
Gemischschlauch 9mm

Bereich Motor (Durchmesser)
14mm
7mm
4mm
3,5mm
4,5mm
11mm

Wenn ich mich jetzt z.b. bei Olaf im Shop umschaue bietet der nur 3 verschiedene Größen an.

Ich bin zwar ein orginalfetischist aber kann man hier manche Schläuche in der Größe vereinheitlichen wie z.b. die ganzen Unterdruckschläuche
oder macht dann da was Probleme?
Wie habt Ihr das gehandhabt?
Gruß
Mathias
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1336
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von TEH 29920 » 02.03.2017 22:27

Moin,

so genau weiß ich die Größen nicht auswendig...

Von der Benzinpumpe zu den Vergasern sind es meines Wissens 5,5 Innendurchmesser.
Wichtig ist die Qualität der Schläuche. Ich nehme die von TK mit einer Temperaturbeständigkeit bis 125 Grad - kurzfristig bis 140.

https://www.tk-carparts.de/article/1366 ... 9__3E.html


Wichtig ist zudem das die Schläuche gut halten. Schlauchschellen sind hier ein Punkt - der richtige Innendurchmesser der zweite Punkt. Vereinheitlichen würde vermutlich nicht überall funktionieren - sonst hätte es VW damals so gemacht.

Wichtig ist dieses Teil für die Tankentlüftungsleitungen an der Decke vom Motorraum:

https://www.tk-carparts.de/article/3330 ... 70_PS.html

Es gibt verschiedene abhängig vom Baujahr. Dieses T-Stück spannungsfrei montieren - sonst geht es relativ schnell kaputt. Das Teil regelmäßig kontrollieren!

Tankstutzen hast Du im Blick?

Gruß Bernd

migl83
T2-Profi
Beiträge: 64
Registriert: 12.11.2016 22:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hohenpeißenberg

Re: Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von migl83 » 02.03.2017 22:39

Hallo,
T-stück und sonstige Formschläuche werden natürlich auch alle erneuert und sind auch schon da.
Aber jetzt erschreckst du mich aber das es bei dem T-stück verschiedene gibt , ich dachte nur das von der Pritsche ist anders.
Na hoffentlich habe ich das richtige.?
Gruß
Mathias
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1336
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von TEH 29920 » 02.03.2017 23:07

Einfach probieren - wenn der Durchmesser nicht passt ist das halt nicht so gut...

Die neuen Leitungen halten manchmal leider nicht so lang wie die alten Leitungen. Deshalb unbedingt jedes Jahr die Leitungen kontrollieren.

Bei mir waren Benzinleitungen leider schon einmal nach zwei Jahren kaputt. Damals hatte ich auch noch nicht den Blick dafür wo es gutes Material gibt und wo billiges...

Es gibt hier im Forum sicher andere Meinungen - aber wenn die Leitung noch gut ist lass ich sie drin egal wie alt. Das kann man prüfen indem man mal kräftig dran zieht und um die Ecke biegt - Risse zu sehen?

Gerade die ganze Tankentlüftung ist nicht sooo leicht zugänglich. Hier sollte das Material schon einige Zeit halten.
Verwende an einer gut zugänglichen Stelle die gleiche Leitung wie hinter der Tankschottwand - dann hast Du eine Kontrollmöglichkeit über den Zustand ohne viel wegbauen zu müssen.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5748
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von Norbert*848b » 03.03.2017 01:05

Hallo Mathias,
beim grob drüberschauen Deiner Liste ist mir aufgefallen, dass da überhaupt kein 5,5 mm Schlauch aufgeführt ist.
TEH 29920 hat geschrieben:
02.03.2017 22:27
so genau weiß ich die Größen nicht auswendig...
Ja, wer weiß das schon. :D
R. Atwell hat sich einmal Mühe gemacht Einiges zusammen zu stellen:
http://www.ratwell.com/technical/FuelHoses.html
http://www.ratwell.com/technical/VacuumHosesCarb.html
TEH 29920 hat geschrieben:
02.03.2017 22:27
Wichtig ist die Qualität der Schläuche.
Genau, Schläuche gemäß DIN73379-3E (11/97), bzw. FPM-ECO nach DIN 73379 Typ 3E, oder auch FPM/ECO Typ-3E DIN73379-1.

One-Stop-Shopping war mir seinerzeit auch nicht wirklich gelungen und das selbst beim Typ 1 Motor wo die Vielfalt nicht ganz so riesig ist.
Für Unterdruckleitungen sowie KG-Entlüftung hatte ich mich dann außerhalb der benannten Norm bewegen müssen,

Wagenteile scheint mir ganz gut sortiert, allerdings ist mir nicht bekannt (und auch im Katalog nicht vermerkt), nach welcher Norm die die Teile anbieten. Da müsste man sich einmal erkundigen.
http://www.wagenteile.de/shop_de/modell ... euche.html
Gutes Gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Phillip
T2-Profi
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2012 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von Phillip » 07.03.2017 23:26

Also ich habe an meinem Silikonschläuche genommen.
Habe einen 2 l Einspritzer und folgende Größen benutzt:
22 mm
19 mm
13 mm
bei tuning-rabatte

4 mm
post-motorenteile

5 mm
7 mm
firma-steinbock

aber nicht für sprit sondern für Luft
Bild

Benutzeravatar
StevieBee
T2-Profi
Beiträge: 96
Registriert: 05.05.2014 17:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Schlauchgrössen Motorraum

Beitrag von StevieBee » 10.03.2017 00:09

Da ich dieses Programm vor 2 Jahren durchgeführt habe hier mein Senf dazu: die schlauchgrößen kannst du selbst messen. R. Athwell's website war mir eine echte Hilfe. Beim Schlauchkauf auf Qualität achten. Die einfachen Gummi Schläuche waren bei mir zum Teil nach einem Jahr porös. Ich würde die mit gewebeeinlage vorziehen. Eine gute Bezugsquelle fand ich: http://www.mmt-industry-products.de/

Grüße, Stephan
What a long strange trip it's been 8)

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 28 Gäste