Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Monty
T2-Kenner
Beiträge: 23
Registriert: 12.07.2016 21:10
Wohnort: 78183

Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Monty » 12.04.2017 22:28

Bild

Hallo,

Beim saubermachen des Motorgehäuses ist mir diese Scheibe weggeflogen. Habe keine Ahnung wo diese herkommt.
Typ4 Motor GE 2,0 L

Kann die jemand von Euch zuordnen?
Gruss Monty


1979 T2 Westfalia Berlin, 2,0L GE
1987 T3 Syncro, 2,1L DJ
1988 T3 Reimo, 2,1L MV, LPG
1989 Golf 1 Cabrio, 1,8L JH
1991 Golf 2 Automatik, 1,6L PN, LPG
1992 T3 LLE, 1,6L JX

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3439
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Sgt. Pepper » 13.04.2017 00:05

Moin,

die gehört zur Verteilerwelle. Ist quasi die Axiallagerung, daher auch die Aussparungen für das Öl.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Monty
T2-Kenner
Beiträge: 23
Registriert: 12.07.2016 21:10
Wohnort: 78183

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Monty » 13.04.2017 17:27

Danke mal für den Hinweis, kann aber im Netz nichts passendes finden. Hast du mir noch nen genaueren Hinweis?

Hier auf dem Bild ist die Scheibe auch nicht zu sehen, oder soll es die Anlaufscheibe ganz unten sein?:
Bild
Gruss Monty


1979 T2 Westfalia Berlin, 2,0L GE
1987 T3 Syncro, 2,1L DJ
1988 T3 Reimo, 2,1L MV, LPG
1989 Golf 1 Cabrio, 1,8L JH
1991 Golf 2 Automatik, 1,6L PN, LPG
1992 T3 LLE, 1,6L JX

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3439
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Sgt. Pepper » 13.04.2017 21:04

Genau, die Anlaufscheibe.

Die fällt halt gerne mal in den Block, wenn die Verteilerwelle zieht und dann den Motor dreht.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Monty
T2-Kenner
Beiträge: 23
Registriert: 12.07.2016 21:10
Wohnort: 78183

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Monty » 14.04.2017 14:32

Super, Danke!
Gruss Monty


1979 T2 Westfalia Berlin, 2,0L GE
1987 T3 Syncro, 2,1L DJ
1988 T3 Reimo, 2,1L MV, LPG
1989 Golf 1 Cabrio, 1,8L JH
1991 Golf 2 Automatik, 1,6L PN, LPG
1992 T3 LLE, 1,6L JX

Benutzeravatar
charlotte
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 14.09.2013 01:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von charlotte » 10.09.2019 11:26

Hallo Monty,
Ich exhumiere mal diesen Thread:
Ist die Scheibe tatsächlich genau die gleiche wie beim Typ1 Motor? Und brauche ich auch beim Flachmotor 2 Stück?
Bei meinem Typ4-Motor (2L, wurde durch andere Personen zerlegt) ist nämlich keine solche Scheibe im Teilekonglomerat enthalten; und die üblichen Onlineversender scheinen mir nur die Version für den Typ1-Motor zu haben.
Dein Bild ist leider nicht mehr abrufbar.
LG
Anja
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4984
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Norbert*848b » 10.09.2019 13:29

Moin Anja,
… darf auch ich antworten. :D … Monty war hier lange nicht mehr aktiv. :(
charlotte hat geschrieben:
10.09.2019 11:26
Ist die Scheibe tatsächlich genau die gleiche wie beim Typ1 Motor?

leider nein :!:
charlotte hat geschrieben:
10.09.2019 11:26
Und brauche ich auch beim Flachmotor 2 Stück?
Auch nein.

Typ 4 Motor: Teilenummer: 021 105 235, Anlaufscheibe (18,7x13x1,3); 1 Stück zu verwenden
Typ 1 Motor: Teilenummer: 111 105 235 A, Anlaufscheibe (16x22,8x0,6); 2 Stück zu verwenden (Besonderheiten, ggf. Übermaßscheiben, sind bei AT-Motoren zu berücksichtigen!)
charlotte hat geschrieben:
10.09.2019 11:26
… und die üblichen Onlineversender scheinen mir nur die Version für den Typ1-Motor zu haben.
Ja, leider, hab mit der Teilenummer versucht etwas zu finden, nüscht mehr da. :(
Vielleicht einmal bei den Gebrauchtteilehändlern nachfragen, z.B. Ralfs VW Teile bzw. Evam Classic Parts.
charlotte hat geschrieben:
10.09.2019 11:26
Dein Bild ist leider nicht mehr abrufbar.
… Bilder kann man sich auch hier anschauen: https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... ?p=8933025

Viel Glück bei der Suche!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
charlotte
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 14.09.2013 01:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von charlotte » 10.09.2019 16:25

Hallo Norbert,
natürlich kannst du auch gern antworten!
Danke für die Informationen! Und auch für den Link zu den Bildern, sehr hilfreich! :D
Das sagt mir nun definitiv, dass die korrekte Anlaufscheibe nicht in meinem Teilehaufen ist. :?
Ich frage dann die Gebrauchtteilehändler (auf den Ralf hätte ich auch selbst kommen können :P ), die du angegeben hast und hoffe, dass ich da fündig werde...ist das letzte Teil das fehlt, damit ich endlich den heiß ersehnten Probelauf starten kann...
LG
Anja
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4984
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Norbert*848b » 10.09.2019 16:51

charlotte hat geschrieben:
10.09.2019 16:25
auf den Ralf hätte ich auch selbst kommen können
Hat er sogar da :D : http://v09071101.bombadil.sasg.de/index ... 1&Itemid=7
… ich meine mich daran erinnern zu können, dass aber der Mindestbestellwert 50 Euronen betragen sollte. :?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
charlotte
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 14.09.2013 01:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von charlotte » 10.09.2019 17:06

ja, hat er auch wirklich, hab grad mit ihm telefoniert. 50 Euro stimmt auch...suche jetzt mal den Katalog durch nach Sachen, die ich schon immer haben wollte ;)
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 11.09.2019 01:48

Hallo Norbert,
Norbert*848b hat geschrieben:
10.09.2019 13:29
Typ 4 Motor: Teilenummer: 021 105 235, Anlaufscheibe (18,7x13x1,3); 1 Stück zu verwenden
Typ 1 Motor: Teilenummer: 111 105 235 A, Anlaufscheibe (16x22,8x0,6); 2 Stück zu verwenden
Ich las gerade Deine Anmerkung zu den Anlaufscheiben beim Typ1-Motor. Da ich meinen ja kürzlich komplett zerlegt hatte,glaube ich mich zu erinnern, dass ich nur eine dieser Scheiben drinnen habe. Nachdem ich Deinen Hinweis gelesen hatte, fand ich in der Teileliste tatsächlich die Aussage, dass da zwei hineingehören.

Wat nu? Irgendwo einen zweiten auftreiben oder so lassen? Welche Aufgabe hat der zweite eigentlich? Es könnte dieselbe Aufgabe sein, wie bei den drei Scheiben zum Kurbelwellen-Axialspiel (Reibungsminderung). Bisher dachte ich immer, diese Anlaufscheibe gäbe es in verschiedenen Dicken, aber das scheint wohl nicht richtig zu sein. Jedenfalls finde ich nichts darüber in meinen Unterlagen.

Kann es sein, dass ich da etwas mit dem Typ4-Motor verwechsele?

Danke jedenfalls für Deinen Hinweis. Es ist immer wieder gut, sich auch Beiträge zu Themen durchzulesen, mit denen man sich momentan gar nicht beschäftigen muss.

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4984
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Norbert*848b » 11.09.2019 02:42

Moin Wolfgang,
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
11.09.2019 01:48
… dass ich nur eine dieser Scheiben drinnen habe.
… bitte nachmessen, denn die beiden Scheiben kleben meist ziemlich fest aneinander. :?
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
11.09.2019 01:48
Wat nu?
… sprach der Chinese. :D
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
11.09.2019 01:48
Welche Aufgabe hat der zweite eigentlich?
… eine "klebt" am Verteiler, die andere halt am Motorgehäuse, … und der Ölfilm, der sich dazwischen ergib, lässt das ganze sauber gleiten, wenn ich das einmal so unfachmännisch ausdrücken darf.
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
11.09.2019 01:48
Bisher dachte ich immer, diese Anlaufscheibe gäbe es in verschiedenen Dicken
Ja, ist tatsächlich so, allerdings nur bei AT-Motoren:
Seite 38: http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... frame.html
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
11.09.2019 01:48
Kann es sein, dass ich da etwas mit dem Typ4-Motor verwechsele?
Who knows? … beim Typ 4-Motor ist mir allerdings nur die eine 1,3 mm dicke Scheibe bekannt, welche auch entsprechende "Aussparungen" hat, die für den gewünschten "Ölkeil" sorgen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 11.09.2019 03:14

Moin Norbert,

merci vielmals. Dann werde ich wohl bei Gelegenheit mal in meinen Motor schauen und gucken, was da zusammenklebt. Andererseits: wenn die Scheiben so fest aneinander kleben, dann kann das mit der Reibungsminderung ja auch nicht so dramatisch sein.

Können die Anlaufscheiben eigentlich ins Motorgehäuse kullern, wenn die Verteilerantriebswelle draußen ist? Ich meine, mich an so etwas erinnern zu können. Oder verwechsele ich da schon wieder etwas? Es geht doch nichts über eine gesunde Halbbildung :mrgreen:.

Good Night

Wolfgang

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3439
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Sgt. Pepper » 11.09.2019 09:02

Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
11.09.2019 03:14
Können die Anlaufscheiben eigentlich ins Motorgehäuse kullern, wenn die Verteilerantriebswelle draußen ist? Ich meine, mich an so etwas erinnern zu können. Oder verwechsele ich da schon wieder etwas? Es geht doch nichts über eine gesunde Halbbildung :mrgreen:.
Hast du richtig in Erinnerung!
Wenn die Welle gezogen wird, liegen die Scheiben einfach auf der Lagerfläche im Gehäuse und können in den Kurbelwellenraum fallen.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Scheibe, Typ4 Motor, Bild

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 11.09.2019 18:02

Hallo Stephan,
Sgt. Pepper hat geschrieben:
11.09.2019 09:02
Wenn die Welle gezogen wird, liegen die Scheiben einfach auf der Lagerfläche im Gehäuse und können in den Kurbelwellenraum fallen.
diese Info wirkt sich leider ziemlich negativ auf meine Lust aus, das alles wieder auseinanderzubauen und einzustellen. Gehäuse zerlegen hatte ich gerade. Ich glaube, ich vertraue der Norbertschen Klebekraft der beiden Scheiben :mrgreen:.

Schöne Grüße

Wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste