CA Motor Unterdruckschläuche

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 19.08.2017 20:02

Hallo.

Ich habe mir einen Bus gekauft ohne Motor. Jetz hab ich nen Ersatzmotor da liegen und wollte den Fit machen um ihn rein zu hängen.
Leider spielen mir die Unterdruckschläuche einen Streich. Ich habe Unterdrucknippel mit Schlauchresten, wo eigentlich keine sein sollten und die Schläuche die dran sind sind so kurz, das sie ins Leere führen.
Hat jemand ein schematische Bild, wo überall was hin muss, nicht das ich was vergesse.
Die 90 Bögen vom Rohr auf den Vergaser, wo kauft man die am besten, und wohin geht der Anschluss vom Unterdruckrohr?

Danke

Gruß Sven

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5478
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Norbert*848b » 19.08.2017 23:11

Hallo Sven,
beim R.Atwell gibt es da Einiges, solltest nur schreiben ob Vergasermotor oder Einspritzer. :wink:
http://www.ratwell.com/technical/VacuumHoses.html
http://www.ratwell.com/technical/VacuumHosesCarb.html
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 19.08.2017 23:12

Hi.

Danke.

Es handelt sich um einen Vergasermotor.

Gruß Sven

sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 19.08.2017 23:22

Irgendwie schaut meiner ganz anders aus als auf den Bildern.
Habe schon den neueren Luftfilterkasten mir dem Papierfilter und den Unterdruckanschlüssen.

Hat jeamand nen 1,7l CA Motor mit Vergaser, der mir mal ein paar aussagekräftige Bilder schicken kann?

sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 21.08.2017 10:12

Hann keiner Helfen, oder mir erklären wie es zumindest sein müsste?

Guß Sven

pepep
T2-Fan
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2010 20:31
Wohnort: Südburgenland/Österreich

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von pepep » 22.08.2017 11:33

Servus Sven!

Ich hab auch den CA mit Papierluftfilter. Als ich meinen vor ein paar Jahren komplettiert habe, haben mir folgende Bilder geholfen, die ich damals irgendwo in den Tiefen auf thesamba.com gefunden habe. Leider habe ich auf die Schnelle keinen aktuellen Link dazu...
Aber Achtung, auf den Bildern wird auf den Zündverteiler mit doppelter Unterdruckdose (und somit doppeltem Unterdruckanschluss am linken Vergaser) eingegangen. Ist bei dir evtl anders. Und auch EGR Ventil wirst du vermutlich keines haben.?

Viel Erfolg!
Joseph
150055.jpg
150054.jpg
150053.jpg
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5478
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Norbert*848b » 23.08.2017 00:59

pepep hat geschrieben:
22.08.2017 11:33
Leider habe ich auf die Schnelle keinen aktuellen Link dazu...
Ja, mir geht es genau so. :(
Colin Kellogg hat schöne Bilder gemalt, meist in seinem Stammforum und von thesamba oftmals übernommen:
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... sc&start=0
http://www.itinerant-air-cooled.com/vie ... =50&t=7767
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 27.08.2017 10:15

HAllo.

Sorry für die späte Rückmeldung.
Bin gestern Abend erst wieder aus dem Urlaub gekommen.

Vielen Herzlichen Danke für die Bilder.

Drucke sie mir heute gleich mal aus und werde mich wieder in die Werkstatt verziehen.

Danke schon mal.

Gruß Sven

sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 27.08.2017 17:29

So.
Habe mich heute mal durch die ganze Literatur durchgekämpft.
Kann mit jemand sagen ob das so richtig ist?

Das Ausgleichsrohr geht dann noch zum Bremskraftverstärker über eine Rückschlagventil.
An dem Verbindungsstück vom Luftfilterkasten zum Öleinfüllstutzen bleibt das Unterdruckröhrchen verschlossen.

Habe ich das so richtig verstanden?

Gruß Sven
Dateianhänge
Übersicht2.jpg
übersicht1.jpg

Benutzeravatar
Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 287
Registriert: 29.09.2014 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havelland the place to be

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Bulli » 27.08.2017 22:05

Hallo Sandweiß, hast du dein Problem lösen können? Ich habe einen CB Motor, der dem CA ja sehr ähnlich ist (CB ist der CA für die Amis gewesen). Ich könnte dir also Bilder senden mit funktionierender Verschlauchung.

Karsten

Benutzeravatar
Tempel
T2-Profi
Beiträge: 89
Registriert: 01.10.2014 18:52
Wohnort: Köln

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Tempel » 28.08.2017 08:50

Hallo Sven,

warum nicht hier einstellen? Mich und sicherlich auch andere würd das auch interessieren :thumb:

Gruß, Jens
1974er T2b Westfalia, 1,8 l AW Motor

sandweiß
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2010 00:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von sandweiß » 28.08.2017 09:32

Hi.
Ich weiß nicht ob das Problem gelöst ist, da der Motor noch auf der Palette liegt.

Aber wenn du Fotos hättest, könte ich das vergleichen, bevor ich dann einbaue und es funktioniert nicht.

Wäre also wirklich super.

Danke schon mal.

Benutzeravatar
Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 287
Registriert: 29.09.2014 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havelland the place to be

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Bulli » 28.08.2017 23:06

Bild 6.jpg
Bild 6
Bild 5.jpg
Bild 5
Bild 4.jpg
Bild 4
Bild 2.jpg
Bild 2
Bild 3.jpg
Bild 3
Zuletzt geändert von Bulli am 28.08.2017 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 287
Registriert: 29.09.2014 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havelland the place to be

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Bulli » 28.08.2017 23:07

Bild1.jpg
Bild 1

Benutzeravatar
Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 287
Registriert: 29.09.2014 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havelland the place to be

Re: CA Motor Unterdruckschläuche

Beitrag von Bulli » 28.08.2017 23:30

Dann versuche ich das noch mal zu beschreiben:
1) Beide Vergaser sind mit einem Unterdruckrohr verbunden, welches vor dem vorderen Blech verläuft- Von diesem geht links ein
Anschluss ab, welcher durch das vordere Blech ragt. Hier wird der Unterdruckschlauch für den BKV angeschlossen. Die
Gummiwinkel findest du bei den einschlägigen Händlern.
2) Zwischen den Vergasern befindet sich auch ein Rohr, welches am rechten Vergaser im Ansaugrohr mündet. Am linken Vergaser wird es einerseits auch am Ansaugrohr angeschlossen und andererseits am Startvergaser.
3) Unterdruck für die Zündverstellung. Am linken Vergaser auf der linken Seite für die Frühverstellung. Hast du einen Verteiler mit
doppelter UD Dose findest du an der rechten Seite des linken Vergasers einen Anschluss für die Spätverstellung. Da ich eine
einfache UD Dose habe, habe ich diesen Anschluss mit einem Stück Schlauch und einer eingedrückten Schraube verschlossen.
4) Steuerung der Warmluftklappe.Der Thermostat im Ansaugrohr hat 2 Anschlüsse. Auf den linken kommt der Unterdruck, auf den
rechten kommt der Schlauch, der zur Klappe geht. Bei mir ist es so, dass das Verbindungsrohr zwischen den Vergasern über
einen Anschluss verfügt, hier kommt der "linke" Schlauch her. Das sieht mir aber gebastelt aus, wie das Orginal ist kann ich nicht
sagen.
5) Der Schlauch für die Gehäuseentlüftung kommt an den Luftfilter, ebenso die Tankentlüftung.
6) Dann bekommt der Startvergaser noch extra Luft über ein kleines gebogenes Rohr aus dem Luftfilder in den Startvergaser von
oben. Die Gummiwinkel findest du auch bei den Händlern, das Rohr habe ich mir gebraucht gekauft. Könnte man auch mit einem
Schlauch improvisieren.
So.. ich hoffe ich habe alles richtig dargestellt. Leider passen die Bildnummern nicht zur Aufzählung hier.. sorry

Karsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 20 Gäste