Westfalia Aufstelldach- Befestigung des Griffes

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
Daniel K.
T2-Profi
Beiträge: 84
Registriert: 03.08.2008 21:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 510
Wohnort: Köln

Westfalia Aufstelldach- Befestigung des Griffes

Beitrag von Daniel K. » 06.09.2017 21:39

Hallo zusammen,
bei meinem Westfalia-Aufstelldach ist der Griff (der Aufstelldachaufstellgriff) weggerostet, offenbar ist durch die Schraublöcher im Dach Wasser hineingelangt und hat sein Werk getan.
Ersatz habe ich schon besorgt, aber mir ist nicht klar, ob die bisherige Befestigungsschrauben so original sind- sieht etwas dahingeschlunzt aus, finde ich und so findet ja nun auch keine Abdichtung statt. Wie sieht das bei euch aus?

Danke und beste Grüße
Daniel
Dateianhänge
Griffschrauben.JPG

Benutzeravatar
Kolja
T2-Süchtiger
Beiträge: 319
Registriert: 01.03.2010 01:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Westfalia Aufstelldach- Befestigung des Griffes

Beitrag von Kolja » 07.09.2017 16:53

Hallo Daniel, diese Lösung ist leider Original und hat auch schon zu anderen Problemen geführt:

Mein Griff ist noch in Ordnung nur etwas angerostet, aber leider hat sich das GFK an dieser Stelle vom Regen aufgeweicht
und beim Herunterziehen des Dachs um es ordentlich zu verschließen hatte ich den Griff in der Hand.
Auf einer Seite ist die Schraube mitsamt Unterlegscheibe etc. aus dem GFK herausgerissen.
Ich habe das Loch dann mit einer sehr großen Unterlegscheibe und Fahrradschlauch abgedeckt, bzw. repariert und glücklicherweise hält es dicht.

Ich würde daher grundsätzlich zur Verwendung von übergroßen Unterlegscheiben an dieser Stelle raten.

Für mein ausgerissenes Dach werde ich mir irgendwann einmal den Halter des Schließmechanismus in Übergroße und aus Edelstahl anfertigen (lassen), dann wird der Griff zusätzlich noch durch Metall gehalten, es sieht schick aus und ist funktional ... aber das ist noch ein langer Weg ;)

Schöne Grüße,
Kolja
home is where i park it

Benutzeravatar
Kolja
T2-Süchtiger
Beiträge: 319
Registriert: 01.03.2010 01:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Westfalia Aufstelldach- Befestigung des Griffes

Beitrag von Kolja » 07.09.2017 16:56

die Platte dann in etwa so und in V2A ...
Griffschrauben.jpg
home is where i park it

Benutzeravatar
Daniel K.
T2-Profi
Beiträge: 84
Registriert: 03.08.2008 21:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 510
Wohnort: Köln

Re: Westfalia Aufstelldach- Befestigung des Griffes

Beitrag von Daniel K. » 08.09.2017 22:23

Hallo Kolja,
danke für die hilfreiche Antwort- die Idee mit großen Unterlegscheiben und Fahrradschlauch zu arbeiten ist genial. So werd ichs machen! Die Lösung mit dem großen Blech ist natürlich die Luxusvariante, mir aber gerade zu aufwendig...
Gruß nach Hamburg'
Daniel

Benutzeravatar
Mazest2b
T2-Meister
Beiträge: 131
Registriert: 30.07.2012 09:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 828
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Westfalia Aufstelldach- Befestigung des Griffes

Beitrag von Mazest2b » 14.09.2017 11:48

Dies scheind ja kein Einzelfall zu sein,
mein Griff habe ich auch schon samt U-Scheibe heraus gerissen :unbekannt:
Habe auch die Variante mit der übergroßen U-Scheibe und Silikon gewählt.

VG Danny
Bild
eingelaufene Aufrichtmechanik am Westi Dach?
Biete Umrüstsätze auf Lagerbock-Konstruktion und Ersatzteile für die Aufstelldachmechanik an.
Infos unter www.werk-4.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste