Seite 1 von 1

Fahrerhausteppich Westfalia

Verfasst: 28.10.2017 15:30
von Bullischorsch
Hallo zusammen,

ich würde gerne den Teppich vom Fahrerhaus wieder instand setzen. Der ist gewellt und über die Jahre hat sich eine Falte gebildet.
Habe schon versucht, nach ordentlicher Wässerung den auf der Leine zu trocknen, aber die Falte bleibt.
Kann man da von hinten Gummi gegen kleben? Das würde auch gegen Einreißen schützen.

Danke und Gruß
Georg

Re: Fahrerhausteppich Westfalia

Verfasst: 01.06.2019 19:41
von murcielago
Hallo Georg,

gerade bin ich dabei, meinen alten Teppich wieder aufzumöbeln und finde Deinen Beitrag. Mich würde interessieren, was Du letztendlich mit Deinem Teppich gemacht hast und ob er wieder schön geworden ist. Auch Erfahrungsberichte anderer Bullifahrer würden mich interessieren.
Heute habe ich beschlossen, mich um meinen Teppich zu kümmern, während mein Freund sich, unter dem Auto liegend, mit wirklich wichtigen Dingen beschäftigte. Er meinte, was willst Du denn mit dem alten Fetzen, schmeiß ihn doch weg, der wird nichts mehr. :dagegen: Nachdem ich die Probe zuerst mit dem kleinen Stück Teppich für den Mitteldurchgang gemacht habe und der wieder sehr schön geworden ist, kam heute der von der Fahrerkabine dran. Zuerst wurde der lose Schmutz herausgeklopft. Unglaublich, was da herausrieselte hätte für die Füllung eines Kindersandkastens gereicht. Danach wurde der Teppich mit heißem Wasser abgeduscht. Jetzt kamen Bürste und Haarschampoo zum Einsatz. Ordentlich gebürstet und mit viel klarem Wasser nachgespült wurde er im Schatten zum Trocknen aufgehängt. Mit einer Nagelschere habe ich vorsichtig die herausgezogenen Fäden an den Schnittkanten für die Pedale abgeschnitten. Als der Teppich ganz getrocknet war, habe ich die Rückseite an den gefährlichen Stellen um die Ausschnitte und an den schon brüchigen Stellen mit Sockstop getränkt. Von vorne ist da überhaupt nichts zu sehen. Klar, rückseitig ist er nicht mehr so schön wie neu, aber wer betrachtet schon ständig die Unterseite? Alle Kanten sind bombenfest und an den Stellen, wo die Gummibeschichtung durchgescheuert oder brüchig war, ist jetzt eine gute Schicht Latex drauf. Mal sehen, vielleicht begleitet mich das gute Stück doch noch ein paar Jährchen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Fahrerhausteppich Westfalia

Verfasst: 04.06.2019 22:27
von sören *186
Ich habe meinen Frontteppich in einer Selbst-Autowaschanlagen-Kabine mit Schaum lange vorbehandelt, danach mit mässigem Hochdruck lange ausgespült.
Kosten über 10 Euro.
Oh man, da lief eine Brühe raus ...
Sieht jetzt sehr passabel aus wieder, nahezu neu und die Faltenwürfe sind weg.

Sock-Stopp für die Rückseite, das probiere ich auch mal.

Gruß von Sören

Re: Fahrerhausteppich Westfalia

Verfasst: 06.06.2019 13:32
von Bullischorsch
Hi
Ich hatte den Teppich mit Teppichshampoo aus der Dose behandelt, ist auch sehr sauber geworden.
Auf die Rückseite habe ich vollflächig so ein Anti-Rutsch-Gummi für Schubladen geklebt, mit Pattex.
Ich mache heute Abend mal Fotos.

Georg

Re: Fahrerhausteppich Westfalia

Verfasst: 11.06.2019 19:25
von murcielago
Da sieht man mal, die Männer gehen die Sache ganz pragmatisch an und erreichen ihr Ziel mit weniger Schrubberei :lol: . Ich habe bemerkt, dass der alte Teppich viel mehr aushält, als ich gedacht hatte. Wird der Teppich mit unterklebter Antirutschmatte und Pattex nicht etwas steif?

Re: Fahrerhausteppich Westfalia

Verfasst: 14.06.2019 20:01
von Bullischorsch
murcielago hat geschrieben:
11.06.2019 19:25
Wird der Teppich mit unterklebter Antirutschmatte und Pattex nicht etwas steif?
Die Matte war so ein weiches Zeug, und den Pattex hatte ich auch nicht sehr dick aufgetragen. Trotzdem eine ganze Dose verbraucht, war auch nicht weniger als 10€ :?
Alle Falten sind rausgegangen und der Teppich ist immer noch schön flexibel.
IMG_1730.JPG
teppich3.jpg