neue Pappen für originale Verkleidungen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
Bus Trip
T2-Profi
Beiträge: 85
Registriert: 26.10.2017 18:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: bei Hamburg

neue Pappen für originale Verkleidungen

Beitrag von Bus Trip » 24.11.2017 16:03

Hallo,

ich hab schon alles durchsucht und vieles zum Thema gefunden, leider noch nichts zur Aufarbeitung der originalen Verkleidungen.

Ich möchte die Faserplatten von meinen Verkleidungen erneuern, da diese nass geworden sind uns sich verzogen haben. Die alten Pappen habe ich vermessen und werde mir mit der CNC neue fräsen.
Ich konnte das Kunstleder vorsichtig von den Platten lösen, die Vorderseite war nur an den Prägefugen verklebt. Frage zum wieder aufkleben: Hat das vielleicht schon jemand gemacht und kann mir sagen wie und womit er/sie das auf die neuen Platten geklebt hat? Zur Zeit tendiere ich dazu, wieder nur Kleber auf die Fugen zu geben, und es so wie vorher zu verkleben. Hat jemand Tipps dazu?

Gruß aus Hamburg, Maik
Dateianhänge
IMG_6088.JPG

Benutzeravatar
mr_639
T2-Süchtiger
Beiträge: 864
Registriert: 13.07.2008 15:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 569
Wohnort: Gerlingen/Stuttgart

Re: neue Pappen für originale Verkleidungen

Beitrag von mr_639 » 24.11.2017 21:07

68er US-Westy
66er T1
78er Doka im Aufbau
79er Karmann Safari im Aufbau
72er Fridolin im Aufbau

Benutzeravatar
Bus Trip
T2-Profi
Beiträge: 85
Registriert: 26.10.2017 18:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: bei Hamburg

Re: neue Pappen für originale Verkleidungen

Beitrag von Bus Trip » 24.11.2017 21:48

Danke, die Firma kenn ich. Ich hab ja Rohplatten und Kunstleder. Mir ging es um das neue Verkleben der alten Bezüge

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5751
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: neue Pappen für originale Verkleidungen

Beitrag von Norbert*848b » 24.11.2017 22:21

Hallo Maik,
Maik MSi hat geschrieben:
24.11.2017 21:48
Mir ging es um das neue Verkleben der alten Bezüge
Wolfgang hat das im Anhang einmal beschrieben:
viewtopic.php?f=7&t=12710&p=131385&hilit=reha#p131335
Anstatt Pattex könnte man wohl auch gut "Himmelkleber" (einfach im Netz danach suchen) nehmen wie ich einmal gehört habe,
da ist nicht so ein brutales Lösungsmittel drin und geht schonend mit dem Vinyl um. :wink:
Händlerbeispiel: https://www.csp-shop.de/innenausstattun ... 8129d.html
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Bus Trip
T2-Profi
Beiträge: 85
Registriert: 26.10.2017 18:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: bei Hamburg

Re: neue Pappen für originale Verkleidungen

Beitrag von Bus Trip » 26.11.2017 04:16

Super, vielen Dank!
Genau danach hab ich gesucht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste