Zündzeitpunkt US-2l-Motor

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Nils *145
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 27.04.2004 00:12

Beitrag von Nils *145 » 08.06.2004 14:42

Ich fahre in meinem T2 einen US-Motor mit Einspritzmotor. Vermutlich durch die Auslegung als Kat-Motor gibt VW einen Zündzeitpunkt nach OT vor. Unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten ist das sicher nicht so geschickt. Hat jemand Erfahrungen damit, ob der Motor auch den Zündzeitpunkt der Vergasermotoren bzw. in diese Richtung verträgt?
Nils

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Beitrag von boggsermodoa » 08.06.2004 19:55

Hallo Nils,

da würd' ich mal lieber nix fummeln.
Den Zündwinkel nach OT hat er auch sicher nur im Leerlauf.
Bei Teil- oder Volllast blitzt's bestimmt in den gewohnten
Bereichen.
Ich würde mal davon ausgehen, daß der Motor - immer wacker
bei Lamba 1 gehalten - ohnehin schon ein gutes Stück heißer
läuft als ein Vergasermotor. Die Kerzen sind doch bestimmt
schlohweiß, oder?
Wenn Du den Zündzeitpunkt Richtung früh verstellst, wird's
noch wärmer.

Gruß,

Clemens

PS: Was ist das eigentlich für ein Kennbuchstabe? Bislang
kannte ich nur den CV-Motor als luftgekühlten Boxer mit Kat
(USA-Version des CU).

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1801
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von Dani*8 » 09.06.2004 21:18

Hi,
hast Du eine Unterdruckdose mit zwei Schlauchanschlüssen? Da ist der Zündzeitpunkt immer nach OT. Verändern würde ich das nur mit einem anderen Verteiler mit einfachem Unterdruckanschluß (dann sinds 7.5° vor OT wie überall)
Grüße
Daniel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Emret2, Paul und 28 Gäste