Vorderachse abschmieren

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Katrin
T2-Profi
Beiträge: 89
Registriert: 19.07.2008 18:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bulli: Augsburg Ich: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Katrin » 04.09.2008 08:00

Danke für die Infos, jetzt weiß ich nach was für Fett ich suchen muss.

Viele Grüße, Katrin

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8116
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von clipperfreak » 04.09.2008 08:03

bugsam hat geschrieben:hab meine Achse vom 79er die Tage auch abgeschmiert an den 5 Schmiernippel, bis es an den Seiten raus kam. Heute knarzte es immer noch bei Bodenwellen. Dauert das eine Weile oder muss ich damit leben, dass es halt knarzt?
Gibt es am Bus noch mehr Schmierstellen? Außer natürlich Achsgelenke und Motor/Getriebe...
das Knarzen kann aber eher von den Stoßdämpfern kommen. Hatte den fall schon mehrfach, Stoßdämpfer gewechselt, knarzen weg :D
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Beitrag von bigbug » 04.09.2008 08:29

Hallo Katrin,

ich hab für meinen Bus dieses Fett geholt, entspricht der Anforderung und gibts an jeder zweiten Ecke und ist nichtmal sooo teuer.

http://www.liqui-moly.de/liquimoly/prod ... _3552.html

Läden wie Wessels & Müller haben das auf jeden Fall und sonst eigentlich auch fast jeder andere Autoteilefuzzi (außer ATU).
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Katrin
T2-Profi
Beiträge: 89
Registriert: 19.07.2008 18:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bulli: Augsburg Ich: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Katrin » 05.09.2008 08:00

Hey Thomas,

danke für den Link, ich werde mir das heute Nachmittag kaufen, damit ich morgen loslegen kann.

Gruß, Katrin

Benutzeravatar
Bemmsler
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2008 16:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Altmannstein

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Bemmsler » 06.06.2009 12:16

Hallo
Hab heute das erste mal meine VA abgeschmiert. Hab also gutes lithium-fett bei der BayWa gekauft und rein damit. Was auf der anderen Seite rauskam war ziemlich schwarz durchgefärbt, kann ich davon ausgehen das es sich um ein Mos2-Schmiermittel handelt? Der Vorbesitzer hat mir versichert das alle Wartungsarbeiten ordnungsgemäß durchgeführt wurden.
Ein Bekannter von mir meinte das es nicht so gut sei wenn man verschiedenartige Fette miteinander mischt warum konnte er mir auch nicht sagen... :confused:
Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von boggsermodoa » 06.06.2009 13:32

Hallo,

mach dir keinen Kopp! Motoröl ist auch schwarz, wenn man's wieder abläßt, obwohl es beim Einfüllen honiggelb war. Beim Öl oder Fett auf der Fahrradkette oder an den Scharnieren einer Zimmertür ist es genau so.
Ein Bekannter von mir meinte das es nicht so gut sei wenn man verschiedenartige Fette miteinander mischt warum konnte er mir auch nicht sagen... :confused:
Alles, was irgendwer meint, ohne es begründen zu können, pipe ich nach /dev/null. Damit bin ich bislang ganz gut gefahren.

Gruß,

Clemens

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1159
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Gringo » 06.06.2009 13:51

boggsermodoa hat geschrieben:Alles, was irgendwer meint, ohne es begründen zu können, pipe ich nach /dev/null. Damit bin ich bislang ganz gut gefahren.
Ich schmeiß mich weg, der Spruch ist gut :lol: ...könnte mir den Alltag an meiner Tanke auf Monate versüßen, wenn Du also kein Copyright drauf hast werd ich ihn mir mal ausleihen... :mrgreen:

Aber mal zum Thema: mein Bus steht z.B. permanent über einer Grube (hab den Bus eh die letzten Wochen nur von unten gesehen :wink: ). Könnte man das anheben auch seitenweise machen, also die zu abschmierende Seite anheben, danach die andere?
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Bemmsler
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2008 16:13
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Altmannstein

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Bemmsler » 06.06.2009 15:03

Alles klar, Achse abgemschmiert und bus wieder on the road :thumb:

Aber ich hab noch ein bißchen gegoogelt und eine Broschüre über Schmierfette von ARAL gefunden.http://www.aral-lubricants.de/_download ... 350e8d8015 Da steht unter anderem:

Mischbarkeit
Schmierfette mit gleichem Dickungsmittel
und ähnlichem Grundöl sowie annähernd
gleicher Konsistenz können in der Regel
ohne nachteilige Folgen vermischt werden.
Eine Vermischung von Schmierfetten mit
unterschiedlichen Verdickertypen sollte vermieden
werden.
Bei Vermischungen können durch Beeinträchtigung
des Seifengerüstes folgende Veränderungen
auftreten:
- Abfall des Tropfpunktes
- Verschlechterung der Walkstabilität
- Antagonistische Reaktion der Additive
- Verändertes Förderverhalten
Bei der Umstellung auf ein Schmierfett mit
anderer Seifenbasis empfiehlt sich eine möglichst
weitgehende Entfernung des zuvor verwendeten
Schmierfettes. Ist eine Reinigung
nicht möglich, dann sind nach der Umstellung
die Nachschmierfristen zu verkürzen,
um eine möglichst schnelle Entfernung des
alten Schmierfettes zu erreichen.

Ich denk mal alle angebotenen Mehrzweckfette haben annähernd die gleiche Basis egal ob mit mos2 oder ohne, bei Fetten für Spezialanwendungen sollte man aber wahrscheinlich besse aufpassenn. Denk ich mal, oder so, oder wie auch immer... :D :D :D
Bild

Benutzeravatar
Mario73
Wohnt im T2!
Beiträge: 3116
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Re:

Beitrag von Mario73 » 06.06.2009 16:14

clipperfreak hat geschrieben:...das Knarzen kann aber eher von den Stoßdämpfern kommen. Hatte den fall schon mehrfach, Stoßdämpfer gewechselt, knarzen weg :D
Richtig,genau den Fall habe ich auch im Moment-muß also nicht immer die VA sein!
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Benutzeravatar
Dirk B.
T2-Süchtiger
Beiträge: 228
Registriert: 13.12.2008 16:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havixbeck bei Münster

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Dirk B. » 06.06.2009 22:31

Bei meiner Achse hat es knapp ne Woche gedauert bis das Knarzen weg war.
Kann aber nicht sagen wie lange die Achse nicht gefettet wurde.
Grüße vom Dirk

...dahinten wird´s schon wieder heller...

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 931
Registriert: 01.07.2008 20:29
Wohnort: Greifswald

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von T2Bulli » 07.06.2009 00:24

Gringo hat geschrieben: Aber mal zum Thema: mein Bus steht z.B. permanent über einer Grube (hab den Bus eh die letzten Wochen nur von unten gesehen :wink: ). Könnte man das anheben auch seitenweise machen, also die zu abschmierende Seite anheben, danach die andere?
Das ist sicherlich nicht die beste Wahl, aber mir bleibt auch nichts anderes übrig. Bis jetzt bin ich damit immer ganz gut zurecht gekommen. Es ist wahrscheinlich wichtiger das man überhaupt regelmäßig abschmiert.

Basti
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
Dirk B.
T2-Süchtiger
Beiträge: 228
Registriert: 13.12.2008 16:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havixbeck bei Münster

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Dirk B. » 07.06.2009 11:29

T2Bulli hat geschrieben:
Gringo hat geschrieben: Aber mal zum Thema: mein Bus steht z.B. permanent über einer Grube (hab den Bus eh die letzten Wochen nur von unten gesehen :wink: ). Könnte man das anheben auch seitenweise machen, also die zu abschmierende Seite anheben, danach die andere?
Das ist sicherlich nicht die beste Wahl, aber mir bleibt auch nichts anderes übrig. Bis jetzt bin ich damit immer ganz gut zurecht gekommen. Es ist wahrscheinlich wichtiger das man überhaupt regelmäßig abschmiert.

Basti
Genau so ist es...wer gut schmiert der gut fährt :bier:
Grüße vom Dirk

...dahinten wird´s schon wieder heller...

Benutzeravatar
Chris77
T2-Fan
Beiträge: 32
Registriert: 05.04.2008 15:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 370
Wohnort: Wangen im Allgäu

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Chris77 » 19.06.2009 22:11

Meine Frage ist mir ja schon etwas peinlich - es wird hier immer von 5 Schmiernippeln gesprochen.
Ich hab bei meiner Vorderachse (T2b 76) bisher nur drei entdeckt. Einer mittig und zwei an den Seiten.
Welche zwei Nippel hab ich da übersehen?
Gruß
Chris

Benutzeravatar
Benschpal
Wohnt im T2!
Beiträge: 1884
Registriert: 18.11.2007 17:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nahe Wieselburg in Niederösterreich, Österreich

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Benschpal » 19.06.2009 22:25

ja die zwei über den seitlichen..

hast ja zwei achsrohre :gut:
Bild
| T2a/b | ehem. Feuerwehrbus (Fensterbus) | Baujahr 1971 | 1.8 Liter |

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1785
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Vorderachse abschmieren

Beitrag von Dani*8 » 19.06.2009 22:26

Hallo Chris,
Guck mal am oberen Achsrohr, ziemlich genau in der Höhe wo auch die Schmiernippel am unteren Tragrohr sind 8)
Gruß
Daniel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste