US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 413
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von MichaIN » 05.08.2018 01:44

Hallo,

ich habe einen 77er T2b mit GD-Motor in US-Ausführung (Typ 4 Einspritzer ohne Kat).
Es wird ja immer wieder darauf hingewiesen, daß die US-Auspuff-Anlagen anders sind als die europäischen, was auch zu anderen Platzverhältnissen führt.

Mir sind nur die Unterschiede noch nicht ganz klar - Abbildungen von US-Auspüffen wie z.B. diese hier (von Thomas geklaut, hier aus dem Forum aus dem Anzeigenbereich) sehen irgendwie anders aus als meiner, Sie haben eine Zusammenführung der beiden Seiten vor dem Topf, dann einen Topf mit nur einem Eingang. Ist das immer so, oder nur in Kat-Autos?

Bild

Bild


Das hier habe ich im Auto:
Auspuff_1.jpg
Auspuff_2.jpg
Auspuff_3.jpg
2 Eingänge am Topf, kein vorheriges Verbindungsrohr.
Kann es sein, daß hier schon mal was umgebaut wurde? Der Bus ist zwar aus den USA, war aber inzwischen 6 Jahre in England, bevor ich ihn gekauft habe. Da mag schon mal was gemacht worden sein.
Allerdings gibt es einen Anschluß für die Abgasrückführung (wenn auch stillgelegt), das spricht für Originalität.

Sollte mein Topf nicht dem US-Standard entsprechen, relativiert sich auch meine Aussage zur Tauglichkeit einer Peka-AHK im Anhängerkupplungsthread...

Viele Grüße,
Michael
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 05.08.2018 11:44

Hi Michael,

das ist auf jeden Fall ein nicht VW Zubehörteil.
Den Topf hatte ich mir auch mal besorgt, aber die Qualität war eher mäßig. Der ist so leicht, das da quasi keine Schalldämmung drin sein kann.
Und der Bus ist eh schon laut genug...

Bei Ahnendorp wirst du bald was ähnliches in besserer Qualität bekommen. In Edelstahl.
Ich hatte da mal Bilder vom Prototyp gesehen.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 413
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von MichaIN » 05.08.2018 12:25

Hallo Thomas,

ziemlich laut ist er, das stimmt. Leider fehlt mir der Vergleich zu anderen T2, dachte die sind immer so.

Heißt das, das ist das Standardlayout für Europa-Busse, so daß auch die entsprechenden Schalldämpfer passen?
Und sind meine Wärmetauscher dann evtl. auch Europa-Version, wie kann ich das sehen?

Danke!

Gruß Michael
Bild

Benutzeravatar
T2ab
T2-Fan
Beiträge: 42
Registriert: 10.07.2018 21:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 937
Wohnort: Regensburg

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von T2ab » 05.08.2018 14:48

Hallo Michael
Stell doch mal ein Bild von den Wärmetauscher/ Motor von unten ein. Dann kann man genauer sehen, was da Sache ist.
Gruß Christoph

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 05.08.2018 17:08

Hi Michael,

eigentlich hast du dir die Antwort schon fast selber gegeben, indem du "meine" Bilder integriert hast.
Deon Endtopf ersetzt das Querrohr, das J- förmige Rohr, Kat und Endtopf.

Deine Wärmetauscher sind noch original US Version. Mit einem Standardlayout hat deine Abgasanlage gar nichts zu tun.
Bis zu den Wärmetauschern ist es VW-US Version.
Und dein Endtopf ist US gefrickel ohne E-Nummer in laut.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 633
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Olli239 » 05.08.2018 17:52

Moin,

das "Gefrickel" kommt mir bekannt vor... meiner sieht genau so aus... Scheint eine "gängige" US Lösung zu sein, das KAT Geraffel wegzurationalisieren... :unbekannt:

Aber dann muss ich mir ja keine Sorgen machen, das die AHK nicht passt... :wink:

Viele Grüße
Olli
Dateianhänge
Auspuff.JPG

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 413
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von MichaIN » 05.08.2018 22:31

Hallo Olli,

ja, das scheint der gleiche zu sein. Auch schon so am Auto bekommen?
Das heißt aber auch, daß außer dem von Thomas erwähnten Ahnendorp-Prototypen nichts in Deutschland auf dem Markt ist, was paßt?

Woran erkenne ich denn optisch den Unterschied der Wärmetauscher US vs. EU?

Viele Grüße,
Michael
Bild

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 633
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Olli239 » 05.08.2018 22:59

Hi Michael,

Ja so bekommen und bisher 6000 Meilen bewegt... aber jetzt weiss ich auch warum andere Bullifahrer sagen, der klingt kernig... ich hab ja auch keinen direkten Vergleich, wie er richtig klingt, da er für mich immer so geklungen hat... :unbekannt:

Beim EU Wärmetauscher geht der Krümmer direkt in den Wärmetauscher... die Ammis haben den Krümmer "standalone" und schliessen den über die U-Pipes am Wärmetauscher an... warum kann uns Thomas villeicht erklären...

Viele Grüsse
Olli

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.08.2018 17:24

Der Unterschied:

Bei der EU Anlage gehen alle 4 Zylinder einzeln in den Endtopf.
Deshalb hat der 5 Löcher, 4 rein 1 raus.

Bei der US Variante muss ja alles durch den Kat durch und das möglichst warm.
Deshalb hat VW eine Lösung gebastelt um alle 4 Zylinder in ein Rohr zu bekommen.
Dadurch war es möglich den Katalysator vor den Endschalldämpfer zu montieren.
Allerdings sind dadurch jede Menge mehr Teile zusammen gekommen.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 413
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von MichaIN » 06.08.2018 17:34

Hallo,

OK, ich hoffe ich hab's jetzt kapiert:

Alles oberhalb der orangenen Linie ist Europa Version, u.a. erkennbar an dem jeweils Doppelausgang ("Brille") pro Seite von Wärmetauscher zum Schalldämpfer.

Im Mittelfeld zwischen der orangenen und gelben Linie ist die US-Version, von der wir im allgemeinen reden (von unseren alternativen Frickelschalldämpfern abgesehen). Die Wärmetauscher haben vorn/hinten je einen Dreiecksflansch mit einem zentralen Ein/Auslaß.

Und interessehalber: was ist das unter der gelben Linie für eine Ausführung?

VW_T2_Typ4_Abgas_markiert.png

Viele Grüße,
Michael
Bild

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 413
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von MichaIN » 06.08.2018 17:42

...und hier haben wir auch die Nachrüstlösung, stellvertredend bei BusDepot:

Bild

Bild von hier: http://www.busdepot.com/352000
Kommt mit EGR-Anschluß, aber explizit nicht mit Kat verwendbar ("Does not accept cat converter").

Wäre mal interessant zu wissen, wie zahlreich diese Lösung hier vertreten ist? Es gibt ja inzwischen viele US-Busse hier.

Viele Grüße,
Michael
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3746
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.08.2018 18:10

Unterhalb der gelben Linie ist die 79ger Californien G-Kat Variante. Die hat auf der rechten Seite einen EU Wärmetauscher und links ein total abgedrehtes System.

Aber sonst hast du es nun richtig verstanden :wink:
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
ahnendorp_bas
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 27.12.2015 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von ahnendorp_bas » 06.08.2018 19:44

Hallo zusammen,
hier kommt mal als Preview unsere Lösung.
Da ich auch für meinen eigenen Bus eine bessere Lösung gesucht habe, war die für mich einzige Möglichkeit selbst aktiv zu werden.
Das System ist komplett aus Edelstahl und auf Basis von unserem bereits bestehenden Doppelschalldämpfer.
Der Kat entfällt komplett, derzeit geht es aber aus Zeitmangel noch nicht Richtung TÜV Eintragung weiter.
Wir dürfen für den Topf auf Grundlage vom deutschen Modell eine H-Kennzeichen Bestätigung ausstellen, dies ist sicherlich noch erwähnenswert.
Die Schalldämpferanlage funktioniert sowohl mit der originalen US Einspritzung als auch mit unserer eigenen Einspritz- und Zündanlage, welche noch in der Entwicklung steckt.
Natürlich kann nach wie vor eine Anhängerkupplung verwendet werden.
AGR Anschluss ist auch vorhanden, ebenso die Möglichkeit in der Mischkammer mit nur einer Lambdasonde den kombinierten Lambdawert zu ermitteln.
Erste Messungen haben bei einem 2 Liter Vergaser-Serienmotor mit Adaptern vom deutschen auf US Auspuff deutliche Verbesserungen gebracht.
Insbesondere das Heckabschlussblech wird es durch die geringere Temperatur danken, die gemessene Auspufftemperatur war durch die bessere Strömung deutlich geringer.
Klanglich ist der Schalldämpfer eher leise, wirkt aber trotzdem auch am Serienmotor großvolumig und sportlich, lange Fahrten enden also nicht mit geschwollenen Ohren.
Genaueres später, ich muss erst noch in Ruhe weiter entwickeln.

Gruß Michael

Ahnendorp B.A.S.
Dreibömerweg 15
46419 Isselburg
Germany

Fon: +49 2874 4047
Fax: +49 2874 1816
eMail: info(at)ahnendorp.com
Internet www.ahnendorp.com

Inhaber: Michael Kiefer e.K.
USt-IdNr.: DE280498069
HRA Coesfeld: 7172
Dateianhänge
T2B US Schalldämpfer Edelstahl Ahnendorp 21183US-5.jpg
T2B US Schalldämpfer Edelstahl Ahnendorp 21183US-4.jpg
T2B US Schalldämpfer Edelstahl Ahnendorp 21183US-3.jpg
T2B US Schalldämpfer Edelstahl Ahnendorp 21183US-2.jpg
T2B US Schalldämpfer Edelstahl Ahnendorp 21183US-1.jpg
Ahnendorp B.A.S.
Dreibömerweg 15
46419 Isselburg
Germany

Fon: +49 2874 4047
Fax: +49 2874 1816
eMail: info(at)ahnendorp.com
Internet www.ahnendorp.com

Inhaber: Michael Kiefer e.K.
USt-IdNr.: DE280498069
HRA Coesfeld: 7172

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 730
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von Micky77 » 06.08.2018 21:24

Der gefällt mir schon der Auspuff.
Was soll der Auspuff den kosten ?

Gruß Micky
Einmal Camper immer Camper

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 413
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: US-Auspuff vs. Europa-Auspuff

Beitrag von MichaIN » 06.08.2018 23:25

Hallo!

Sehr hübsch!
ahnendorp_bas hat geschrieben:
06.08.2018 19:44
....
Erste Messungen haben bei einem 2 Liter Vergaser-Serienmotor mit Adaptern vom deutschen auf US Auspuff deutliche Verbesserungen gebracht.
....
Mal ins Unreine gedacht: Ginge das als kleine Lösung auch umgekehrt? Adapter von US-Wärmetauschern (je Seite ein Auslaß mit Dreiecksflansch) auf EU-Topf (je Seite Doppeleinlaß, "Brille")? Oder wird das dann zu lang und man kommt mit dem Maß in x nicht mehr hin?
Könnte eine Marktlücke sein ;-)

Gruß Michael
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste