Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1118
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von bullijochen » 24.10.2019 20:51

laut PDF von the samba
8-12° @ 270mm Hg
(after March 1956)
:confused: was man nun mit der Schraube noch verdrehen kann

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5159
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von Norbert*848b » 25.10.2019 04:29

bullijochen hat geschrieben:
24.10.2019 20:51
:confused: was man nun mit der Schraube noch verdrehen kann
weniger °, aber nicht weniger mmHg, so mein Verständnis. 8)
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 389
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von schrauberger » 05.11.2019 21:29

Hallo,
heute habe ich mich mal wieder mit meinen Zündungsvorverstellungsproblem beschäftigt.

Ich wollte mal ein paar Daten liefern, bin mir aber wegen der Unterdruckwerte unsicher.

Die Uhr stammt aus einer Werkstattauflösung und ist eigentlich für das prüfen von Benzinpumpen gedacht.

Sei's drum, ich zeig Euch mal die Daten und bin auf Eure Interpretation gespannt
image.jpeg
:?:

VG Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1118
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von bullijochen » 05.11.2019 22:35

Hallo Ralph
Ich habe letztens mal abgeblitzt und bin da auf leicht andere Werte gekommen. Leider is mir dabei die Skala kaputt gegangen und die habe ich dann etwas provisorisch wieder hingebogen. Den Werten vertraue ich nun leider nicht mehr im Detail.
Warte noch auf die neue Skala.
Meine Werte mit Unterdruck an einem Vergaser IDF 40 32 Venturi original Anschluss am Vergaser
LL 7,5°
2000 –> 22°
2500-> 24°
3000->28°
4500->40°
Unterdruck kann ich momentan noch nicht messen aber das wird ein Projekt für den Winter denke ich…
Was meinen die anderen?
Gruß Jochen

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3276
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 05.11.2019 23:04

bullijochen hat geschrieben:
05.11.2019 22:35
LL 7,5°
2000 –> 22°
2500-> 24°
3000->28°
4500->40°
Moin Jochen,

bei den Werten ist die Unterdruckverstellung nur bei den 4500 Umdrehungen aktiv.
Die Werte bis 3000 UPM sehen so aus, als wäre einfach nicht genug Unterdruck da, um den Verteiler Richtung früh zu bringen.
Und wenn das schon bei Stehendem Fahrzeug nicht klappt,
wirst du im Fahrbetrieb niemals ausreichend Unterdruck erzeugen können um die Frühverstellung zu aktivieren.
Du musst wohl doch mal ein Rückschlagventil mit Kapilarrohr parallel zum Zum Ventil testen.

Oder einfach einsehen, das man als Weber Fahrer nicht das Optimum an Effizienz raus holt :wink:

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 335
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von aviator » 05.11.2019 23:51

Ja, Unterdruckwerte bei stehendem Fahrzeug sind nicht sehr relevant. Auf einem Rollenprüfstand oder während der Fahrt wäre das deutlich aussagekräftiger. Dies ist übrigens ein Vorteil des 123 Verteilers. Hier kann ich mir während der Fahrt in allen Lebenssituationen in Echtzeit den Unterdruckwert anschauen und meine Kurve entsprechend programmieren.

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1118
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von bullijochen » 06.11.2019 12:53

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
05.11.2019 23:04
bullijochen hat geschrieben:
05.11.2019 22:35
LL 7,5°
2000 –> 22°
2500-> 24°
3000->28°
4500->40°
Moin Jochen,

bei den Werten ist die Unterdruckverstellung nur bei den 4500 Umdrehungen aktiv.
Die Werte bis 3000 UPM sehen so aus, als wäre einfach nicht genug Unterdruck da, um den Verteiler Richtung früh zu bringen.
Und wenn das schon bei Stehendem Fahrzeug nicht klappt,
wirst du im Fahrbetrieb niemals ausreichend Unterdruck erzeugen können um die Frühverstellung zu aktivieren.
Du musst wohl doch mal ein Rückschlagventil mit Kapilarrohr parallel zum Zum Ventil testen.

Oder einfach einsehen, das man als Weber Fahrer nicht das Optimum an Effizienz raus holt :wink:

Viele Grüße
Thomas
Hallo Thomas ja das weiß ich doch schon alles :wink: ich arbeite ja auch schon an einer Lösung..
Mir fehlt aber noch Material.. und während der Fahrt messen könnte ich schon tun aber mir fehlen dann die nötigen soll daten, oder gibt es was dazu?
Gruß Jochen

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3276
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.11.2019 17:07

Moin Jochen,

was fehlt dir denn nun an Informationen?
Es gibt beim Verteiler die Drehzahlabhängige Verstellung und die lastabhängige Verstellung über den Unterdruck.
So sieht das dann z.B. bei der Fahrt aus.
Spark_Advance.JPG
X-Achse: Drehzahl
y-Achse: Druck im Ansaugrohr in Kilopascal
"Z-Achse" Einfärbung entspricht dem Zündzeitpunkt.
Grundsätzlich gilt hier: Bei Teillast hast du Unterdruck, der in der Regel so groß ist, das die Frühverstellung aktiv ist.

Deshalb noch einmal eine Andere Darstellung desselben Logfiles, bei der die y-Achse nun nicht mehr den Saugrohrdruck sondern die Drosselklappenstellung anzeigt:
TPS_Spark.JPG
Was erkennt man nun?
Das z.B. bei 3300 Umdrehungen und 20% geöffneter Drosselklappe die Zündung bei 39°vor OT steht.
Zwischen 25% und 35% Drosselklappenöffnung bei 3300 Umdrehungen ist der Übergangsbereich für die Unterdruckverstellung.
Und über 35% Drosselklappenöffnung bei 3300 Umdrehungen ist der Volllastbereich ohne Frühverstellung.

Nun kannst du im Standgas ja niemals 35% Drosselklappenöffnung bei 3300 UPM erzeugen, da wäre der Motor ohne Last ja schon lange im Drehzahlbegrenzer gelandet.


Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 389
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Weber mit Unterdruckdosen Verteiler

Beitrag von schrauberger » 12.11.2019 18:53

Hallo,
im Netz habe ich für den 009 Verteiler den Wert von max. 24Grad Zündungs-Vorverstellung gefunden.
Das bedeutet ja, das der Serienverteiler mit lauem Weber Unterdruck immer noch besser funktioniert als ein 009er, oder?

VG Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Avispa66, Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste