Frage zu den Heizbirnen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, Mario73, aps

Antworten
Lars66
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 02.11.2018 07:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Frage zu den Heizbirnen

Beitrag von Lars66 » 02.02.2019 11:22

Hallo zusammen,

im "Vorstellbereich" habe ich mein Projekt 68er t2a schon kurz vorgestellt. Nun hab dich konkret eine Frage zu den Heizbirnen. Der Wagen kommt aus Kalifornien, Heizbirnen sind verbaut aber der Bautenzug an den Birnen einfach angeschnitten, also ohne Funktion. Auch schein das Innenleben der Birnen ohne Funktion, kann zwar den Hebel bewegen, innen ist abern nichts zu sehen.
Nun muss ich gestehen, dass ich Laie bin bzgl. Heizbirnen. Anbei ein Foto des Mechanismus, da ist auf 9Uhr das kleine Stück Rohr zu sehen, welches beidseitig zugeklebt war, wenn ich das richtig gesehen habe, also nach neuen Heizbirnen T2 suche ist dieses Kleine Rohr nicht da, evtl. kann mir jemand Licht ins Dunkel bringen. Dankeschön

Viele Grüße
Lars
IMG_7598.jpg

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4436
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Frage zu den Heizbirnen

Beitrag von Norbert*848b » 03.02.2019 16:12

Hallo Lars,
Lars66 hat geschrieben:
02.02.2019 11:22
Nun muss ich gestehen, dass ich Laie bin bzgl. Heizbirnen. … kann mir jemand Licht ins Dunkel bringen.
Tja, dann versuche ich einmal Dir das Prinzip näher zu bringen.
Y_Heat_Exch_2.jpg
Anschluss "A" wurde für die Ansaugluftvorwärmung bei verschiedenen Modellen der 60er Jahre verwendet, mal von der rechten oder auch linken Birne abgenommen. Du hast hier offensichtlich Universalheizbirnen (Eierlegende Wollmilchsäue :D )vorliegen, welche für sämtliche VW-Modelle passig war, die mit Typ 1 Motoren ausgestattet waren. (Anmerkung: Der Typ 3 hat zwar prinzipiell auch einen Typ1-Motor, jedoch gänzlich andere Wärmetauscher!)
Bei VW gab es seinerzeit sogar spezielle Abdeckkappen, wenn man diese Vorwärmöffnung bei diversen Modellen nicht brauchte.
Den Hebel "E" braucht man beim T2 Bus nicht (da Heizungsanschluss oben), sondern nur Käfer und Co.. "E" wurde dann meist von den Monteuren abgefext, wenn man die Birnen in den Bus einbaute.
Bei Einbau in Käfer und Co., fiel dann hingegen gern der Hebel "B" der Flex zum Opfer. :o
Lars66 hat geschrieben:
02.02.2019 11:22
kann zwar den Hebel bewegen, innen ist aber nichts zu sehen.
Da sollte aber eine runde, federbelastete Klappe durch die vordere große Öffnung wie hier im Bild zu sehen sein:
Y_Heat_Exch_1.jpg
Prinzip ist klar? Das Kuhlluftgebläse auf dem Motor hat rechts und links jeweils einen Ausgang, wo Papprohre angeschlossen sind, welche schließlich auf die hinteren Eingänge der Wärmetauscher führen. Es wird also von der Kühlluft ein Luftstrom abgezweigt, der ständig durch die Tauscher strömt. Wenn der Hebel "B" entlastet ist, strömt die warme Luft am Spalt von "C" heraus, weil die Klappen geschlossen sind und den Weg nach vorne versperren. Erst wenn "B" bis Anschlag gezogen wird, strömt die Warmluft gänzlich durch "D" nach vorne, "C" wäre dann voll geschlossen. Für die Dosierung des Warmluftstroms sind vorn am Heizungssteller entsprechende Zwischenstellungen zu wählen.
Lars66 hat geschrieben:
02.02.2019 11:22
… also nach neuen Heizbirnen T2 suche ist dieses Kleine Rohr nicht da

Das kleine Rohr brauchst Du offensichtlich nicht, die Ansaugluftvorwärmung sollte bei Deinem Bus anders laufen. Das wäre dann das weitere dicke Papprohr, was vom Ansaugtrichter unten auf den Anschluss rechts neben dem Ölmessstab führt.
Y_Heat_Exch_3.jpg
Falls Deine Heizbirnen noch soweit intakt bzw. irgend wie rettbar sind, kann ich nur vorschlagen diese zu erhalten. Die jetzigen Nachbauten bringen leider nicht mehr eine so gute Heizleistung. :(
Noch Fragen, dann bitte melden. :thumb:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Lars66
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 02.11.2018 07:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Frage zu den Heizbirnen

Beitrag von Lars66 » 04.02.2019 09:19

Hallo Norbert,

vielen Dank für deine ausführliche Erläuterung! Leider ist diese runde Klappe nicht mehr vorhanden, warum auch immer, die Heizbirnen selber machen zumindest äußerlich einen guten Eindruck, nichts rasselt, gibt es eine Möglichkeit die runden Klappen wieder einzusetzen, sonst werde ich mir neue Birnen zulegen müssen?!

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4436
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Frage zu den Heizbirnen

Beitrag von Norbert*848b » 04.02.2019 14:09

Hallo Lars,
Lars66 hat geschrieben:
04.02.2019 09:19
gibt es eine Möglichkeit die runden Klappen wieder einzusetzen
Prinzipiell ja, dann bräuchtest Du aber Schlachtheizbirnen und daran könnte das wohl kurzfristig scheitern, es sei denn, dass Du viel Glück hast. :wink:
Ich hab so etwas schon einmal gemacht. Hatte gute, "reine" Käferheizbirnen (mit dem nicht passenden Heizungsanschluss) bekommen, während meine Bus-Birnen total durchgegammelt waren.
Nur die Klappen incl. der oberen Abdeckung waren noch zu gebrauchen. Das Umsetzen der Mechanik gelang entsprechend beigefügter Datei.
Lars66 hat geschrieben:
04.02.2019 09:19
… sonst werde ich mir neue Birnen zulegen müssen?!
Schlimmstenfalls ja, denn nur mit viel Glück findet man da "Schlachtmaterial" zu einem angemessenen Preis.
Die alten Birnen würde ich aber nicht entsorgen. Entweder Du findest irgendwann Ersatz, oder Du kannst sie in diesem Zustand veräußern, so dass jemand anderes da noch etwas sinnvolles mit anfangen kann.
Dateianhänge
Y_Rep_Exchh.pdf
(699.56 KiB) 23-mal heruntergeladen
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Lars66
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 02.11.2018 07:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Frage zu den Heizbirnen

Beitrag von Lars66 » 04.02.2019 17:22

...ich danke dir, ich werde mal versuchen, den Mechanismus auf zu bekommen, wenn ich es richtig verstehe, sind die nicht vorhandenen runden Klappen ja federn einbaut, mal sehen, ob ich da was selber gebastelt bekomme.
Habe noch genug Zeit, Motor ist draußen, Wagen geht frühestens in 2 Monaten zum Lacker, so habe ich genug Zeit mich der Technik zu widmen.

Lars66
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 02.11.2018 07:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Frage zu den Heizbirnen

Beitrag von Lars66 » 07.02.2019 18:51

Habe gestern mal die Birnen bzw. den Mechanismus mal auseinander genommen, was soll ich sagen, beide Klappen lagen in den Birnen, kompl. i.O. Sind nur von der Welle danke der schwachen Schweisspunkte abgefallen, neu drauf geschweißt, arbeiten jetzt wie es sein soll.
Danke nochmal für die Hilfestellung.

Viele Grüße
Lars
Dateianhänge
IMG_7626.jpg
IMG_7626.jpg (33.76 KiB) 75 mal betrachtet
IMG_7622.jpg
IMG_7622.jpg (32.73 KiB) 75 mal betrachtet
IMG_7620.jpg
IMG_7620.jpg (34.38 KiB) 75 mal betrachtet
IMG_7619.jpg
IMG_7619.jpg (35.92 KiB) 75 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sabbathstory und 23 Gäste