Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, Mario73, aps

Antworten
peitschle
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 27.08.2014 14:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von peitschle » 06.02.2019 18:46

Hallo werte Forengemeinde,

zunächst wiederholt vielen Dank an Rolf-Stephan Badura für die tolle Website, mit deren Hilfe ich schon so einiges Problemchen lösen konnte - für mich Fachfremden vielleicht auch mal das eine oder andere größere Problem;)

Ende April soll’s in der Elternzeit losgehen mit einer kleinen Reise mit unserer Tochter und bis dahin gibts noch viel zu tun. Nach über 4 Jahren wird’s aber auch Zeit Bild

Nun zur Sache:
Der dort verlinkte Schaltplan könnte mir bestimmt weiterhelfen, in Teilen wars auch so, in diesem Fall hänge ich aber am Abblend-/Fernlicht, am Blinker und Warnblinker, sowie am Bremslicht.

http://www.vw-t2-bulli.de/data/wiring/ ... iagram.jpg

Abblendlicht/Fernlicht:

Zündung aus:
Standlicht funktioniert beidseitig (kleine Birne? ). Ebenso Fahrerseite die H4 Birne. Normal?

Zündung an:
Kleine Birnen klimmen beidseitig, etwas weniger.
Fahrerseite ist das Fernlicht (beide Fäden?) aktiv, auf der Beifahrerseite ist das Abblendlicht an.

Lenkstockschalter Betätigung (da wird doch das Fernlicht geschalten oder?)
Keine Veränderung beim Ziehen zum Lenkrad


Blinker:

Zündung an:
Birne an Instrumententafel leuchtet beim Betätigen des Blinkerhebels nach Links durchgängig.
Nach Rechts ist ein Klicken wahrnehmbar. Einmalig, dann kein weiteres.
Blinkerbirnen funktionieren weder vorne noch hinten.


Warnblinker:

Beim Betätigung bei Zündung an oder aus, beides mal durchgängiges Brennen an der Birne in der Armaturentafel. Keine der Birnen vorne oder Am Heck blinken.

Bremsleuchte:

Bei heftigem treten im Stand leuchten beide Bremsleuchten hinten. Jedoch nicht bei schwachem Tritt oder antippen.


Vorab: Sicherungen habe ich alle getauscht.


Was ist falsch/defekt?
Ich nehme an/ mir fällt ein:
-Bremslichtschalter, davon habe ich zwei 3-polige ?
-Bremsflüssigkeit? (der Bwhälter muss noch getauscht werden, weil er oben ein Loch hat und die Flüssigkeit ist, wie auch die ganze Bremse noch nicht überholt)
-Lenkstockschalter ?
- Blinkerrelais ?
-Kabel vertauscht ?
- Scheinwerferrelais?

Viele Grüße und danke für eure Tipps.

Moritz





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 2886
Registriert: 27.08.2010 21:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 680
Wohnort: Hamburg

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.02.2019 22:50

Moin Moritz,

den richtigen Schaltplan hast du ja schon. Da musst du nun eigentlich nur die Kabelfarben kontrollieren, ob die an den richtigen Sicherungen stecken.
Bei ausgeschalteter Zündung darf von den H4 Birnen gar keine an gehen.

Klemme 30 Rotes Kabel: geht zum Zündschloss (Dauerplus)
Klemme X: Schwarz gelbes Kabel: Geht zum US Spezifischen Umschaltrelais Abblendlicht/Fernlicht
Klemme 56a: Weißes Kabel: geht zu S5 und S6 und weiter zum Fernlicht
Klemme 56b: Gelbes Kabel: geht zu S3 und S4 und weiter zum Abblendlicht

Da musst du mal jede Funktion einzeln vornehmen und überprüfen, vermutlich sind mehrere Kabel falsch aufgesteckt und sorgen für etwas Chaos.

Wichtig zu wissen, alle Farben im Schaltplan tauchen auch so im Bus wieder auf.
Und wenn du nun auf eine Kabelfarbe triffst, die im Schaltplan nicht existiert, dann bist du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf Pfusch gestoßen.

Das mit dem Bremslicht ist erst mal nicht ungewöhnlich, das beim Antippen und leichtem Druck die Bremslampe nicht angeht.

Grundsätzlich solltest du beim Arbeiten am Sicherungskasten besser die Batterie abklemmen, da es dort viele Leitungen gibt, die gar nicht abgesichert sind.

Viel Erfolg,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum, Radlager Einbauhilfe

peitschle
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 27.08.2014 14:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von peitschle » 06.02.2019 23:06

Hallo Thomas,

Vielen Dank für deine Nachricht. Grundsätzlich sehr hilfreich. Einige Farben kommen mir jetzt aus dem Kopf etwas spanisch vor. Werde bald gegenprüfen, vielleicht ist da Pfusch am Werk gewesen.
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
Klemme 30 Rotes Kabel: geht zum Zündschloss (Dauerplus)
Klemme X: Schwarz gelbes Kabel: Geht zum US Spezifischen Umschaltrelais Abblendlicht/Fernlicht
Klemme 56a: Weißes Kabel: geht zu S5 und S6 und weiter zum Fernlicht
Klemme 56b: Gelbes Kabel: geht zu S3 und S4 und weiter zum Abblendlicht

1.Frage: ich habe zweimal Klemme 30, einmal unbelegt. Wieso?
2. Frage Klemme X: Wo sitzt dieses Umschaltrelais? Ich habe nur ein Blinker - und ein Scheinwerferrelais am Sicherungskasten.

VG Moritz




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 2886
Registriert: 27.08.2010 21:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 680
Wohnort: Hamburg

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.02.2019 23:30

Hi Moritz,

das Scheinwerferrelais ist das Umschaltrelais für Fern/Abblendlicht.
Das geht doch aus dem Stromlaufplan hervor. Dort ist es als "J" bezeichnet.

Ich habe dir den einen Weg nur einmal exemplarisch aufgezeigt, damit du selber mit dem Stromlaufplan arbeiten kannst.
Ein Ferndiagnose bei verbastelter Elektrik ist quasi nicht möglich. Aber wie ich schon geschrieben habe, musst du nur auf die Kabelfarben schauen, und gucken ob die richtig stecken.
peitschle hat geschrieben:
06.02.2019 23:06
1.Frage: ich habe zweimal Klemme 30, einmal unbelegt. Wieso?
Mit deiner Frage kann ich gerade nichts anfangen, das ist mir zu ungenau gefragt.
Ich bin an der Stelle kein Hellseher. Alle roten Kabel im Bus sind Klemme 30.
Und alle schwarzen Kabel sind Klemme 15.
Das sind DIN Normfarben, an die sich VW sogar gehalten hat.
http://www.kfz.josefscholz.de/Aderkennzeichnung.html

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum, Radlager Einbauhilfe

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 326
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von MichaIN » 06.02.2019 23:47

Hallo,

bei USA fällt mir noch ein:
wie/was wurde dann am Licht schon umgebaut? Original-US hat ja das Standlicht in den Blinkern mittels 2-Faden-Birnen (so glaube ich zumindest...) und ggf. noch Sealed-Beam-Scheinwerfer, umgerüstet werden müßte auf H4-Scheinwerfer mit eingebauten Standlichtbirnen.
Je nachdem wo da die Kabel umgebaut wurden und/oder 1-Faden-Blinkerbirnen die ursprünglichen Standlichtsockel kurzschließen würde das auch welche von deinen lustigen Effekten erklären.

Gruß Michael
Bild

peitschle
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 27.08.2014 14:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von peitschle » 07.02.2019 00:19

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:Hi Moritz,

das Scheinwerferrelais ist das Umschaltrelais für Fern/Abblendlicht.
Das geht doch aus dem Stromlaufplan hervor. Dort ist es als "J" bezeichnet.

Ich habe dir den einen Weg nur einmal exemplarisch aufgezeigt, damit du selber mit dem Stromlaufplan arbeiten kannst.
Ein Ferndiagnose bei verbastelter Elektrik ist quasi nicht möglich. Aber wie ich schon geschrieben habe, musst du nur auf die Kabelfarben schauen, und gucken ob die richtig stecken.
peitschle hat geschrieben:
06.02.2019 23:06
1.Frage: ich habe zweimal Klemme 30, einmal unbelegt. Wieso?
Mit deiner Frage kann ich gerade nichts anfangen, das ist mir zu ungenau gefragt.
Ich bin an der Stelle kein Hellseher. Alle roten Kabel im Bus sind Klemme 30.
Und alle schwarzen Kabel sind Klemme 15.
Das sind DIN Normfarben, an die sich VW sogar gehalten hat.
http://www.kfz.josefscholz.de/Aderkennzeichnung.html

Viele Grüße,
Thomas
Hallo Thomas, da hast du natürlich recht. Solltest du mich missverstanden haben:
Ich glaube dir auch voll und ganz, meinte damit eher dass ich andere Farben im Kopf habe die im Bus verbaut sind, will heißen da wurde mal was verändert - aber ich werde berichten.

Meine Frage 1: Ich meinte, dass ich 2 Steckplätze am Lichtschalter habe, die mit der Zahl 30 beschriftet sind und nur einer davon ist belegt, ich frage mich daher, ob dass so richtig ist. Auf dem Plan ist aber nur ein rotes Kabel, dass zu Sicherung 8 geht in diesem Fall.

Meine Frage 2: sorry war mir unsicher, hab’s nicht recht geglaubt. Hatte nämlich in Erinnerung, dass da mal noch vor 4 Jahren noch ein Relais war. Kann mich aber auch täuschen.

Viele Grüße,
Moritz




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

peitschle
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 27.08.2014 14:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von peitschle » 07.02.2019 00:35

MichaIN hat geschrieben:Hallo,

bei USA fällt mir noch ein:
wie/was wurde dann am Licht schon umgebaut? Original-US hat ja das Standlicht in den Blinkern mittels 2-Faden-Birnen (so glaube ich zumindest...) und ggf. noch Sealed-Beam-Scheinwerfer, umgerüstet werden müßte auf H4-Scheinwerfer mit eingebauten Standlichtbirnen.
Je nachdem wo da die Kabel umgebaut wurden und/oder 1-Faden-Blinkerbirnen die ursprünglichen Standlichtsockel kurzschließen würde das auch welche von deinen lustigen Effekten erklären.

Gruß Michael
Hallo Michael,

ich habe die H4 Scheinwerfer bereits verbaut. Ebenso Blinker von Bus-Ok.
Ehrlich gesagt, muss ich nochmal nachschauen wie ich es genau gemacht habe.
VG Moritz


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4581
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von Norbert*848b » 07.02.2019 00:46

Hi Moritz,
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
06.02.2019 23:30
peitschle hat geschrieben: ↑6. Februar 2019, 21:06
1.Frage: ich habe zweimal Klemme 30, einmal unbelegt. Wieso?
Mit deiner Frage kann ich gerade nichts anfangen, das ist mir zu ungenau gefragt.
Tja, wo und an welchem Teil ist dann 2 x Klemme 30 vorhanden?
peitschle hat geschrieben:
06.02.2019 23:06
2. Frage Klemme X: Wo sitzt dieses Umschaltrelais? Ich habe nur ein Blinker - und ein Scheinwerferrelais am Sicherungskasten.
Klemme X (sw / ge Kabel) kommt vom Anlassschalter "D" und geht auf "E1" Lichtschalter. Lichtschalter in Stufe 2, dann als Kabel 56 (weiß/ sw) auf das Licht-(Scheinwerferrelais-)
Relais Klemme 56. :D
peitschle hat geschrieben:
06.02.2019 18:46
Lenkstockschalter Betätigung (da wird doch das Fernlicht geschalten oder?) Keine Veränderung beim Ziehen zum Lenkrad
An Klemme "S" vom Lichtrelais "J" müssen immer 12 V zu messen sein. Mit dem Lenkstockschalter "E4" wird eine Masseverbindung hergestellt, auch dass sollte messbar sein, also "S" mit 0V beim Ziehen des Lenkstockschalters sollte nachvollziehbar sein. Das Lichtrelais ist so etwas wie ein "Eltakoschalter", also ein Stromstoßschalter. Jedes mal wenn "S" auf "Minus", also an Fahrzeugmesse gelegt wird, springt das Lichtrelais von Fernlicht (56a, weißes Kabel) auf Abblendlicht (56b, gelbes Kabel) um bzw. auch umgekehrt.

… ja das ganze hier ist wie beim Tanzen, es kann eigentlich nur einer führen. … und viele Köche verderben letztendlich die Köchin. :mrgreen:

Edit: nach meinen Formulierungskünsten hat sich ja noch etwas getan. Deshalb Nachreichen einer Info :yau: :
peitschle hat geschrieben:
07.02.2019 00:19
Meine Frage 1: Ich meinte, dass ich 2 Steckplätze am Lichtschalter habe, die mit der Zahl 30 beschriftet sind und nur einer davon ist belegt, ich frage mich daher, ob dass so richtig ist. Auf dem Plan ist aber nur ein rotes Kabel, dass zu Sicherung 8 geht in diesem Fall.
So, habe nun einmal recherchiert. Es ist also definitiv so, dass eine Klemme 30 beim Typ 2 am Lichtschalter ab MJ '71 frei bleibt. Bei Einbauanleitungen für Radios wird gern darauf verwiesen, diese freie Klemme für die Speisung dafür zu nutzen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4581
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von Norbert*848b » 07.02.2019 14:41

Hi Moritz,
man sollte grundsätzlich systematisch vorgehen, als versuchen einen Stromkreis nach dem anderen zum Laufen zu bringen.
Es fängt ja immer alles bei Klemme 30 an, das wäre dann am nicht abgesicherten Teil (unten) der Sicherungen S8 / S9.
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
06.02.2019 22:50
Grundsätzlich solltest du beim Arbeiten am Sicherungskasten besser die Batterie abklemmen, da es dort viele Leitungen gibt, die gar nicht abgesichert sind.
Ja, da kann man nicht oft genug darauf hinweisen. Man kann es auch so machen, dass man den Pluspol der Batterie abklemmt und dann eine fliegende Sicherung mit 16A einbringt.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

peitschle
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 27.08.2014 14:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von peitschle » 15.03.2019 00:29

Hallo Norbert und mögliche Interessenten,

ich wollte mich hier noch zunächst herzlich bedanken für eure Mithilfe und zweitens kurz erzählen, was letztlich zum Erfolg führte.

Defekt waren Blinkerrelais, Scheinwerferrelais und der Lenkstockschalter, außerdem war ein Kabel am Sicherungskasten falsch gesteckt, was dazu führte, dass das Standlicht anblieb.
Danach blieb Insbesondere nach dem Austausch des Schweinfererelais zunächst das Problem links, das der Lenkstockschalter nicht schaltete und das Fernlicht links an blieb.
Ich musste dann feststellen, dass das Lichtrelais von Bus-Ok, (https://www.bus-ok.de/T2-Scheinwerfer-R ... -111941583) über Klemme 30 schaltet und auf meinem Plan kommt eine Leitung mit der Nummer 76 an das Relais. Nun denn. Das wars. Für viele hier nicht der Rede wert, ich war irgendwie dann doch ganz zufrieden mit mir, es geschafft zu haben ;)
Habe jetzt Dauerplus hingelegt vom Sicherungskasten nebenan. Jetzt funktioniert es :)
https://www.dropbox.com/s/iofm3x5xvfr6q ... 1.MOV?dl=0

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 2886
Registriert: 27.08.2010 21:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 680
Wohnort: Hamburg

Re: Schaltplan 76er - US - Fernlicht/Abblendlicht/Warnblinkanlage/Blinker

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 15.03.2019 00:42

Moin Moritz,

klasse, das du zum Ziel gekommen bist. Autoelektrik ist ein Fall für sich, in den man sich erst einmal einarbeiten muss.
Aber im T2 ist das eigentlich noch recht übersichtlich.

Was dein Licht Relais angeht, muss ich Olaf (Bus-OK) insofern in Schutz nehmen.
In den Europäischen Fahrzeugen ist die Elektrik an dieser Stelle anders und die Relais haben einen Anschluss für Klemme 30.
Das kannst du erkennen, wenn du dir einmal einen "Deutschen" Stromlaufplan raus suchst.

Ich finde es aber klasse, das du hier eine Rückmeldung gegeben hast, das ist nicht immer selbstverständlich.
Einige Fälle werden zwar gelöst, aber dann gibt es keine Rückmeldung mehr über das Forum, was schade ist.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum, Radlager Einbauhilfe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: burning_bully, Gusti und 22 Gäste