Typ 4 stehendes Gebläse

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
deltaprofi fix
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 01.04.2014 18:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von deltaprofi fix » 11.02.2019 21:03

Hallo Zusammen

Suche Infos um einen Typ4 auf ein stehendes Gebläse umzubauen, möglichst auch mit einem Vergaser.

Entweder suche ich falsch oder bin einfach zu verwirrt. Finde nicht wirklich was.

Danke für Infos.

fix

Benutzeravatar
DerHenning
T2-Süchtiger
Beiträge: 228
Registriert: 10.04.2010 08:53
Wohnort: nähe Steinhuder Meer

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von DerHenning » 11.02.2019 21:08

Bild
Rost ist leichter als Carbon ;)

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 532
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von T2 Grieche » 11.02.2019 21:29

deltaprofi fix hat geschrieben:
11.02.2019 21:03
Hallo Zusammen

Suche Infos um einen Typ4 auf ein stehendes Gebläse umzubauen, möglichst auch mit einem Vergaser.

Entweder suche ich falsch oder bin einfach zu verwirrt. Finde nicht wirklich was.

Danke für Infos.

fix
moin
ich habe so etwas noch in der scheune stehen meine ich ( ungefähr so :D )....allerdings alte bauweise mit blech nicht die variante von CSP und mit zwei vergasern ......wenn du nicht zu weit weg wohnst komm vorbei und schaue dir das an zum nachbauen.....oder eben so wie es CSP macht,was dir der kollege schon geschickt hat....
Gruss
THEO
--tins-engine.jpg
typ4.typ1 kühlung.jpg

Benutzeravatar
deltaprofi fix
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 01.04.2014 18:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von deltaprofi fix » 11.02.2019 21:46

Hallo

Das von CSP hatte ich gesehen.

Das was Theo da hat sieht cool aus.

Wenn man das Porschegebläse verbauen mochte muss man aber immer das Gehäuse bearbeiten oder gibt es da auch eine "Anschraubversion" ?

Porschegebläse wären vorhanden :mrgreen:

Erst mal Danke.

fix

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 532
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von T2 Grieche » 11.02.2019 21:59

deltaprofi fix hat geschrieben:
11.02.2019 21:46
Hallo

Das von CSP hatte ich gesehen.

Das was Theo da hat sieht cool aus.

Wenn man das Porschegebläse verbauen mochte muss man aber immer das Gehäuse bearbeiten oder gibt es da auch eine "Anschraubversion" ?

Porschegebläse wären vorhanden :mrgreen:

Erst mal Danke.

fix
porsche gebläserad und typ1 gebläsekasten? :D .....ich denke das es das nicht gibt!... oder suchst du was ganz anderes?...

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 532
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von T2 Grieche » 11.02.2019 22:03

deltaprofi fix hat geschrieben:
11.02.2019 21:46
Hallo

Das von CSP hatte ich gesehen.

Das was Theo da hat sieht cool aus.

Wenn man das Porschegebläse verbauen mochte muss man aber immer das Gehäuse bearbeiten oder gibt es da auch eine "Anschraubversion" ?

Porschegebläse wären vorhanden :mrgreen:

Erst mal Danke.

fix
.....es gibt eine willibald / Remmele version dabei musst du den dom nicht abfräsen ( bei manchen systemen nur ein wenig ) und dann gibt es eine aluminiumauflage die man " draufschraubt" ....ja das gibt es....dann benötigst du aber auch den GFK kühlkasten ......
ein Kurbelgehäuse mit passendem Aluminiumklotz für eine 260mm lüfterring habe ich auch in der scheune :D

Benutzeravatar
deltaprofi fix
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 01.04.2014 18:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von deltaprofi fix » 11.02.2019 22:13

T2 Grieche hat geschrieben:
11.02.2019 22:03


.....es gibt eine willibald / Remmele version dabei musst du den dom nicht abfräsen ( bei manchen systemen nur ein wenig ) und dann gibt es eine aluminiumauflage die man " draufschraubt" ....ja das gibt es....dann benötigst du aber auch den GFK kühlkasten ......
ein Kurbelgehäuse mit passendem Aluminiumklotz für eine 260mm lüfterring habe ich auch in der scheune :D
Ja genau so was , dann stöber ich da mal.

GFK Kühlgehäuse hab ich von Porsche auch noch und kann anpassen oder komplett neu machen, das ist kein Problem.

Suche gerade noch Infos für meine neue "Spinnerei", kann auch sein das es 1,9 Saugdiesel wird.

TYP4 hab ich da auch noch liegen, mit dem liegenden Gebläse ist der aber zulang.

Grüsse fix

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 532
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von T2 Grieche » 11.02.2019 22:20

IMG_4288.JPG
deltaprofi fix hat geschrieben:
11.02.2019 21:46
Hallo

Das von CSP hatte ich gesehen.

Das was Theo da hat sieht cool aus.

Wenn man das Porschegebläse verbauen mochte muss man aber immer das Gehäuse bearbeiten oder gibt es da auch eine "Anschraubversion" ?

Porschegebläse wären vorhanden :mrgreen:

Erst mal Danke.

fix
Dateianhänge
IMG_4291.JPG
IMG_4290.JPG

Benutzeravatar
MCT
T2-Süchtiger
Beiträge: 236
Registriert: 06.03.2013 05:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 664
Wohnort: Heidelberg

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von MCT » 11.02.2019 22:23

Hi,
Wenn man anerkennt, dass Jake Raby in den Staaten sowas wie ein Experte für den Typ 4 ist und seiner Meinung Glauben schenkt, dann ist das ‚down the middle‘-Gebläse wesentlich effektiver als das Porsche-Gebläse in der Wärmeabfuhr (siehe http://aircooledtechnology.com/cooling-systems/). Sonst sind die Landsmänner ja selten zurückhaltend, wenn es um die Zurschaustellung (vulgo: das Protzen) geht, daher meine ich, dass er damit nicht ganz falsch liegen wird. Sieht halt nicht nach ‚Schwanzverlängerung‘ aus...
Für diejenigen, die ein Kühlgebläse vom Typ 1 rumliegen haben gibt es eine Umbauanleitung von Joe Cali, das ‚Type-4 Upright Conversion Manual‘ unter www.nextgen-usa.com für $29.95 + Versand $9.95 zu kaufen (hab ich so gemacht - ging flott), oder man ist netter Quotengrieche hier im Forum und hat es von mir (gell Theo).
Den Umbau habe ich selber noch nicht gemacht, da am Karmann noch vieles andere zu tun ist und der nen 2332 Typ1 kriegt. In meinem 914 wäre das evtl. eine Option.... Der Bus bleibt original.

Gruss,

Michael
Bild (PHOENIX)
Bild

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 532
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von T2 Grieche » 11.02.2019 23:09

MCT hat geschrieben:
11.02.2019 22:23
Hi,
Wenn man anerkennt, dass Jake Raby in den Staaten sowas wie ein Experte für den Typ 4 ist und seiner Meinung Glauben schenkt, dann ist das ‚down the middle‘-Gebläse wesentlich effektiver als das Porsche-Gebläse in der Wärmeabfuhr (siehe http://aircooledtechnology.com/cooling-systems/). Sonst sind die Landsmänner ja selten zurückhaltend, wenn es um die Zurschaustellung (vulgo: das Protzen) geht, daher meine ich, dass er damit nicht ganz falsch liegen wird. Sieht halt nicht nach ‚Schwanzverlängerung‘ aus...
Für diejenigen, die ein Kühlgebläse vom Typ 1 rumliegen haben gibt es eine Umbauanleitung von Joe Cali, das ‚Type-4 Upright Conversion Manual‘ unter www.nextgen-usa.com für $29.95 + Versand $9.95 zu kaufen (hab ich so gemacht - ging flott), oder man ist netter Quotengrieche hier im Forum und hat es von mir (gell Theo).
Den Umbau habe ich selber noch nicht gemacht, da am Karmann noch vieles andere zu tun ist und der nen 2332 Typ1 kriegt. In meinem 914 wäre das evtl. eine Option.... Der Bus bleibt original.

Gruss,

Michael
:bier:

Benutzeravatar
deltaprofi fix
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 01.04.2014 18:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von deltaprofi fix » 12.02.2019 09:46

Guten Morgen

Das "Posen" ist echt nicht angestrebt, am liebsten würde ich irgendwas hinten einbauen was am "DA" ist. Den Typ4 hab ich da liegen nur leider ohne Anbauteile und Verblechung. Porscheteile hab ich noch einige, deswegen der Gedanke davon einiges zu verwenden. MIr ist es relativ egal was dahinten seinen Dienst macht. Ein Typ1 kann ea auch sein, nur hab ich den nicht da liegen.
Oder ein Saugdiesel, aber dann wohin mit dem Wasser? Der Motor ist diesmal nicht so wichtig, das hatte ich jetzt, deswegen zieht der Sechser im Heck jetzt aus und das 915-Getriebe auch gleich mit. :wink:

Beide Infos sind super,auf jeden Fall, danke.

Meine Gedanken arbeiten weiter.

Schönen Tag fix

Benutzeravatar
MCT
T2-Süchtiger
Beiträge: 236
Registriert: 06.03.2013 05:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 664
Wohnort: Heidelberg

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von MCT » 12.02.2019 12:24

Diesel geht nicht, behaupte ich jetzt mal.
Schau mal nach Subaru swaps...

Gruss
M
Bild (PHOENIX)
Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 01.04.2014 18:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von deltaprofi fix » 12.02.2019 19:04

Hallo

Subi, auf gar keinen Fall. Nicht weil es schlecht ist, sondern weil ich mich nicht mit noch einer Motorfamilie beschäftigen möchte.
Motor möchte ich mir keine Gedanken machen müssen. Dann noch eher ein 2E.
Zur Zeit gehen die Gedanken zum Typ 4.

Grüsse fix

Benutzeravatar
deltaprofi fix
T2-Profi
Beiträge: 66
Registriert: 01.04.2014 18:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Kontaktdaten:

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von deltaprofi fix » 12.02.2019 20:30

Der Typ 4 wird immer warscheinlicher.

HIer hab ich auch was sehr feines gefunden, bzw einen feinen Link bekommen, da kommt meinen Gedanken sehr nah.

Vielleicht hilft es ja auch anderen Schrauberen hier. http://chrisi-mobil.de/bulli/technik/motor.html

Ich mache mich jetzt mal auf die Suche von meinen Anbauteilen, Kipphebel, Nockenwelle .......vieleicht hab ich es ja in irgendeiner Kiste , oder doch vergeschmissen ?!?!?
Aber die Motorbleche sind nun wirlicht nicht sooo klein, aber den Motor hab ich vor 20 Jahren zerlegt.....na mal sehen vielleicht hab ich ja Glück. :wink:

fix

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 604
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Typ 4 stehendes Gebläse

Beitrag von olle78 » 12.02.2019 23:02

Hallo Fix,
Ich fahre den 2.0l Typ 4 mit Typ 1 Gebläsekasten sein nun 15Jahren Problemlos. Allerdings mit 2 Weber. Zentralvergaser kann ich mir da aber auch gut vorstellen, alleine schon bezüglich der originaleren Optik.

Das Porsche war mir zu protzig und teuer!

Subaru läuft auch schon 10Jahre relativ stressfrei und das Wasser ist nicht so aufwändig wie man es sich vorstellt, egal ob TDI oder Subi. Bei beiden ist es aber leider mittlerweile problematischer mit der Eintragung.

Grüße aus dem Schwarzwald
Olle

Ps: das CSP Setup habe ich noch komplett liegen, falls du Interesse hast, schreib mir einfach!
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 28 Gäste