Ölpumpe Typ 4

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Paul
T2-Profi
Beiträge: 82
Registriert: 18.03.2018 22:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bensheim

Ölpumpe Typ 4

Beitrag von Paul » 04.03.2019 22:49

Hallo zusammen,

ich hole das Thema mal aus der Bilderecke in das Technikforum:
Ich habe mich gestern mal mit der Ölpumpe beschäftigt und folgende Fragen:
  1. Ich habe eine Melling M-79AHV Ölpumpe verbaut. Ist das überhaupt die richtige für meinen Typ 4?!
    LRG_DSC02691.JPG
    LRG_DSC02702.JPG
  2. Ich habe nur den Deckel der Pumpe abgenommen. Dort war eine sehr, sehr dünne Dichtung verbaut, die nicht nur den äußeren Ring dichtet, wie bei den einschlägigen, dickeren Dichtungen, die zu kaufen sind, sondern bis auf die beiden Pumpenräder und deren Ausschnitte alles abdichtet. Eine solche Dichtung habe ich aber bei keinem Händler gefunden. Ist das einfach eine zurechtgeschnittene Papierdichtung und sollte auch wieder so etwas einbauen? Baut die Pumpe mit der dickeren Dichtung u.U. keine ordentlichen Druck auf?
LRG_DSC02704.JPG
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4888
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von Norbert*848b » 05.03.2019 01:35

Hallo Paul,
ich mache einmal einen Anfang mit meinem Halbwissen über Typ 4 Ölpumpen (bin ja eigentlich eher der Kenner für Typ 1-Motoren).
Paul hat geschrieben:
04.03.2019 22:49
Ich habe eine Melling M-79AHV Ölpumpe verbaut. Ist das überhaupt die richtige für meinen Typ 4?!
Ja, das ist so eine Sache, Antwort "jein". Da die wirklichen Typ 4 Ölpumpen nicht mehr verfügbar waren wie ich nachlesen konnte, hatten sich die Amis etwas einfallen lassen, nämlich Typ 1 Pumpen (möglicherweise noch irgendwie modifiziert).
Deine Pumpe sieht also wirklich eher nach Typ 1 aus (keine beidseitige Lagerung). Welche Länge haben eigentlich die Zahnräder?

Frag einmal Theo nach einer wirklich passenden typgerechen Pumpe:
viewtopic.php?f=7&t=25256&p=247696&hili ... pe#p247672
… vielleicht auch hier eine Alternative: https://www.typ4shop.de/Porsche-914/Por ... ::593.html
Paul hat geschrieben:
04.03.2019 22:49
Eine solche Dichtung habe ich aber bei keinem Händler gefunden.
Ja, hab ich aber auch nur auf Bildern gesehen: https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... sc&start=0
Paul hat geschrieben:
04.03.2019 22:49
Baut die Pumpe mit der dickeren Dichtung u.U. keine ordentlichen Druck auf?
… vermutlich kommt tatsächlich weniger Druck zustande. Die Dichtung sollte in jedem Fall nicht mehr als 0,12 mm betragen. Manche nehmen da auch gar keine Dichtung sondern nur Gehäusedichtmasse. Dann sollte aber dann das Axialspiel m.E. nach mindestens 5/100stel betragen.

… warten wir noch einmal andere Meinungen / Erfahrungen sowie fundiertes Wissen Anderer ab. :thumb:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 536
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2 Grieche » 05.03.2019 11:01

IMG_3866.JPG
30mm Ölpumpe typ4 eigenbau
IMG_3866.JPG
30mm Ölpumpe typ4 eigenbau
moin
die zubehör pumpen sind alle vom typ1 ....umgekehrt baut man ja auch typ4 pumpen in den typ1 weil der sche....deckel immer undicht ist und die typ4 pumpe diesen nicht hat!
die bedenken das sich zu geringer druck aufbaut ist leider berechtigt habe derzeit gerade solch einen reperaturfall hier....neue pumpe ( sogar 30mm) mit fetter dichtung und das ganze machte nur 0,5 bar ....
früher gab es zwei dichtungen,eine dünne und eine dickere....vielleicht musst du mal versuchen bei verschiedenen händlern eine zu kaufen und dir die dünnere herausfischen.
ich baue immer neue 30mm pumpen ein wenn ich einen motor neu aufbaue die sind wie die originalen aber mit 30mm zahnrädern und haben den siffdeckel nicht!

gruss
THEO
Dateianhänge
IMG_3867.JPG

Benutzeravatar
Paul
T2-Profi
Beiträge: 82
Registriert: 18.03.2018 22:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bensheim

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von Paul » 05.03.2019 13:39

Hi Theo,

wo hast du die Pumpe denn her? Da hätte ich ja Interesse dran, bevor ich mit zu niedrigem Öldruck rumfahre....

Danke
Paul
Bild

HaraldT2
T2-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 21.02.2010 16:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 744

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von HaraldT2 » 05.03.2019 15:49

Hallo,
vor 2 Jahren habe ich so eine Pumpe zum Geburtstag bekommnen und mein Öldruck stimmt wieder.

Gruß Harald

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 643
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2Tom » 05.03.2019 17:15

hat geschrieben: ..........
wo hast du die Pumpe denn her? .......
Die ist mWn. von ORRATECH. :thumb:

Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

HaraldT2
T2-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 21.02.2010 16:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 744

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von HaraldT2 » 05.03.2019 22:13

Hallo,
gibt's auch wo anders für weniger euronen mit dem gleichen Druck.

Gruß Harald

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 536
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2 Grieche » 06.03.2019 09:57

HaraldT2 hat geschrieben:
05.03.2019 15:49
Hallo,
vor 2 Jahren habe ich so eine Pumpe zum Geburtstag bekommnen und mein Öldruck stimmt wieder.

Gruß Harald
:lol:
Gruss
THEO

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 536
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2 Grieche » 06.03.2019 10:17

T2Tom*514 hat geschrieben:
05.03.2019 17:15
hat geschrieben: ..........
wo hast du die Pumpe denn her? .......
Die ist mWn. von ORRATECH. :thumb:

Grüße aus der Pfalz
Tom
..........wow...fast geschenkt :D

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 643
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2Tom » 07.03.2019 09:54

Lieber Theo,

schaue bitte mal in Deinen Posteingang.
Ich habe Dir nämlich eine PN geschrieben.

Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3402
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von Sgt. Pepper » 07.03.2019 10:18

Moin,

mal ne Frage: Wenn die Pumpen vom Typ1 an den Typ4 passen, geht das dann auch umgekehrt?
Oder gibt es hier Probleme mit dem Mitnehmer der Nockenwelle, etc.?

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
burger
Wohnt im T2!
Beiträge: 1484
Registriert: 23.10.2006 12:52
Wohnort: OWL

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von burger » 07.03.2019 11:02

T2Tom*514 hat geschrieben:
07.03.2019 09:54
Lieber Theo,

schaue bitte mal in Deinen Posteingang.
Ich habe Dir nämlich eine PN geschrieben.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Ich hatte ihn auch mal gefragt. Scheinbar haben einige diese Pumpen von ihm aber so richtig rückt er auch nicht raus was es damit auf sich hat.
Ich hätte auch Interesse und habe das mal bekundet, werde hier aber nicht rumbetteln.
Gruß aus Ostwestfalen,
Markus

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 536
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2 Grieche » 07.03.2019 19:50

Sgt. Pepper hat geschrieben:
07.03.2019 10:18
Moin,

mal ne Frage: Wenn die Pumpen vom Typ1 an den Typ4 passen, geht das dann auch umgekehrt?
Oder gibt es hier Probleme mit dem Mitnehmer der Nockenwelle, etc.?

Grüße,
Stephan
die 30mm ölpumpen von Melling oder Schadeck sind ja käferpumpen deshalb musste man ( zumindest früher) den zapfen etwas abfeilen das er in die nockenwelle passte!.
also das geht alles!
gruss

Benutzeravatar
T2 Grieche
T2-Süchtiger
Beiträge: 536
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von T2 Grieche » 07.03.2019 20:07

burger hat geschrieben:
07.03.2019 11:02
T2Tom*514 hat geschrieben:
07.03.2019 09:54
Lieber Theo,

schaue bitte mal in Deinen Posteingang.
Ich habe Dir nämlich eine PN geschrieben.

Grüße aus der Pfalz
Tom
Ich hatte ihn auch mal gefragt. Scheinbar haben einige diese Pumpen von ihm aber so richtig rückt er auch nicht raus was es damit auf sich hat.
Ich hätte auch Interesse und habe das mal bekundet, werde hier aber nicht rumbetteln.
.....sorry ich weis von nichts!

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3402
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Ölpumpe Typ 4

Beitrag von Sgt. Pepper » 08.03.2019 10:30

T2 Grieche hat geschrieben:
07.03.2019 19:50
Sgt. Pepper hat geschrieben:
07.03.2019 10:18
Moin,

mal ne Frage: Wenn die Pumpen vom Typ1 an den Typ4 passen, geht das dann auch umgekehrt?
Oder gibt es hier Probleme mit dem Mitnehmer der Nockenwelle, etc.?

Grüße,
Stephan
die 30mm ölpumpen von Melling oder Schadeck sind ja käferpumpen deshalb musste man ( zumindest früher) den zapfen etwas abfeilen das er in die nockenwelle passte!.
also das geht alles!
gruss
mmh... so richtig hat das meine Frage aber nicht beantwortet, weil das bezieht sich ja auch Käferpumpen im Typ4. Was ist aber mit Serien-Typ4 Pumpen im Typ1 Motor?
Durch die andere Abdichtung und die zweifache Lagerung der Förderräder sehe ich die Typ4 schon als deutliche Verbesserung an.

Ich habe noch eine recht gut Typ4 Pumpe liegen und will im nächsten Winter einen Typ1 überholen.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste