Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
T2Helsinki
T2-Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 04.05.2017 16:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 939
Kontaktdaten:

Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Beitrag von T2Helsinki » 14.03.2019 19:59

Guten Abend,

ich baue gerade meine Campingeinrichtung aus - und verzweifle an der Demontage der Gasleitungen. :wall: Mittlerweile weiß ich ja, dass die Leitungen von den Gasflaschen zu den Verbrauchern (Heizung und Kühlschrank) nicht unter dem Bus, sondern "nur" unter dem Teppich herlaufen. Ich erwarte auch unter dem Teppich keine Anschlüsse/Verbindungen, sprich: die starren Leitungen sind aus einem Stück (korrekt?) und bilden näherungsweise ein großes "U", wie im ersten Bild an Beispiel der Gasleitung des Kühlschranks angedeutet.

IMG_3802.JPG

An beiden Enden des "U" befindet sich ja eine Überwurfmutter - im Kühlschrank ehemals verbunden mit den internen Gasleitungen, im Gasflaschenschrank mit dem Verteilerblock und den einzelnen Absperrhähnen (siehe zweites Foto).

IMG_3799.JPG

Wie bekomme ich nun aber diese Gasleitung "vom Schrank gelöst"?!? Die Überwurfmutter würde ja noch durch das entsprechende Loch in der Holzseitenwand des Schrankes passen, aber diese graue Kunststoffplatte weiß das natürlich zuverlässig zu verhindern. Oder muss ich die ganze Leitung durch das Loch im Gasflaschenschrank fädeln und die Leitung quasi durch den Schrank entfernen?!? Dann wäre die Frage, wie die Platte überhaupt jemals um die Leitungen herum gekommen ist...

Ist die Platte eigentlich original oder ein Werk des Vorbesitzers? Ich könnte natürlich die Platte zerschneiden und mir für den Wiedereinbau was Neues/Anderes überlegen. Andererseits würde ich es auch gerne "richtig" machen...

Wahrscheinlich stehe ich einfach nur ein wenig auf dem Schlauch...
Anyway, vielen DANK & schönen Abend allerseits!

Micha
*** Michael Daun * https://t2helsinki.de * VW Typ2 T2b mit Westfalia Campingausstattung Helsinki ***
Bild

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1071
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Beitrag von bulli71 » 14.03.2019 20:44

Das müssten eigentlich Klemmringverschraubungen sein. Den Ring bekommst aber, nachdem das mal richtig angezogen war, nicht mehr runter. Also das Rohr direkt hinter dem Ring abschneiden und später mit neuem Klemmring wieder montieren.

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 632
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Beitrag von olle78 » 14.03.2019 21:09

Hallo Micha,
am Mitteldurchgang ist eine Z Leiste über den Luftausströmern montiert, darunter sind die beiden Gasleitungen.
Bei mir ist keine Kunststoffplatte im Schrank montiert, bevor ich die Rohre abschneide, würde ich diese Platte entfernen ( wie auch immer), wenn die Rohre abgeschnitten werden sind sie für die nächste Montage zu kurz!

Grüße
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5675
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Beitrag von Norbert*848b » 14.03.2019 23:28

Hallo Micha,
bulli71 hat geschrieben:
14.03.2019 20:44
Das müssten eigentlich Klemmringverschraubungen sein. Den Ring bekommst aber, nachdem das mal richtig angezogen war, nicht mehr runter.
Ja, so sieht das leider aus. Einmal die "Schneidringverschraubung" (so die offizielle Bezeichnung) richtig montiert und angezogen, dann bekommt man den Ring nicht mehr abgenommen und muss ggf. dann das ganze Rohr mit allem "Gedöns" ersetzen. :?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1071
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Beitrag von bulli71 » 14.03.2019 23:33

Norbert*848b hat geschrieben:Hallo Micha,
bulli71 hat geschrieben:
14.03.2019 20:44
Das müssten eigentlich Klemmringverschraubungen sein. Den Ring bekommst aber, nachdem das mal richtig angezogen war, nicht mehr runter.
Ja, so sieht das leider aus. Einmal die "Schneidringverschraubung" (so die offizielle Bezeichnung) richtig montiert und angezogen, dann bekommt man den Ring nicht mehr abgenommen und muss ggf. dann das ganze Rohr mit allem "Gedöns" ersetzen. :?
Stimmt, Schneidering, das Wort ist mir vorhin nicht mehr eingefallen.
Zur Not kann man natürlich einen Verbinder einsetzen um nicht das ganze Rohr zu ersetzen. Das gibt auch etwas mehr Flexibilität bei Montagearbeiten.

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
T2Helsinki
T2-Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 04.05.2017 16:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 939
Kontaktdaten:

Re: Demontage der Gasleitungen (Westfalia Helsinki)

Beitrag von T2Helsinki » 15.03.2019 02:27

DANKE Euch allen!

Wieder 'was gelernt...Schneidringverschraubung!
Ich habe mich dafür entschieden, die graue Kunststoffplatte zu opfern...

IMG_3821.JPG

Und nein, das Holz sah wohl vorher schon so ramponiert aus.... :shock:
*** Michael Daun * https://t2helsinki.de * VW Typ2 T2b mit Westfalia Campingausstattung Helsinki ***
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Roger211 und 66 Gäste