VW t2 Gastank Gastonne

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 573
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Micky77 » 23.04.2019 22:20

Ich überlege mir einen Gastank unter meinen Westy zu bauen. Es war auch einer verbaut jedoch bekommt man ja keine Abnahme.

Es gibt es ja nur einen grossen Gastank. Die grösse stört mich jedoch.

Gibt es noch eine kleinere Alternativen? Habe leider nichts gefunden. Bzw sind nicht lieferbar.

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 0974638401
Diesen finde Ich zu groß.

Oder gibt es noch interessante Gastonnen für den Einbau im Fahrzeugraum.
Eine grosse Auswahl gibt es ja auch davon nicht.
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
MCT
T2-Süchtiger
Beiträge: 236
Registriert: 06.03.2013 05:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 664
Wohnort: Heidelberg

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von MCT » 23.04.2019 23:08

Hi Ingo,

Auf den habe ich auch mein Auge geworfen.
Aber 15l wären mehr als genug...

Gruss
Michael

P.S.: Die Abgasanlage passt bei mir nicht. Sorry ob der späten Antwort. Berufsleben und Nachwuchs haben mich im Griff🤦‍♂️
Bild (PHOENIX)
Bild

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 573
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Micky77 » 24.04.2019 09:20

Hi Michael
Kein Ding. Alles gut.
10 bis 15 Liter wurden mir auch reichen. Finde den Tank im Link einfach zu gross.


Kennt noch jemand alternativen.?
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 417
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von mein-grisu » 24.04.2019 09:56

auf der Insel schon geschaut? https://www.gasit.co.uk/gas-it-easyfit.html

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 573
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Micky77 » 24.04.2019 10:30

Nein noch nicht gesehen. Fraglich ob man diesen hier eingetragen bekommt?
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Olli239 » 24.04.2019 11:16

Schau dich nach einem T3 Gastank um, die passen fast Plug'nPlay unter den Bus und gibt sie (noch) ab und zu in den Kleinanzeigen...

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3405
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Sgt. Pepper » 24.04.2019 11:18

Moin,

nutzt ihr auch Gas zum Heizen?
Ansonsten braucht man eigentlich diese Menge gar nicht. Mir reicht z.B. eine 5kg Flasche zum Kochen und für den Kühlschrank (läuft bei mir die allermeiste Zeit auf Gas) locker für eine Saison aus. Der Verbrauch ist echt nicht so groß.

Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden und die 5kg Flaschen muss man natürlich auch unterbringen können und benötigt halt entsprechende Belüftungsöffnungen. Dafür muss man sich nicht um irgendwelche Prüfungen des Tanks kümmern und tauscht die Flaschen einfach aus.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 265
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von schrauberger » 24.04.2019 11:22

Hallo, der Biermeier hat noch einen 20l Tank, ist "nur" 72 cm lang, Durchmesser leider genauso groß.
Der im letzten link gezeigte 23l ist so lang, daß der mit meiner Hebebühne kollidiert.

Da ich nichts anderes gefunden habe, hab ich den genommen:

https://www.ebay.de/itm/Wohnmobil-Gasta ... Sw-0xYXOfn

Na ja, die Bodenfreiheit leidet schon, stinkt mir bissl, aber wie oft fahre ich im schweren Gelände?

Für den Notfall könnten mir meine Monroe Ride leveller ja noch helfen, die bringen hinten ja noch 6cm Bodenfreiheit :D


VG Ralph
Fukengrüven
Bild

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 358
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von MichaIN » 24.04.2019 12:06

Hallo!

Das Thema schiebe ich auch noch vor mir her. Da ich nur den Herd habe, würde mir ein kleines Volumen auch reichen.

Für innen gäbe es auch die Möglichkeit, die Gasflaschen in einem extra gedichteten Behälter zu betreiben, der braucht dann nur eine deutlich kleinere Abluftöffnung und der Küchenschrank muß nicht gasdicht gemacht werden. Läuftz dann auf teure Campingaz-Flaschen hinaus, nicht die grauen 5kg-Gasbuddeln.

Für die Campingaz 907-Flaschen gibt es z.B. das hier:
https://www.reimo.com/de/75160-gaskaste ... _flaschen/ ,
wobei das mit der Verschraubung von oben ein Problem ist, ich denke man kriegt das nicht gewechselt ohne Durchgriff von oben.

In England gibt es auch gasdichte Boxen zum selben Zweck, hier geht die Tür nach vorne auf. Diverse Anbieter, z.B.
https://cccampers.myshopify.com/product ... 6188374279
Auch hier gälte es zu klären, was der deutsche Gasprüfer sagt.

Bei Unterflurtanks gibt es diese inzwischen nach ECE R.67.01, die müssen dann offenbar nicht mehr alle 10 Jahre geprüft werden. Insofern vielleicht die bessere Alternative zu einem alten T3-Tank.

Viele Grüße,
Michael
Bild

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 573
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Micky77 » 24.04.2019 16:12

Bin heute in den Niederlanden gewesen.
Die haben mir einen Tank angeboten 548 mm X 200 und 16 Liter. Aufnahme muss Ich selber bauen. Aber das bekomme ich schon gelästert und gekanntet. Bekomme damit auch eine Gasabnahme. Werde heute Abend mal messen.
Ist auch einiges günstiger als der 23 Liter Tank.
Da ist man ja schnell bei 800 Euro meine Ich.
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
Klaus0707
T2-Fan
Beiträge: 43
Registriert: 25.10.2014 14:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Klaus0707 » 24.04.2019 16:46

Ich habe eine 2,5kg Flasche unter die Klappbank in einen Gaskasten positioniert. Vorteil kleines Loch d:3cm im Boden genügt, Bodenfreiheit bleibt, - Gas reicht für Kühlschrank, Truma und Kocher im 3 wöchigen Urlaub (natürlich mit 230v für den Kühlschrank auf Campingplätzen) ohne Probleme.
Und alles im Fahrzeug bedienbar. Gasprüfung wurde frisch erneuert. Achtung alte T2 Gastanks bekommt man nicht mehr zugelassen
Gruß Klaus
Denk an die Umwelt fahr mit dem Bus!

MichaIN
T2-Süchtiger
Beiträge: 358
Registriert: 19.02.2017 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 845
Wohnort: Ingolstadt

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von MichaIN » 24.04.2019 18:19

Hallo Klaus,

kannst du davon mal Bilder zeigen? Die käuflichen Gaskästen wie der graue bei Reimo (auch anderweiig erhältlich) sind eigentlich zu hoch.
Danke!

Viele Grüße,
Michael
Bild

Benutzeravatar
Mario73
*
*
Beiträge: 3148
Registriert: 18.05.2006 21:00
Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Mario73 » 24.04.2019 19:21

Bei den ganzen an-und untergebauten Tanks bitte eines nicht vergessen:
Sie müssen in Fahrtrichtung 20 G und Quer 8 G aushalten!
T2b Grawomobil,No EMPI,No Westfalia
Bild
Buswärts ins Abenteuer
http://www.interessengemeinschaft-t2.or ... ck=Mario73

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 573
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Micky77 » 24.04.2019 19:47

Die machen dort eine Gasabnahme. Sie sagten das würde alles gehen. Würde mir aber einen Schutz kannten aus hochfesten Stahl. Da dürfte ansich nichts passieren.
Ich bin mir nicht sicher ob der Tank nicht zu tief kommt.
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
Klaus0707
T2-Fan
Beiträge: 43
Registriert: 25.10.2014 14:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: VW t2 Gastank Gastonne

Beitrag von Klaus0707 » 24.04.2019 19:48

MichaIN hat geschrieben:
24.04.2019 18:19
Hallo Klaus,

kannst du davon mal Bilder zeigen? Die käuflichen Gaskästen wie der graue bei Reimo (auch anderweiig erhältlich) sind eigentlich zu hoch.
Danke!

Viele Grüße,
Michael
Genau den wollte ich auch verwenden, habe dann aber aus Aluminium mir selbst ein Gehäuse gebaut, Bilder kann ich erst am WE machen, für mich war ausschlaggebend, dass die Bodenfreiheit nicht eingeschränkt wird.
Gruß Klaus
Denk an die Umwelt fahr mit dem Bus!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 17 Gäste