Motor dreht aber nur fehlzündungen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 16:43

Grüßt euch.


Hab jetzt einen anderen Motor ( Typ 1 Einkanal ) verbaut. MKB AS mit solex 30 pict 3.

Nun besteht das Problem das er zwar dreht aber nur fehlzündungen raushaut und nicht startet, was kann das sein ?

Zündung ist eingestellt, auf die Kerbe vor OT.

Komm da mit meiner buslektüre nicht wirklich weiter.

Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 17:08

Brauch da echt dringend Hilfe....

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1304
Registriert: 13.04.2009 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 779
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von aircooled68 » 22.07.2019 17:17

Der normale Mensch muss arbeiten und guckt nicht dauernd hier rein. Eigentlich hab ich nach dem 2. Post schon gar keine Lust etwas zu schreiben, aber jetzt stehts schon da:

Den Verteiler kann man auch 180 Grad versetzt einbauen. Deine Kurbelwelle muss 2 Umdrehungen machen, damit deine Nockenwelle oder auch der Verteiler eine Umdrehung macht. Deshalb ist der erste Kolben laut OT Markierung nur alle 720 Grad wirklich auf OT. Kontrollier mal das. Ventildeckel runter und die Kipphebel des ersten Zylinders müssen sich bei OT dann bewegen lassen.
Grundlage wäre dazu Ventile einstellen, da wird das ganz genau erklärt.

Da wird alles weitere erklärt:
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... ad#p245318

Viel Spass und Gruß Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 18:11

Sorry, trotzdem danke für die Hilfe.

Hab die Zündkabel jetzt alle richtig rauf und der zündfinger steht so bei Überschneidung des ersten Zylinders.

Bild

Benutzeravatar
bulli71
T2-Süchtiger
Beiträge: 607
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von bulli71 » 22.07.2019 18:32

Und das heißt jetzt dass es geht?

Bezüglich richtigem Einbau des Verteilers meine ich mich ganz dunkel zu erinnern, dass der Nocken für den dritten Zylinder einen ganz leichten Versatz zu den anderen hatte, um diesen auf diesem Wege thermisch zu entlasten. Dann würde man den Verteiler nicht einfach irgendwie einbauen und anstöpseln können. Trügt mich da mein Gedächtnis?
Falls nicht wäre es für den Fragesteller vielleicht noch interessant.

(sorry wenn ich hier mein Halbwissen rein werfe, aber meine Typ1 Zeiten sind sehr lange her)

www.thorstenwinter.de



Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 18:41

Hatte überlesen das die Kipphebel sich bewegen lassen müssen... das haben sie nicht, das habe ich jetzt korrigiert.

Hatte die Ventile an sich aber schon eingestellt...

Wenn Zylinder 3 überschneidet muss ich Zylinder 1 einstellen usw... also immer die gegenüberliegenden Ventile.

Das habe ich auch so gemacht doch haben sich eben bei Ventilüberschneidung des 1 Zylinder und die Markierung auf OT die Kipphebel nicht bewegt.

Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 19:07

Weiß nicht wo ich grad den Denkfehler habe.

Ventile sind eingestellt doch wenn die kipphebel von Zylinder 1 sich bewegen lassen steht der zündfinger zwischen Zylinder 2 und 3 in der verteilerkappe.


Bild


Wo liegt der Fehler 🤔

Kann die Verteilerwelle in dieser Position auch nicht um 180 grad drehen und wieder einbauen da die Welle nur in ein bestimmte Position richtig rein geht.

Versteh ich da etwas völlig falsch 🤔


Zündkabel habe ich so angeschlossen..

Bild

Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 20:28

Was mir aufgefallen ist, ist das die Führung die, die verteile Welle antreibet genau andersherum sein müsste dann würde der Zündfinger genau auf die Kerbe am verteilergehäuse übereinstimmten.

Ich hatte noch vergessen zu erwähnen das ich den Verteiler von meinem alten Motor übernommen habe. Den der andere war nicht komplett.

Bei dem war die Führung so das es mit zündfinger und der Markierung vom verteilergehäuse übereinstimmt.

Ich hoffe ich könnte das einigermaßen verständlich beschreiben.

Theoretisch könnte man doch beim jetzigen Verteiler aus " Führung " den stift entfernen einmal drehen und den Stift wieder einsetzen.... 🤔


Dieses Teil meinte ich mit " führung "

Bild
Das ist echt ein einziges Gewirre für mich was ich Ordnen muss.

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1050
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von bullijochen » 22.07.2019 20:46

Sodele das is mir etwas wirr was du hier schreibst. Fahre zwar Typ4 Motor aber das is doch gleich..
also als erstes prüfen ob der Verteilerantrieb richtig eingebaut ist. da kommt es auf ein paar Grad hin oder her nicht an. wenn der Antrieb 180Grad verdreht ist muss man den Verteiler auch verdrehen sonst passt er ja nicht rein. Dann verschieben sich eben die Zylinder im Verteiler. Nicht weiter Schlimm wenn er denn reinpasst. Beim Typ4 hättest du dann Probleme mit der Druckdose die passt nicht in der 180Grad position. Wenn der Verteiler einen versetzen 3 Zylinder hat wäre das eben auf einem anderen Zylinder.. nicht gut.
Also Verteilerantrieb raus und richtig einsetzen.
Dann Zylinder 1 auf Zündmarkierung stellen und mit einer Lampe den ZZP genau einszellen. Bitte dazu die Anleitungen durchlesen.. Dann die Kappe drauf und die Kabel nach Anleitung draufstecken.. Dann Motor starten.. der sollte einigermaßen laufen.. dann mit der Blitzpistole den ZZP genau einstellen.. fertig.
ich gehe davon aus das Ventile und Öffnung Unterbrecher vorhernach Anleitung genau eingestellt wurden..
Falls du nun nur Bahnhof verstehst hol dir bitte Hilfe oder les dir die Anleitungen noch mal genau durrch!! nur zur übung :wink: :wink:
Gruß Jochen

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 403
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Bulli-Tom » 22.07.2019 21:18

Wirklich wirr was Du schreibst ;-)

Lass mal die Markierungen am Verteiler Markierungen sein...

- Riemenscheibe auf "OT" stellen

- Ventildeckel ab - Zylinder 3 sollte jetzt auf Überschneidung stehen (d.h. beide Ventile sind leicht offen; siehst Du an den Ventilfedern/Kipphebel); an Zylinder 1 sind die Ventile zu - Du kannst an den Kipphebeln "wackeln. Ansonsten Motor um 360 Grad drehen

- Verteilerdeckel runter. Den Verteiler jetzt so drehen dass die Markierung genau unter dem "Kupferkontakt" vom Verteilerfinger steht. Sollte die Markierung um 180Grad versetzt sein => dann könnte die Verteilerwelle falsch montiert sein. Wäre aber zum jetzigen Zeitpunkt egal; dann bitte den Verteiler so drehen dass die Markierung genau 180 Grad gegenüber liegt

- Verteilerdeckel drauf. Auf dem Zündkabelanschluss vom Verteilerdeckel der jetzt GENAU über dem "Kupferkontakt" vom Finger steht jetzt das Zündkabel vom Zylinder 1 aufstecken

- im Uhrzeigersinn (oder war's gegen den Uhrzeigersinn?, ich schaue mir immer "live" die Drehrichtung vom Verteiler an) die weiteren Kabel aufstecken (1 - 4 - 3 -2)

Jetzt sollte der Motor anspringen. Mit der Pistole die Zündung ablitzen

Wenn er dann läuft bitte wieder mit genauen Infos melden - dann sehen wir weiter

P.S. zählst Du die Zylinder richtig? 1 => Beifahrerseite vorne, 2 => Beifahrerseite hinten, 3 => Fahrerseite vorne, 4 => Fahrerseite hinten)
Zuletzt geändert von Bulli-Tom am 22.07.2019 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
Feinbein
T2-Süchtiger
Beiträge: 491
Registriert: 08.02.2010 13:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Feinbein » 22.07.2019 21:23

Hallo,

Tom war mit seiner super Erklärung schneller. Ich schicke meins aber trotzdem ab.
wenn Du den Verteiler verdreht eingebaut hast, kannst Du die Zündkabel natürlich nicht so anstecken, wie auf deinem Bild. Das Bild ist für die normale Einbauposition des Verteilers. Es sei denn Du hast sie beim Anschließen mitwandern lassen. Dann müsste der Motor auch laufen.
Wenn Du die Antriebswelle rausbekommst, kannst Du den Verteiler richtig einsetzen.
Noch was anderes:
Bitte tausche Deine Benzinschläuche! Du hast die alten gewebeummantelten drin. Die vertragen den neuen Sprit nicht. Das ist brandgefährlich! Genau so der Spritfilter im Motorraum. Der gehört da auch nicht hin.
Und warum verwendest Du einen Uploaddienst für Bilder? Du kannst hier auf Dateianhänge gehen und die Bilder einfügen. Falls sich jemand später mal den Thread ansehen will, sind die Bilder dann oft weg.
Viel Erfolg!
Stephan

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 403
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Bulli-Tom » 22.07.2019 21:26

Feinbein hat geschrieben:
22.07.2019 21:23
....
Wenn Du die Antriebswelle rausbekommst, kannst Du den Verteiler richtig einsetzen.
...
Aber BITTE jetzt noch die Antriebswelle drin lassen!!! Finger weg!! Ist momentan unwichtig!!!!

Info: Wenn Du hier einen Fehler machst purzeln die Scheiben von der Welle in den Motor und Du kannst wenn's dumm läuft den Motor zerlegen!!!!
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 403
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Bulli-Tom » 22.07.2019 21:57

Bulli-Tom hat geschrieben:
22.07.2019 21:18
Wirklich wirr was Du schreibst ;-)

Lass mal die Markierungen am Verteiler Markierungen sein...

- Riemenscheibe auf "OT" stellen

- Ventildeckel ab - Zylinder 3 sollte jetzt auf Überschneidung stehen (d.h. beide Ventile sind leicht offen; siehst Du an den Ventilfedern/Kipphebel); an Zylinder 1 sind die Ventile zu - Du kannst an den Kipphebeln "wackeln. Ansonsten Motor um 360 Grad drehen

- Verteilerdeckel runter. Den Verteiler jetzt so drehen dass die Markierung genau unter dem "Kupferkontakt" vom Verteilerfinger steht. Sollte die Markierung um 180Grad versetzt sein => dann könnte die Verteilerwelle falsch montiert sein. Wäre aber zum jetzigen Zeitpunkt egal; dann bitte den Verteiler so drehen dass die Markierung genau 180 Grad gegenüber liegt

- Verteilerdeckel drauf. Auf dem Zündkabelanschluss vom Verteilerdeckel der jetzt GENAU über dem "Kupferkontakt" vom Finger steht jetzt das Zündkabel vom Zylinder 1 aufstecken

- im Uhrzeigersinn (oder war's gegen den Uhrzeigersinn?, ich schaue mir immer "live" die Drehrichtung vom Verteiler an) die weiteren Kabel aufstecken (1 - 4 - 3 -2)

Jetzt sollte der Motor anspringen. Mit der Pistole die Zündung ablitzen

Wenn er dann läuft bitte wieder mit genauen Infos melden - dann sehen wir weiter

P.S. zählst Du die Zylinder richtig? 1 => Beifahrerseite vorne, 2 => Beifahrerseite hinten, 3 => Fahrerseite vorne, 4 => Fahrerseite hinten)
dazu noch das passende Bild aus dem verlinkten Ast - oder halt genau gebenüber ;-)

Bild
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
Patrikb
T2-Profi
Beiträge: 76
Registriert: 10.06.2019 12:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Am Mellensee

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Patrikb » 22.07.2019 22:14

Ich weiß das es wird ist. Doch verstehe ich was ihr geschrieben habt.

Die Zylinderanordnung ist ja glücklicherweise auf dem Blech gekennzeichnet. Deshalb sollte das alles stimmen.

Der zündfinger steht im Grunde genau gegenüber der Markierung am zündverteilergehäuse. Wenn die Riemenscheibe auf OT steht ( Zylinder 3 geöffnet und 1 geschlossen ).

Doch für heute muss ich erstmal Schluss machen da die Batterie den Geist aufgegeben hat. Ich setz mich morgen Vormittag nochmal ran. Und Versuchs.


Die Benzinleitung ist alles noch vom Vorbesitzer. Das muss ich alles noch ändern. Hab den guten ja noch nicht wirklich lange.

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 403
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Motor dreht aber nur fehlzündungen

Beitrag von Bulli-Tom » 22.07.2019 22:41

Patrikb hat geschrieben:
22.07.2019 22:14
...Der zündfinger steht im Grunde genau gegenüber der Markierung am zündverteilergehäuse. Wenn die Riemenscheibe auf OT steht ( Zylinder 3 geöffnet und 1 geschlossen ).
...
Na dann einfach die Kabel tauschen; dann springt die Kiste an ;-)
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste