Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
zaremsky
T2-Kenner
Beiträge: 19
Registriert: 03.07.2017 23:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von zaremsky » 17.08.2019 13:13

Hallo Experten
wegen Ölverlust an der Kurbelwelle unten hat mir mein Mech eine Kurbelgehäuse Entlüftung eingebaut.Vom Bugwelder empfohlen CB Performance mit Anschluß an die Ventildeckel (unten) und oben an den Webervergaser Luftfilter.
Nach 50 km Fahrt war der ganze Motorraum voll Öl,also komplett verteilt.
Im Luftfilter ist kein Öl, aber die Anschlüsse am Öleinfüller unten sind stark verölt,trotz neuem Schlauch und Schelle.
Bugwelder Olli meint natürlich Ursache wär woanders..
2 ältere Vw Mechaniker raten mir den Mist wieder zu entfernen...
Bevor ich das mach wollt ich Euch noch fragen :
- Hat jemand Erfahrung mit so einer Entlüftung
- Warum ist die nicht dicht ( Druck zu hoch) ?

zur Info : T2a BJ 69 , mit Weberdoppelvergaser so gekauft aus Amiland Typ 1 Motor jetzt mit 60PS und 1835
Bis dahin
günni
VW Bus Öl-Lüfter 2.jpg

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 653
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von T2Tom » 17.08.2019 13:53

hat geschrieben: wegen Ölverlust an der Kurbelwelle unten hat mir mein Mech eine Kurbelgehäuse Entlüftung eingebaut.
:unbekannt: Hier liegt der Hund begraben. Warum kommt hier überhaupt Öl?
Bin ich froh, dass ich mein eigener Mechaniker bin. :happy:
hat geschrieben: Bugwelder Olli meint natürlich Ursache wär woanders..
Das Wort "natürlich" kannst Du weg lassen.
hat geschrieben: 2 ältere Vw Mechaniker raten mir den Mist wieder zu entfernen...
Was der Bauer nicht kennt .....
Ich habe die "Oil Filler Breather Box" von CB seit Jahren am 1776er im Käfer.
Das Teil funktioniert 1A und tut was es soll :gut: .... sofern der Motor gesund ist!

Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
zaremsky
T2-Kenner
Beiträge: 19
Registriert: 03.07.2017 23:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von zaremsky » 17.08.2019 16:41

Hallo Tom
den Simmering wechsln wir die Woche...wegen Öl unten..
aber woher kann das Öl im Motorraum plötzlich kommen,fein verteilt überall.
Vor der Montage war im Motorraum nix...?
Hast dus bei deinem T2 auch verbaut ?
gruß gü

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 653
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von T2Tom » 17.08.2019 17:38

den Simmering wechseln wir die Woche...wegen Öl unten..
Welchen? :confused:
Beim Typ1 gibt es "ab Werk" nämlich keinen Simmering an der Keilriemenscheibe.
Hast dus bei deinem T2 auch verbaut ?
Ich hab einen Typ4 im Bus. Da sieht es anders aus.


Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
zaremsky
T2-Kenner
Beiträge: 19
Registriert: 03.07.2017 23:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von zaremsky » 17.08.2019 19:11

So Tom ,Simmering Kurbelgehäuse...
aber egal hab das Leck gefunden...
der Deckel von dem Öleinfüller ist nicht dicht, nur wenn man ihn beim Fixieren ganz nach oben schiebt.
Da sind so Bohrvertiefungen auf der Boxwand ,die nicht plan mit der wand sind..also schlecht verarbeitet sagt der Holzwurm..
Kriegt man das ohne Demontage plan ?
gruß günni
Dateianhänge
oilbox.jpg

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 358
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von bugster_de » 29.08.2019 13:14

ich kann das Bild jetzt zwar nicht zuordenen, aber wenn in der Entlüfterbox soviel Öl drin ist, dann
(1) hat das eine andere Ursache (blow-by), die es zu beseitigen gilt
(2) ist die Aludichtung unter dem Limafuß ggf. nicht in der korrekten Position verbaut, denn die dient als Ölabscheider, so dass nach oben größtenteils nur Luft entweicht.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1425
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von ghiafix » 29.08.2019 13:23

bugster_de hat geschrieben:
29.08.2019 13:14
ich kann das Bild jetzt zwar nicht zuordenen, aber wenn in der Entlüfterbox soviel Öl drin ist, dann
Das ist das Innere der Entlüfterbox, also ohne die Frontabdeckung.

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 358
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von bugster_de » 29.08.2019 13:57

Ah, jetzt kann ich das Bild doch zu ordnen: der Deckel darf nicht plan aufliegen, denn irgendwo muß die Luft ja entweichen können. Wenn du das System nun hermetisch abdichtest, dann kann der Überdruck im Kurbelgehäuse nirgendwo hin und wird sich seinen Weg suchen. Den sucht er sich, in dem er beim Vollgas-Beschleunigen alle Dichtungen des Motors verbläst, und du dann eine Ölquelle gebaut hast (Frag nicht, woher ich das weiß).
Wenn du die Entlüftung per Schlauch an den Luftfilter anschließt ist das zwar TüV konform, aber der Unterdruck saugt dir quasi das Zeug aus dem Gehäuse raus und du hast einen enormen Ölverbrauch und ständig versiffte Vergaser. Besser einen kleinen Luftfilter auf einen Stutzen der Kurbelgehäuseentlüftung setzen.

Frage zum dem Schlauchanschlußstutzen unten: wie dichtet das Gewinde? Ich sehe keinen Dichtring oder sonstige Dichtmasse? Ist das Gewinde konisch?

Und wie gesagt: wenn da Öl ist, hat es eh eine andere Ursache, die du beseitigen musst. Bei einem guten Motor hat es dort kein Öl.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1425
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von ghiafix » 29.08.2019 16:29

hier ist der Aufbau der Box besser ersichtlich...

https://www.cbperformance.com/product-p/1771.htm

Evtl. ist die Box auch nicht korrekt angeschlossen.....

Meiner Meinung nach sollten die beiden unteren Anschlüsse zu den Ventildeckeln gehen, um den Rücklauf des Restöls zu ermöglichen.
Die oberen Anschlüsse entweder zu den Vergasern, oder wie Markus schon schrieb, einen Ausgang verschliessen und den anderen mit einem kleinen Filter versehen.

hier auch noch eine schöne Installationsbeschreibung:

https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... ?p=4269515


Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 358
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von bugster_de » 29.08.2019 23:28

anbei auch mal ein Bild von meinem anderen Auto.
entluefterbox.jpg
Ist zwar kein Bus und auch nicht die gleiche Box die du hast, aber man sieht was ich meine:
- rechts geht der Überdruck durch den Luftfilter nach draussen
- hinten und links sind die Anschlüsse, aus denen der Überdruck kommt: Ventildeckel links & rechts sowie Kurbelgehäuse vom Limafuß
- unten ist der Rücklauf für etwaiges Überschüssiges Öl. Der geht nach unten und läuft in die Ölwanne zurück.

Die Box hat innen drin wie eine Art Treppe auf dem Weg nach unten. Damit trennt sich etwaiges Öl von der Luft. Das Öl tropft nach unten und die Luft geht nach oben. Bei Deiner Box andersum: auf dem Weg nach oben trifft das Öl-Luft-Gemisch auf die Treppe und das Öl trennt sich ab.
Aber wie gesagt: wenn der Motor i.O. ist und die Dichtung am Limafuß richtig montiert kommt da eigentlich gar kein Öl
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Benutzeravatar
bugster_de
T2-Süchtiger
Beiträge: 358
Registriert: 16.02.2009 18:02
IG T2 Mitgliedsnummer: 808

Re: Gehäuse Entlüftung sinnvoll ?

Beitrag von bugster_de » 29.08.2019 23:46

sehr schön beschrieben.
Meine erste Reaktion war: wenn sich das Scotchbright Zeugs dadrin auflöst und nach unten fällt, merkst man das eher nicht; erst wenn es zu spät ist. Und das ist ja dann auch gleich der erste Kommentar bei thesamba :-)
Aus meiner Sicht braucht man das auch nicht. Die Treppe reicht vollkommen aus.
Genau so einen hatte ich auch mal. Aber der hatte einen Diesel und war von Ford.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste