Typ 1 B-Motor, Fehlzündung und unrunder Lauf

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5562
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Typ 1 B-Motor, Fehlzündung und unrunder Lauf

Beitrag von Norbert*848b » 24.09.2019 01:37

BTW:
Bulli-Tom hat geschrieben:
24.09.2019 00:31
Interessehalber: Kann ich bei einer elektronischen Zündanlage (Ignitor, 1-2-3, Chinakracher) überhaupt den Schließwinkel messen?
Ja, natürlich kann man den messen, bekanntermaßen nur eben nicht einstellen. :D
Für eine Ignitor I habe ich das in meinem Aufgabenheft vorgemerkt. 8)

Bei einer 123 konnte ich das auf dem Jahrestreffen im Rahmen einer Pannenbehebung testen.
Da geht das ganz komfortabel mit dynamischer Schließwinkelsteuerung zu :!:

LL-Drehzahl bei etwa 25°, so meine schwache Erinnerung. Das reicht auch völlig aus, wenig Drehzahl, Spule wird also eher voll geladen. :D
Bei Drehzahlerhöhung steigt dann der Schließwinkel immer mehr an, so dass die Spule stets sicher geladen wird.
(Anmerkung in Kürze: Im allerersten Augenblick nach Anlegen einer Spannung fließt kein Strom durch die Spule, der steigt erst nach einer sog. e-Funktion zeitabhängig an.
Langsame Drehzahl bedeutet, man hat sehr viel Zeit und die Spule kann schon mit einem kleineren Schließwinkel geladen werden.
Bei steigender Drehzahl wird die Zeit immer knapper, man muss den Schließwinkel kontinuierlich vergrößern, um auf die Spule auf "voll" zu bekommen.)
Bulli-Tom hat geschrieben:
24.09.2019 00:31
In den Unterlagen steht sinngemäß "..durch den fehlenden Unterbrecher und dessen Verschleiß bleibt der Schließwinkel/ZZP immer gleich. Der Schließwinkel ist fest eingestellt.."
Neben der 123 gibt es auch die Ignitor II und III, die haben alle eine variable Schließwinkelsteuerung sowie eine Stromabschaltung bei eingeschalteter Zündung und stehendem Motor.
Die Ignitor I hat eine feste Schließwinkelsteuerung, die Chinakracher von "sonstewem" vermutlich auch. Über eine Stromabschaltung konnte ich nichts nachlesen, die ist vermutlich nicht vorhanden.
Bulli-Tom hat geschrieben:
24.09.2019 00:31
Zeigt ein Schließwinkelmesser überhaupt plausible Werte an???

Ja, aber was sind plausible Werte? Bei keiner Schließwinkelsteuerung sollte man sich bei 44 - 50° bewegen. Das wären dann die Werte, die auch für Kontakten gelten und bei variabler darf das bei kleinen Drehzahlen gern weniger sein, wobei man bei Drehzahlende auch bei max. 50° ankommen dürfte. :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Maxls hoher T2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 687
Registriert: 07.11.2010 23:22
Wohnort: Landshut, bei München
Kontaktdaten:

Re: Typ 1 B-Motor, Fehlzündung und unrunder Lauf

Beitrag von Maxls hoher T2a » 15.06.2020 21:50

Hallo zusammen,

muss mal Rückmeldung geben...

Lieber Norbert, da hast Du Recht, schade, dass ich das nicht wusste... Ist aber jetzt auch nicht ganz so einfach darüber zu stolpern, der B-Motor ist ja nicht der häufigste Motor im T2.
In meinem speziellen Fall würde ich das tatsächlich auch nicht so kritisch sehen, da schon ein Gebläsekasten mit Hundehütte und sogar Typ4-Ölkühler verbaut ist.

Der Motor läuft endlich wieder, das auch richtig gut, ABER mit Zündkontakten.
Ich habe so ziemlich jeden Fehler gemacht, den man machen kann. Ich rate auch nochmals darauf hin, die Kabelreihenfolge zum 100sten Mal zu kontrollieren, man findet doch einen Fehler :shock:
Noch dazu hatte ich in der Mitnehmernut des Zündverteilers einen kleinen Krümmel, der dafür gesorgt hat, dass er nicht zuverlässig angetrieben wurde.
Die Kontaktqualität hat ihr restliches dazugegeben:
Kontakt.jpg
Man sieht es nur schlecht, aber die beiden Kontaktflächen stehen sich nicht parallel gegenüber. Ich konnte den festen Teil von einem Alten nehmen und mir so was hinbasteln.

Ordentlich eingestellt und es kann losgehen.

Jetzt ist er wieder richtig willig und will raus :D

Das Zündmodul werde ich trotzdem mal noch ausprobieren... Bei Gelegenheit :steine:

Schöne Grüße,

Max
Bild Bild Bild


Für ein paar Restaurationsbilder: http://www.maxlmobil.blogspot.com Letztes Update am 23.06.2017

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aviator, Google [Bot] und 25 Gäste