T2b, Endschalldämpfer

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Robert Unterfranken
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2019 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Robert Unterfranken » 01.09.2019 16:20

Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und würde Euch um eine Info bitten.
Mit meinem T2b, Baujahr 1978, 2 Liter mit 70 PS, Motorbuchstaben GE habe ich folgendes Problem.

Da der Endtopf langsam den Geist auf gibt wollte ich einen neuen bestellen und habe diesen auch bekommen. Leider passte dieser von den Anschlüssen überhaupt nicht. Da ich technisch ein Anfänger bin, probiere ich den Endschalldämpfer laienhaft zu beschreiben: von der linken Seite geht ein Rohr in den Schalldämpfer, auf der Rechten Seite ist der Anschluss zum Endrohr.
Der Endtopf hat eine Länge von ca. 61 cm.

Kann es sein, dass die US Ausführung von der Serien Ausführung abweicht ? Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich den passenden Endtopf bekommen kann, ohne alles umbauen zu müssen ?

Der Bus habe ich bereits vor 1,5 Jahren gekauft mit H Kennzeichen und TÜV mit diesem Endtopf.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Robert

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1332
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von TEH 29920 » 01.09.2019 16:54

Moin Robert,

willkommen hier bei den Bullis.

Hier mal ein Fred wo Dir bestimmt weiter helfen wird:

viewtopic.php?f=7&t=25125&hilit=usa+auspuff

Gruß Bernd

Robert Unterfranken
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2019 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Robert Unterfranken » 02.09.2019 17:50

Hallo Bernd,

vielen Dank für Deine Antwort.

Irgendwie sieht mein Auspuff anderst aus.
Ich habe mal Bilder davon angefügt.

Viele Grüße
Robert
Dateianhänge
DSCF7187.JPG
DSCF7186.JPG
DSCF7185.jpg

Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 262
Registriert: 01.03.2015 16:29
Wohnort: OWL

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Thomas R. » 02.09.2019 18:17

Hallo Robert,

mein Bulli ist wie deiner ein 78-iger aus den USA. Bei dem sah der Endtopf etwas anders aus als bei deinem.
IMG_2210.jpg
Es gibt für die letzten beiden Baujahre zwei unterschiedliche Auspuffanlagen. Modelljahr 1978 Motorkennung GE, Modelljahr 1979 Motorkennung GD. Wenn deiner vor September 1978 gebaut ist, müsste er die gleiche Anlage gehabt haben wie meiner. Ich sieht für mich so aus, als ob dein Endtopf nicht mehr Original ist, sondern schon mal getauscht wurde. Der Kat scheint zu fehlen und gegen ein Ersatzrohr getauscht zu sein.

Mein Endtopf ist mittlerweile auch schon durch und wurde letztes Jahr gegen ein Endtopf vom T3-WBX (Wasserboxer) getauscht. Dazu brauchte ich ein längeres Halteband für die rechte Seite und ein passendes Kat-Ersatzrohr. "Mehr" musste nicht umgebaut werden.
Es werden bei den einschlägigen Händlern mittlerweile auch Endtöpfe für US-Fahrzeuge angeboten. Musst mal schauen, ob dir das weiterhilft.
Schau auch mal nach, ob bei dir das Hitzeschutzblech noch montiert ist. Ich kann auf deinen Bildern nicht erkennen, ob das da ist.

Gruß......
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien

Robert Unterfranken
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2019 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Robert Unterfranken » 03.09.2019 14:31

Hallo Thomas,

Vielen Dank für die Tipps.

Das Wärmeschutzblech ist vorhanden.

Nach meinem Urlaub werde ich es mit den csp Teilen, Ersatzrohr, Schalldämpfer Bus 86-92 ( 1900/2100 WBX ),Endrohr probieren.

Werde Euch berichten, ob und wie es geklappt hat.

Viele Grüße
Robert

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3649
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 04.09.2019 14:32

Moin,

Den Endtopf gibt es auch noch zu kaufen:
https://shop.bugwelder.com/fahrzeugteil ... hrung.html

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Robert Unterfranken
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2019 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Robert Unterfranken » 04.09.2019 14:59

Hallo Thomas,

Vielen Dank für die Info.

Viele Grüße
Robert

Robert Unterfranken
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2019 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Robert Unterfranken » 30.11.2019 18:46

Hallo zusammen,

Habe mir jetzt endlich den Endschalldämpfer incl. Endrohr und Rohr davor einbauen lassen. In der Werkstatt musste nur ein kleiner Streifen an dem einen Rohr abgeschnitten werden und passt soweit super.

Habe den Auspuff bei Bugwelder bestellt.
Dateianhänge
A4B9096A-66B0-4A67-B507-66DCE7466D91.jpeg

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3649
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 01.12.2019 13:45

Moin Robert,

vielen Dank für deine Rückmeldung.
Das kommt hier manchmal zu kurz :gut:

Wenn ich mir die Pappe unter deinem Motor so ansehe, solltest du mal über eine Motor Abdichtung nachdenken.
Die Stößelschutzrohrdichtungen kann man auch bei eingebautem Motor tauschen, falls das die Ursache für die Ölquelle ist.
Etwas Schwitzen ist ja normal, aber Tropfen muss ein Motor eigentlich nicht.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Robert Unterfranken
T2-Autor
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2019 10:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2b, Endschalldämpfer

Beitrag von Robert Unterfranken » 02.12.2019 13:18

Hallo Thomas,

Danke für den Tipp.

Von der Werkstatt hatte ich nur die Info, man müsse den Motor dazu zerlegen.
Werde mal nachfragen.

Viele Grüße
Robert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bengerer, Bing [Bot] und 10 Gäste