Camping Gas R904 / R907

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 124
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Camping Gas R904 / R907

Beitrag von T2b-Bulli » 04.09.2019 11:54

Füllt hier jemand diese Flaschen mit 5 / 11 Kg Flaschen selbst auf ?

Wie sind die Erfahrungen damit?

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1425
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von ghiafix » 04.09.2019 12:41

Beim Campingdealer Deiner Wahl die leere Flasche abgeben und gegen eine volle Flasche tauschen. Bezahlt wird dann die Füllung.
Manche Tankstellen bieten das auch an.

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 584
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von Micky77 » 04.09.2019 13:02

Du meinst doch sicher mit einem Gasflaschenadapter mit denen du die Campinggasflaschen mit LPG selber betankst oder?
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 124
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von T2b-Bulli » 04.09.2019 13:43

Eine Füllung der R907 kostet ca. 30 Euro
907.jpg
Viel Geld für wenig Gas. Hier gibt's Flaschen und Füllschlauch für kleines Geld.

https://www.amazon.de/rg-vertrieb-bef%C ... ay&sr=8-47

Hat schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5294
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 04.09.2019 16:06

Du bist beim teuren französischen CampinGaz (mit mehr Butan).... :roll:

Eine normale 5kg Propangas Falsche zu füllen kostet um die 8 € bei Tausch der Flasche.
Zu Anfang erste Flasche mit Gas unter 30 €.
Gibt es bei Campingbedarf, Baumärkten, manchen Tankstellen, manchen Campingplätzen...
(überall, bis auf Frankreich - da fahr ich immer mit 2 vollen Flaschen hin und brauch nicht zu wechseln :zunge2: zur Not ist Adapter dabei :wink: )

siehe z.B.
https://www.hornbach.de/shop/Propan-5-k ... tikel.html oder
https://www.obi.de/gas/propanfuellung-5 ... /p/5700323)
Zuletzt geändert von Rolf-Stephan Badura am 04.09.2019 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 124
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von T2b-Bulli » 04.09.2019 16:21

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
04.09.2019 16:06
Eine normale 5kg Propangas Falsche zu füllen kostet um die 8 € bei Tausch der Flasche.
Ich habe keinen Platz für 5 bzw. 11 Kg. In meinem Schrank ist die 2,75 Kg R907 Flasche verbaut, mehr geht da nicht rein.
30 Euro finde ich schon teuer, wenn ich auf der anderen Seite selber füllen kann und es nur 5 Euro kostet.

Also hat hier noch niemand Erfahrung mit der Selbstbefüllung gesammelt?

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1310
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von aircooled68 » 04.09.2019 16:48

die grauen gibts auch als 3kg Version halt nicht oft und man muss zu einem richtigen Gashändler, der die dann befüllt.
https://www.gaspruefung.com/pages/gaszu ... aschen.php

Ansonsten gibts noch genug andere Foren und Youtube wo das gezeigt wird wie das geht. Ich hab das noch nicht gemacht.

Gruß Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1056
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von bullijochen » 05.09.2019 18:02

T2b-Bulli hat geschrieben:
04.09.2019 16:21
Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
04.09.2019 16:06
Eine normale 5kg Propangas Falsche zu füllen kostet um die 8 € bei Tausch der Flasche.
Ich habe keinen Platz für 5 bzw. 11 Kg. In meinem Schrank ist die 2,75 Kg R907 Flasche verbaut, mehr geht da nicht rein.
30 Euro finde ich schon teuer, wenn ich auf der anderen Seite selber füllen kann und es nur 5 Euro kostet.

Also hat hier noch niemand Erfahrung mit der Selbstbefüllung gesammelt?
Die Leute werden deshalb so zurückhaltend sein da es verboten ist LPG in die Flaschen zu füllen. Jeder LPG Tank hat einen Füllstop der verhindert das er zu voll gemacht wird. Das ist wegen der Ausdehnung bei Wärme. Das haben normale Gasflaschen nicht. Zudem wird LPG anders besteuert :verweis: (ich meine sogar Steuerfrei) als Propan oder Butan bzw. deren Mischungen.
Das ist wie Diesel und Heizöl. In der Rafinerie kommt es aus einem Behälter, nur einmal wird Farbe beigemengt und einmal nicht...
Gruß Jochen

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5294
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 05.09.2019 18:11

Die Leute werden deshalb so zurückhaltend sein...
Oder weil sich so kleine Flaschen nicht lohnen... würde bei mir eine knappe Woche halten -
die 2x 5kg reichen bei mir über 4 Wochen, also einen Urlaub mit Kochen und Kühlschrank ab und an im Gasbetrieb, wenn kein 220V in der Nähe. Flaschenwechsel ist bei mir daher so ca. einmal bis alle 2 Jahre.
Viele nutzen noch weniger den Bulli und/oder Gas.

Ich habe keine Angst vor Gas - auch im Haus wird mit Gas gekocht und geheizt.
Aber wegen unter 8 € die Flaschen umständlich befüllen einmal im Jahr? Da habe ich besseres zu tun... :mrgreen:
bullijochen hat geschrieben:
05.09.2019 18:02
Das haben normale Gasflaschen nicht.
Schau Dir die normalen Flaschenventile mal genauer an... das sind schon Sicherheitsventile auch für Überdruck (bei ca. 35 Bar öffnet - und schliesst sich das Ventil wieder, lässt also nicht alles raus. Die Flaschen sind für bis max 60 bar konzipiert. Normal bei ca. 25 Grad sind unter 10 bar.). Werden auch nur bis max 80% gefüllt zur Sicherheit.

BTW: noch ein Hinweis zu CampinGaz, das Butan lastig ist (statt des hier gebräuchlichen Propan):
ab dem Gefrierpunkt funktioniert Butan nicht mehr so recht - im warmen Frankreich kein wirkliches Problem.

Grüße,

Benutzeravatar
Duetto
T2-Süchtiger
Beiträge: 184
Registriert: 09.10.2014 23:19
IG T2 Mitgliedsnummer: 796
Wohnort: Hofheim/Taunus

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von Duetto » 05.09.2019 18:50

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
05.09.2019 18:11
[...]Oder weil sich so kleine Flaschen nicht lohnen... würde bei mir eine knappe Woche halten -
die 2x 5kg reichen bei mir über 4 Wochen, also einen Urlaub mit Kochen und Kühlschrank ab und an im Gasbetrieb, wenn kein 220V in der Nähe. Flaschenwechsel ist bei mir daher so ca. einmal bis alle 2 Jahre.
Viele nutzen noch weniger den Bulli und/oder Gas. [..]

Grüße,
Ich habe bei mir schon lange die zweite 5kg Flasche verbannt. Ich nutze den Platz lieber als Stauraum. Vor und nach dem letzten Sommerurlaub habe ich interessehalber mal die neue Flasche gewogen: in 2,5 Wochen hatten wir gerade mal 0,6 kg Gas verbraucht. Wegen Kompressorkühlschrank allerdings auch nur zum Kaffee- und Essen kochen. Da halten 5 kg schon länger...

Gruss,
Uli

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1056
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von bullijochen » 05.09.2019 20:34

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
05.09.2019 18:11
bullijochen hat geschrieben: ↑Das haben normale Gasflaschen nicht.
Schau Dir die normalen Flaschenventile mal genauer an... das sind schon Sicherheitsventile auch für Überdruck (bei ca. 35 Bar öffnet - und schliesst sich das Ventil wieder, lässt also nicht alles raus. Die Flaschen sind für bis max 60 bar konzipiert. Normal bei ca. 25 Grad sind unter 10 bar.). Werden auch nur bis max 80% gefüllt zur Sicherheit.
Hallo Rolf Stefan da hast du mich etwas falsch verstanden. ein Sicherheitsventil ist nicht ein Füllstopventil. Wenn man nun eine Gasflasche an eine LPG Anlage anschließt muss man genau wissen wann man aufhört sonst überfüllt man die Flasche und sie ist mehr als 80% gefüllt. ich weiß nicht wie das die Gasflaschenfüller sicherstellen, beim LPG macht das der Tank. Das ist der Unterschied und genau dieser macht das Flaschen befüllen an der Tanke gefährlich.. wenn man nicht weiß was man tut :wink:

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1310
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von aircooled68 » 05.09.2019 20:41

Man kann auch LPG reinfüllen. Es wurde aber nach umfüllen von den grauen 5/11kg Flaschen in die kleine Campinggaz gefragt, weil für letztere kein Platz ist.

Gruß Jan

PS: Ich hoffe, eine Gasentlüftung ist vorhanden...
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Meister
Beiträge: 124
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von T2b-Bulli » 05.09.2019 21:18

Mehr als 2,75 Kg Flasche passt nicht rein. Der Kühlschrank nimmt 0,2 Kg am Tag. Ich fülle mal mit Propan auf.
__s3.jpg

Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 304
Registriert: 06.08.2006 11:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von Zamba » 05.09.2019 23:25

Hi,
mir hat ein Gashändler gesagt, dass man KEINESFALLS Propan in Butanflaschen füllen darf, die seien zu dünnwandig.
Gruß

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2270
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Camping Gas R904 / R907

Beitrag von MichaB » 06.09.2019 00:01

Hallo

Bei 0,2Kg hält der Kühlschrank fast 2 Wochen.
Selbst wenn Du 4 Wochen Urlaub am Stück machst, sind das gerade 60 € Gas.
Um was zu sparen ?
Ich würde für lächerliche 30€ pro Füllung nicht mit meiner und der Gesundheit anderer spielen.
Zamba hat es ja schon angedeutet.
Eine völlige Schnapsidee das Ganze.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste