Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
arno29
T2-Fan
Beiträge: 42
Registriert: 08.03.2020 10:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von arno29 » 10.03.2020 15:15

hallo.....da ich in Bezug auf VW Motoren ein Neuling bin hab ich mal folgende Frage:
Es rappelte plötzlich im Motorraum und die Ladekontrolleuchte brannte dauernd,Habe dann gesehen,das das Lüfterrad nicht mehr fest war.Alle 3 Schrauben guckten raus. Nachdem ich die Bleche abgeschraubt habe,konnte ich das Rad abziehen.Ein Stück Gewinde steckt noch in der "Dreieckaufnahme" .Will gleich mal probieren,ob ich das Restgewinde mit einer Winkelbohrmaschine anbohren kann und es ausdrehen.wenn es nicht klappt:::ist es möglich,das Teil abzuziehen?Und wenn ja,was grauch ich dafür? Danke schonmal im vorraus,falls jemand ne Idee hat.
Gruß Arno

Benutzeravatar
arno29
T2-Fan
Beiträge: 42
Registriert: 08.03.2020 10:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von arno29 » 10.03.2020 15:28

sorry.....Bilder vergessen
Dateianhänge
IMG_6726.JPG
Gruß Arno

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3790
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 10.03.2020 16:07

Hi Arno,

ich würde es mit einem Ausdreher probieren.
Z.B. das Hazet 840/5 Schraubenausdreherset. Da kannst du versuchen in die 8er Schraube ein 5mm Loch zu bohren und dann mit dem Ausdreher die Schraube raus drehen.
Wenn das Gewinde noch intakt ist, sollte das kein Problem sein.
Einen Abzieher ansetzen könnte im eingebautem Zustand schwierig sein.
So viel Platz ist da hinten ja nicht, aber ein Zweiarmabzieher könnte noch passen.

Die "Dreieckaufnahme" auf der Kurbelwelle sitzt in der Regel sehr fest.
Da braucht man einen guten Abzieher mit recht flachen Greifern, damit die greifen können.
Von daher würde ich erst mal mit einer Winkelbohrmaschiene und einem Ausdreher probieren.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

goggobiber
T2-Süchtiger
Beiträge: 209
Registriert: 20.05.2009 13:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von goggobiber » 10.03.2020 16:10

Hallo Arno,

das sieht so sauber aus, da würd' ich's erst mal "im Guten" probieren: mit einem kleinen, scharfen Meißel am äußeren Rand der abgerissenen Schraube ansetzen und mit kleinem Hammer dort eine kleine Kerbe einschlagen. Eventuell dreht er sich da schon; wenn zum Motor hin genug Platz ist, schraub' ihn 'rein nach hinten durch, sonst halt nach links, dass er 'raus kommt.

Hat schon oft funktioniert, gutes Gelingen.

Benutzeravatar
arno29
T2-Fan
Beiträge: 42
Registriert: 08.03.2020 10:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von arno29 » 10.03.2020 20:41

So.....Gewinde ist raus und der neue Endtopf kam auch Heute.Werde morgen mal alles zusammenstecken und die Schrauben vom Lüfter diesesmal festkleben. Ich hoffe,das war es für dieses Jahr.....
Gruß Arno

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3790
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 10.03.2020 22:26

Hi Arno,

ich denke du solltest einfach einen Drehmomentschlüssel beim Festschrauben benutzen.
Die Schrauben werden mit 20Nm fest gezogen.
Normalerweise lösen die sich dann auch nicht.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
DerHenning
T2-Süchtiger
Beiträge: 244
Registriert: 10.04.2010 08:53
Wohnort: nähe Steinhuder Meer

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von DerHenning » 11.03.2020 11:08

...und auf die korrekte Länge der Ersatz-Schraube achten !!! Sonst schleift es hinten - woher ich das weiß ? :oops:
Bild
Rost ist leichter als Carbon ;)

Benutzeravatar
arno29
T2-Fan
Beiträge: 42
Registriert: 08.03.2020 10:58
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Schraube vom Lüfterrad abgerissen

Beitrag von arno29 » 11.03.2020 20:03

Besten Dank :wink: ...werde die Ratschläge beherzigen :bier:
Gruß Arno

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 40 Gäste