Ölpumpe Easyflow von CSP

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
fux
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2015 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von fux » 11.03.2020 19:50

Guten Abend zusammen,

beabsichtige bei meinem Typ1 Motor einen Zusatzölkühler und Ölfilter anzubauen.

Würde dies gerne mittels der In/Out-Ölpumpe "Easyflow" von CSP erledigen

https://www.csp-shop.de/motor/oelpumpe- ... 0862a.html

Da ich die Ahnendorp Streetsport mit Vorwärmung habe, ist im Bereich des Ölpumpendeckels wegen dem Vorwärmrohr leider wenig Luft.

Das Röhr verläuft etwa waagerecht mittig neben dem Ölpumpendeckel (siehe angehängte Skizze).

Da CSP entweder nicht willig ist oder keine Lust hat mir die Dicke des Ölpumpenflanschs und des Ölpumpendeckels mitzuteilen, wollte ich nachfragen, ob hier im Forum jemand das Teil montiert hat.

Um unnötige Rücksendungen zu vermeiden, möchte ich vor Bestellung gerne wissen, wie dick der "Materialaufbau" ab Motorblock ist.

Wäre schön, wenn mir jemand Info geben könnte.

Danke.

Gruß fux



easy_flow_bus.pdf
(23.88 KiB) 33-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2073
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 12.03.2020 15:30

Hallo fux,

ich kann Dir bei den Maßen für das spezifische CSP-Teil zwar nicht weiterhelfen, aber ich hätte ein paar Hintergrundinformationen dazu.

Meine Pumpe ist die gleiche wie bei CSP, doch mein Pumpendeckel ist anders. Hier sind ein paar Details dazu: https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=7&t=27358. Auf einem der Bilder weiter unten siehst Du auch meinen Deckel mit den Abgängen.

Als ich das Ding vor Jahren montiert habe, musste ich die linke obere Befestigung des Motors am Motorträger zurücksetzen (also umschweißen). Der Abgang kommt der Schraube extrem nahe. Wenn Du da noch ein Rohr entlang laufen hast, würde ich Kollisionen erwarten. Da ist nicht viel Platz.

So sieht es mit modifiziertem Motorträger aus:
DSC02972a.jpg
Kannst Du das Rohr nicht oberhalb der Motorträgerschraube entlang führen?

Schöne Grüße

Wolfgang

fux
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2015 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von fux » 12.03.2020 20:08

Guten Abend Wolfgang,

Danke erstmal für die Rückmeldung.

Im beschriebenen Fall geht es um einen Typ1 im VW181.

Wegen der verbauten Anhängerkupplung habe ich die Streetsport gekauft. Im Endausbaustadium soll diese an einem leicht leistungsgesteigerten Motor montiert werden. Wegen Anhängerbetrieb (Puck) möchte ich gerne in diesem Zusammenhang eine externe Kühlung anbauen.
Da Einvergaserbestückung vorgesehen ist, habe ich die Streetsport mit Vorwärmung gekauft.

Dummerweise geht das Vorwärmrohr genau mittig in Höhe vom Ölpumpendeckel aus dem Sammler der Abgasanlage ab und verläuft dann waagerecht Richtung Fahrerseite.

Da der Ölschlauchanschluß der csp easyflow nach unten verschwenkt ist, hatte ich Hoffnung, daß die Geschichte gerade so passt. Da ist alles sowieso schon ziemlich eng wegen dem Anhängerkupplungsbefestigungsbock.

Details siehe Bilder.

Wenn also noch jemand mit dem Maß des csp-Teils dienen kann, wäre ich echt froh.

Hatte heute nochmals ne Viertelstunde mit csp telefoniert - man hat mir das Maß nicht genannt, obwohl es bekannt ist :wall:
Die haben es scheinbar echt nicht (mehr) nötig oder verstehen Kundenorientierung eben anders ...

Gruß fux
Dateianhänge
foto_csp2.jpg
foto_csp1.jpg
foto_csp.jpg

fux
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2015 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von fux » 12.03.2020 20:50

... hier noch ein Foto von dem Teil am Busmotor ...

Kann echt nicht abschätzen wie dick das Teil ab Motorblock ist.

6 mm Ölpumpenflansch + 5 mm Olpumpendeckel (Stufe, wo die Schraube sitzt) = 11 mm + nochmals etwas mehr als doppelte Dicke = ca. 25 mm ?
Würde mir dann gerade so reichen - könnten aber auch genauso gut 30 mm sein :stupid:

Gruß fux
Dateianhänge
csp_busvariante.jpg

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2073
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 13.03.2020 04:39

Hallo fux,

ich wusste garnicht, dass der 181 keinen hinteren Motorträger hat. Das macht die Sache zwar grundsätzlich einfacher, aber Dein Auspuff lässt wirklich nicht viel Raum. Ich würde dieselbe Rechnung wie Du machen: 6 mm Pumpenflansch (bei 26er Pumpe), 5 mm Absatz und dann noch mal 15 mm für den Rest (das ist etwa doppelt soviel wie der Inbuskopf auf Deinem Bild, und der dürfte ca. 8 mm hoch sein). Das wird verdammt knapp.

Kann es sein, dass der Pumpendeckel, wie ich ihn habe, etwas dünner ist, als der neue von CSP? Zumindest ist er nur an einer Stelle dick.

Ich fürchte, da wirst Du um ein Ausprobieren nicht herumkommen. Zur Not den Auspuff etwas überreden :mrgreen:.

Viel Erfolg

Wolfgang

fux
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2015 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von fux » 15.03.2020 23:21

... beim 181er (selbst die KatSchutz-Version) ist hinten an den Bohrungen ein ziemlich massiver Unterfahrschutz angeschraubt (siehe Fotos - den Unterfahrschutz habe ich auf dem Foto um 180 Grad verdreht gehalten :wall: )

Schade, daß keiner hier so eine csp-Ölpumpe hat ...

Gruß fux
Dateianhänge
m2.jpg
m1.jpg

Benutzeravatar
Frank_Hopfner
T2-Süchtiger
Beiträge: 482
Registriert: 20.11.2012 21:59
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von Frank_Hopfner » 23.04.2020 13:52

Hast du es Probiert?
Im akutellen CSP-Magazin wird das Ding ja wieder beworben als passend.
Gruß, Niko

Benutzeravatar
Theo
T2-Süchtiger
Beiträge: 631
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von Theo » 24.04.2020 11:14

........moin
diese pumpen sind mit deckel 31mm tief...
wenn du dennoch nicht hinkommst mit den maasen wegen der vorwärmung kannst du ja eventuell eine andere lösung finden die obendrauf auch noch billiger ist denn ich finde den preis für eine serien pumpe mit 26mm etwas unverschämt.....ich habe zwar keinen kübel und weis nicht wie es da aussieht und was es so gibt habe aber auch einen ölkühler extra montiert mit einem sandwichthermostat unterhalb des ölfilters und das gibt es auch für käfer usw...( käferland) dann hast du wenigstens auch einen filter dazwischen....
gruss
T

fux
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2015 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ölpumpe Easyflow von CSP

Beitrag von fux » 26.04.2020 00:09

Guten Abend zusammen,

habe noch nicht bestellt, da derzeit noch nicht ganz klar ist, ob ich am Ende die Variante für 3- oder 4-Punkt Nockenwelle benötige.

Ölkühler bzw. Montagesatz habe ich diesen hier
https://www.tzr-motorsport.de/epages/61 ... ucts/50050
https://www.tzr-motorsport.de/epages/61 ... s/50056THS

Ja, der Preis für die Easyflow ist schon heftig, aber bei ca. 90 Grad seitlichem Abgang vom Pumpeldeckel komme ich mit der Vergaservorwärmung niemals zurecht.

@Theo:
etwas verunsichert bin ich jetzt gerade mit dem genannten Maß von 31 mm. Im Käferforum hatte mir kürzlich jemand 26 mm genannt. Könnte natürlich sein, daß der Kollege nur den Deckel ohne Pumpe gemessen hat ... :stupid:

Gruß fux

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste