T2 Drehseitenfenster

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bengerer » 23.03.2020 00:00

Hallo,

wir haben für unseren T2a noch das hintere Drehfenster zuhause liegen.
Dies hätte wir nun demnächst mal eingebaut.
Ich habe da im Netz ein bisschen rumgesucht.
Da gehen die Meinungen mit neuen Dichtungen recht weit auseinander.
Gibts da nun schon gute Nachbauten?
Ich würde ungern die gute Scheibe zerstören oder eine Undichtigkeit riskieren.

Könnt Ihr mir da was empfehlen?

Grüsse Manuel

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bengerer » 23.03.2020 20:56

Hallo,
hat keiner Erfahrung damit was in letzter Zeit auf dem Markt ist?
Zerlegt hätte ich schon alles, müsste mur noch neu verchromt werden.
Ich hätte jetzt die Dichtungen von Bus-Ok genommen.

Muss eigentlich zur Montage der Rahmen, der parallel zur Festscheibe steht vom Rest demontiert werden um die Dichtung einzuziehen?
Oder geht das zusammen?

Grüsse Manuel

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bengerer » 25.03.2020 08:16

Hallo
hat keiner einen Tipp für mich?

Oder sind diese Fenster nicht soweit verbreitet?

Grüsse Manuel

bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bulliralle » 25.03.2020 13:22

Hallo, ich habe die Dichtung von Bus-Ok genommen.
Hat gepasst aber wenns regnet kommt Wasser ins Innere trotz Nachbesserung mit Dichtmittel. Liegt an der Fensterkonstruktion. Ich glaube bei den meisten tropft es da rein. Ich verstehe deine Frage mit dem Rahmen und Dichtung nicht. Du brauchst für das 1/4 Fenster eine eigene Dichtung und für das 3/4 Fenster. Bei mir ist das ganze hinten links verbaut. Erst baut man das 1/4 Fenster mit Dichtung ein. Danach wird das 3/4 mit Dichtung eingebaut. Andersrum geht meiner Meinung nicht, weil das 1/4 nach aussen gedrückt werden muss und vorher bei einer Aussparung im Blechrahmen eingefädelt wird. Das hab ich aber nicht mehr so aufm Schirm. Ist jetzt fast 2 Jahre her. Ich weiss nur, dass ich das ganze nochmal rausbauen musste, weil das 1/4 nicht tief genug im Rahmen saß.
Grüße

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bengerer » 26.03.2020 08:06

Hallo
Danke für deine Beurteilung.
Dann werde ich auch auf die Dichtungen vom Bus-OK zurückgreifen.
Wegen Rahmen und Zusammbau.
Ich meinte, kann der Rahmen des kleinen Fensters beisammen bleiben, damit man die Dichtung einziehen kann? Oder muss man hier evtl. eine Niete entfernen damit der Rahmen an einer Seite offen ist.
Wo musstest du mit Dichtungsmasse nacharbeiten?

Grüsse Manuel

bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bulliralle » 27.03.2020 00:12

Hallo Manuel,
Ich weiss es beim besten Willen nicht mehr. Ich glaub mein Hirn hat es gelöscht, weil das so eine ...arbeit war.
Auf jeden fall ist das nicht so wie bei den Dreiecksfenstern gewesen, wo man die Scheibe nachträglich in den Rahmen einsetzt und vernietet. Entweder gab es da eine bestimmte Stellung, wo das Drehfenster aus dem Rahmen ging oder die Dichtung liess sich so montieren, wenn man das Fenster 90^ öffnete.
Vielleicht hat das ja jemand hier erst vor kurzem gemacht oder kann sich besser wie ich dran erinnern.
Grüße

bulliralle
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.06.2017 09:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bulliralle » 27.03.2020 00:15

Nachgearbeitet habe ich an der unteren rechten Ecke am Übergang zum anderen Dichtungsgummi und am Chromrahmen unten zur Scheibe hin.
Kommt aber immer noch reingetropft!

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bengerer » 27.03.2020 11:58

Ok, Danke für die Info.
Ich werde es mal probieren mit dem Fenster.
Wenns gar nicht klappt kommt eben die normale Scheibe wieder rein.

Benutzeravatar
T2Arizona
T2-Süchtiger
Beiträge: 851
Registriert: 24.04.2012 12:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 739
Wohnort: 84030 Landshut

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von T2Arizona » 28.03.2020 15:09

Hallo,
bin was Dichtungen angeht leider nicht up-to-date.
Das war mein damaliger Beitrag. https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=7&t=12616
Ich habe dann Schiebefenster vom T2c verbaut um meine Nerven zu schonen.
Schade um die originale Optik, aber sie sind wenigstens dicht :D

Was die vorderen Dreieckfenster angeht: Die Wolfsbürg-West Dichtung ist seit 8 Jahren im Einsatz und absolut brauchbar.
Viele Grüße
Michael
Das Leben ist zu kurz für langweilige Fortbewegungsmittel.

Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 140
Registriert: 16.11.2018 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von bengerer » 29.03.2020 09:42

Hallo
deinen Beitrag hatte ich schon gefunden und gelesen.
Ich werde mir mal diesen Wolfsburg Shop ansehen und wie das mit dem Versand aussieht.
Vielleicht nehme ich dann diese.

Grüsse Manuel

Benutzeravatar
T2Arizona
T2-Süchtiger
Beiträge: 851
Registriert: 24.04.2012 12:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 739
Wohnort: 84030 Landshut

Re: T2 Drehseitenfenster

Beitrag von T2Arizona » 05.04.2020 12:53

Hallo,
du meinst https://www.wolfsburgwest.com/catalog.cfm mit Wolfsburg Shop?

Die Teile vertreibt in Deutschland CSP und auch andere Händler wie Bus-Ok haben Sachen von WW.
Einfach mal die Händlerseiten durchforsten.

Viele Grüße
Das Leben ist zu kurz für langweilige Fortbewegungsmittel.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 18 Gäste