Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
helsinki1978
T2-Meister
Beiträge: 120
Registriert: 30.07.2011 21:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 360
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Beitrag von helsinki1978 »

Hallo Ralph,

nee Kunststoff würde ich nicht mehr drüber machen. Aber das mit dem Öl ist ne gute Idee!
Ich hab halt jetzt die Folie von Olaf drauf und es sieht auch super "Original" aus, aber ich hab mir gleich einen zweiten Satz rohe Pappelteile ausgesägt und wenn es nochmal sein muss montier ich die in "Natur".

Grüße Hans

(der die ganzen Helsinki Möbel mal ordentlich umgebaut hat :), mehr davon mal irgendwann im BuKu ;-)
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3692
Registriert: 27.08.2010 18:32
Wohnort: Hamburg

Re: Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Moin,

ich hatte bei uns das ganze mit Kunstleder beklebt.
Da habe ich mit den Klebern etwas rum experimentiert.
Uhu, Pattex und co hatten bei mir damals immer versagt.
Das kann aber an mir liegen.
Dann habe ich ein Brett über der Sitzbank mit Sikaflex geklebt.
Das hält super, ist aber blöd zu verteilen und recht teuer.
Dann habe ich mal schnöden Holzleim genommen.
Der war perfekt zu verarbeiten, man konnte das Kunstleder noch hin und her schieben, bis es passend aufgelegen hat.
Und das hält seit 2010 perfekt bei jedem Wetter.
Auf Holz hält Leim ja bekanntermaßen eh, und in den Stoff vom Kunstleder zieht der anscheinend auch ein und geht dann eine stabile Verklebung ein.

Ob das auch mit der Folie funktioniert, müsste man mal testen.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 355
Registriert: 06.08.2006 08:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Beitrag von Zamba »

Hallo Thomas,
ich will gerade die Seitenverkleidungen neu machen. Kunstleder auf Hartfaser. Hast du deines mit dem Holzleim auf Sperrholz oder Hartfaser geklebt? Wenn Hartfaser, auf die glatte oder die rauhe Seite? Ich arbeite nicht gerne mit dem Sprühkleber, Ponal scheint da eine gute Option.
Gruß Gudrun
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3692
Registriert: 27.08.2010 18:32
Wohnort: Hamburg

Re: Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Hi Gudrun,

ich habe das Kunstleder auf die Sperrholzplatte geklebt.
Auf den Resopal Platten wird das vermutlich nicht klappen, aber auch das müsste man mal testen.
Leim muss ja eigentlich in irgendwelche Fasern ziehen können, damit der richtig funktioniert.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
Zamba
T2-Süchtiger
Beiträge: 355
Registriert: 06.08.2006 08:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Köln u Eifel

Re: Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Beitrag von Zamba »

Hallo Thomas,
ich habe Hartfaser, die ist auf der einen Seite ja rauh. Ich mach morgen mal eine Probeklebung mit 2mm Zahnspachtel.
Gruß
Benutzeravatar
Käfer61
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 30.12.2016 19:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Sinsheim

Re: Verzweifelt: Neuer Dachhimmel

Beitrag von Käfer61 »

Hallo Thomas,

trägt das Kunstleder nicht zu dick auf? Ich muss das Holz ja auch noch unter die seitlichen Befestigungen bekommen...
Beste Grüße, Thorsten
T2b TinTop Westfalia Berlin, EZ 1977, Modeljahr 1977, GE-Motor J-Jetronic, 1970 ccm, 70 PS
Karmann Ghia, EZ 1968, Modelljahr 1968, B-Motor 1570 ccm, 48 PS
VW Käfer 1300, EZ 1972, Modelljahr 1973, AB-Motor 1276 ccm, 44 PS
Antworten