Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
T2 Angefixter
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 17.05.2020 12:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von T2 Angefixter » 05.07.2020 18:15

Hallo allerseits!
Ich hab mich gestern, nach vorheriger Recherche hier, dran gemacht und versucht mein GFK-Dach von unserem 79‘er Westfalia zu reinigen. Hab hierzu Rumpf und Gelcoat Reiniger von Yachticon verwendet. Aufgetragen mit der rauhen Seite eines Reinigungsschwammes und mit viel Wasser und weichem Schwamm wieder runter.
Heute wollte ich mit Yachticon Premium Hardwax polieren.
Die Oberfläche ist zwar ganz gut sauber geworden, aber fühlt sich jetzt an wie eine Samtoberfläche. Sie saugt das Poliermittel geradezu auf. Viel glatter wird sie leider auch nicht. Nur durch den Einsatz einer Poliermaschine verschwinden die“Häärchen“ etwas.
Was soll ich jetzt machen? Solange mit Maschine weiterpolieren, bis eine etwas weniger behaarte Oberfläche sich einstellt? Oder ist die ehemals glatte Gelcoatschicht weg und es hilft nur noch lackieren?
Ich bin grad echt ratlos und für jeden guten Rat dankbar!

Mit schönen Grüßen
A8EC0B3A-2FC2-43E0-A5F6-47E5F780576F.jpeg
Bernd
Dateianhänge
7595AE63-3150-45F8-A68B-6EAFB76BF145.jpeg

Bruchpilot
T2-Profi
Beiträge: 50
Registriert: 15.04.2020 15:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Bruchpilot » 05.07.2020 19:58

Hallo Bernd,
also deine Fotos sind leider nicht so scharf als dass man die Fasern sieht von denen du schreibst.
In der Firma haben wir früher einiges an GFK und CFK verarbeitet, so wie ich es erkennen kann ist die Deckharz Schicht weg. Vermute mal dass du nen neuen Aufbau machen musst.
Bei r und g bzw lange und Ritter kannst du dich mal schlau machen. Die geben gerne Tips. Bzgl UV Beständigkeit sind Gelcoat und Vorgelat nicht gleich. Ich weiß aber nicht mehr welches besser ist.
Gruß Andre

Gesendet von meinem A3 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Roland *19
Vorstand IGT2
Beiträge: 1280
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Roland *19 » 05.07.2020 21:03

Bootsbauer arbeiten mit Gelcoat - Lackierer haben meist auf diese Arbeit keine Lust.

Du solltest es also beim Bootsbauer machen lassen - die wissen mit dem Material umzugehen.
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10)

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3778
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 05.07.2020 21:13

Moin Bernd,

ein ähnliches Schadensbild hatten wir auch bei unserem Dach.
Da hingen die Glasfasern raus, als wir den Bulli gekauft haben.
Das habe ich damals Geschliffen, minimal gespachtelt und dann mit Standox EP Grundierfüller den Lackaufbau begonnen.
Die Deckschicht habe ich matt weiß mit 2K Ackryllack lackiert.
Das war 2010 und das Dach ist seitdem nicht wieder "gealtert".
Den Lack kann man wie normalen Autolack polieren und Waschen.
IMG_1595.JPG
Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

T2 Angefixter
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 17.05.2020 12:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von T2 Angefixter » 05.07.2020 22:00

Hallo!
Danke erstmal für die Antworten.
Ich versuche es nochmals mit größeren Bildern:
Dateianhänge
47557170-A955-4F4F-A5ED-F030AF80FE05.jpeg
FBDAE939-264F-40EE-BAA2-6F9EEA27FC3A.jpeg

T2 Angefixter
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 17.05.2020 12:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von T2 Angefixter » 05.07.2020 22:04

.... und wie dringend müsste diese Arbeit gemacht werden?
Könnte ich mit diesem Dach noch campen oder ist es nu nicht mehr dicht? Ist es möglich damit bis zum Herbst zu warten, quasi als Winterarbeit oder sollte das zügiger angegangen werden?
Danke und schöne Grüße!
Bernd

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3778
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 05.07.2020 22:53

T2 Angefixter hat geschrieben:
05.07.2020 22:04
.... und wie dringend müsste diese Arbeit gemacht werden?
Hi Bernd,

ich würde Frost vermeiden. Aber ob du nun noch ein paar Wochen damit rum fährst oder nicht, wird den Zustand nicht deutlich verändern.
Man kann da im Moment halt schlechter drüber Putzen, da du dann sofort die Glasfasern in den Fingern hast.
Aber das kann man ja auch sein lassen.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Bruchpilot
T2-Profi
Beiträge: 50
Registriert: 15.04.2020 15:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Bruchpilot » 05.07.2020 23:28

Jup, sehe ich auch so. Allerdings sollte es nicht zu kalt sein wenn du da nen frischen Gelcoat bzw. Vorgelat drauf machst. Wenn das ganze in ner Beheizten Halle gemacht wird, ists eh wurscht was die außentemp dazu sagt :thumb:
Gruß
André

Benutzeravatar
Monkey49cc
T2-Fan
Beiträge: 32
Registriert: 28.06.2019 09:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Monkey49cc » 06.07.2020 08:45

Hallo ich habe letzte woche auch mein gfk dach mit brantho korrux 3in1(tip vom korrosionschutzdepot). Bei mir war das dach total rissig und spröde (us import). Habs erst mir sprizten probiert dann aber wegen der großen risse gerollt. Die Farbe ist echt super macht alle risse dicht ohne spachteln und füllern.

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 660
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von westfaliafan » 06.07.2020 09:38

Das ist doch Mal ein super Tip!
Vielen Dank dafür,

Grüße, Andreas
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 647
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von schrauberger » 06.07.2020 13:04

Hallo,
ich bin ja großer Fan von 3in1 als Chassislack, aber auf dem Dach möchte ich es nicht wirklich haben.
Da es ein matter oder seidenmatter Lack ist, hält sich Schmutz besser auf dem Lack, und bei der Farbe weiß ist das ja nicht soooo schön.
Wie bei der originalen Gelcoat Oberfläche lagert sich mit der Zeit gern Schmutz an.

Ich halte EP-Grundierung und 2K Acryllack für die pflegeleichteste und dauerhafteste Variante :D

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3778
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.07.2020 16:53

Moin,

ich würde für das Dach auch keinen 1K Lack nehmen.
Der Vorteil bei 2K Lack ist, das man dort auch mal mit Verdünnung oder Silikonentferner ran gehen kann.
Das ist hin und wieder erforderlich, wenn mal mal Baumharz auf das Dach bekommen hat.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

T2 Angefixter
T2-Autor
Beiträge: 7
Registriert: 17.05.2020 12:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von T2 Angefixter » 08.07.2020 15:38

Hallo!
Herzlichen Dank für die zahlreichen Tips hier!
Ich denke, ich werde im Herbst dann die Variante mit Grundierfüller und 2K Acryllack wählen und bei der Gelegenheit auch gleich den Zeltstoff im Dach erneuern.
Gibt es die Verzurrösen im vorderen Teil des Daches irgendwo neu zu kaufen? Meine sind arg verrostet.

Grüße
Bernd

Benutzeravatar
schrauberger
T2-Süchtiger
Beiträge: 647
Registriert: 25.03.2013 20:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 78187 Geisingen

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von schrauberger » 08.07.2020 22:13

Hallo, z.B. bei den Verzurrösen ist 3in1 die richtige Wahl. Ist sicher dauerhafter als galv. verzinkt.
Ich habe meine Ösen sandgestrahlt und 3x mit 3in1 angepinselt. Da brauch ich mir keine Sorgen mehr drum machen :mrgreen:

Ralph
Schöne Grüße aus Geisingen,
erste Stadt an der jungen Donau :mrgreen:
Fukengrüven

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1675
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Hilfe beim GFK-Dach reinigen, polieren, lackieren oder was auch immer.. gesucht!

Beitrag von aircooled68 » 08.07.2020 22:30

Die Zurrösen heißen Lakeikrampen und gibts auch aus Edelstahl.

Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], vandermill und 39 Gäste